Bahnrad-Weltcup in Berlin

Roger Kluge ist einer der wenigen Radprofis, die im Winter von der Straße auf die Bahn wechseln. Sein Start beim Bahnrad-Weltcup in Berlin dient schon der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

Am Wochenende steht für Kluge eine intensive Trainingseinheit an. Der 32 Jahre alte Radprofi startet beim Bahnrad-Weltcup in Berlin. Aber natürlich rollt Kluge nicht nur mit im Oval des Berliner Velodroms. Schließlich trägt er das Regenbogentrikot des Weltmeisters im Madison, dem Zweier-Teamzeitfahren. Den Titel gewann er im Frühjahr an der Seite seines Partners Theo Reinhardt. Der Status des Weltmeisters verpflichtet, zumal es in Berlin auch um Punkte für die Olympiaqualifikation geht.

Madison zurück im Olympiaprogramm

Madison wird anders als 2016 in Rio 2020 wieder olympisch sein. Aus diesem Grund ist der Weltcup in Berlin vor allem ein wichtiges Training für die Medaillenjagd in Tokio. "Ich bereite mich jetzt schon auf die Spiele 2020 vor. Vielleicht habe ich die Form, um im Madison, im Omnium und in der Mannschaftsverfolgung antreten zu können", hat Kluge in diesen Tagen in einem Interview mit der Zeitung "Neues Deutschland" gesagt. Die Ambitionen für Olympia hat Kluge auch in seinem Profivertrag beim belgischen Team Lotto-Soudal festhalten lassen, für das er in der kommenden Saison auf der Straße fahren wird.

Kluge ist einer der wenigen Radprofis, die Bahn und Straße erfolgreich verbinden. Dafür schlüpft er in unterschiedliche Rollen. Auf der Bahn ist er ein medaillendekorierter Siegfahrer. 2010 war er im Madison schon Europameister, bei den Olympischen Spielen in Peking 2008 gewann er die Silbermedaille im Punktefahren. Auf der Straße dagegen rückt er meist ins zweite Glied, obwohl er 2016 eine Etappe des Giro d'Italia gewinnen konnte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen