Anzeige

Wasserballer holen den Gruppensieg

Die deutschen Wasserballer haben beim Weltcup in Berlin trotz ihrer ersten Niederlage den Sieg in der Gruppe A geholt. Am dritten Vorrundenspieltag der Qualifikation für die WM 2019 unterlag die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm dem WM-Siebten Australien mit 9:10 (1:2, 3:3, 3:3, 2:2), behauptete aber Rang eins. Eine Niederlage mit zwei Toren Unterschied hätte nicht gereicht. Deutschland, Australien und Ungarn haben jeweils vier Punkte auf dem Konto, die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) profitierte von der besten Tordifferenz im Vergleich der drei Teams. Die Stamm-Mannschaft hatte Vizeweltmeister Ungarn zum Auftakt mit 12:10 geschlagen. Gelingt im Viertelfinale am Freitag (19 Uhr, Europasportpark) gegen Südafrika ein Sieg, ist das WM-Ticket sicher. Der Vierte der Gruppe B hat alle drei Vorrundenspiele deutlich verloren (Torverhältnis 11:61).

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt