Vorschau zu einer großen Ausstellung

Das prunkvolle Gewand ist wirklich aus Papier. Geschaffen wurde es von der belgischen Künstlerin Isabelle de Borchgrave.
  • Das prunkvolle Gewand ist wirklich aus Papier. Geschaffen wurde es von der belgischen Künstlerin Isabelle de Borchgrave.
  • Foto: Andreas von Einsiedel/SPSG
  • hochgeladen von Karen Noetzel
Wo: Potsdamer Platz Arkaden, Alte Potsdamer Str. 7, 10785 Berlin auf Karte anzeigen

Tiergarten. Einen Vorgeschmack auf eine große Ausstellung über die Frauen des Hauses Hohenzollern im Schloss Charlottenburg in diesem Sommer gibt "Frauensache goes Potsdamer Platz Arkaden".

"Frauensache. Wie Brandenburg Preußen wurde" der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten widmet sich den Anfängen der Hohenzollernherrschaft vor mehr als 500 Jahren. Im Mittelpunkt der Schau zur brandenburgisch-preußischen Geschichte stehen die Frauen des Hauses Hohenzollern.

Noch bis 6. April präsentieren die Potsdamer Platz Arkaden zu seinen Öffnungszeiten von 10 bis 21 Uhr weibliche, raffiniert aus Papier gearbeitete Figurinen. Sie zeigen spielerisch das Leben am preußischen Hof.

Die zarten und empfindlichen Kunstwerke stammen von der belgischen Künstlerin Isabelle de Borchgrave.

Weitere Informationen auf www.frauensache-preussen.de.
Karen Noetzel / KEN

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen