Schönheitskur für Rasen

Corona- Unternehmens-Ticker

Tiergarten. Bis Mitte Juli setzt eine vom bezirklichen Straßen- und Grünflächenamt beauftragte Fachfirma den Rasen auf dem Platz der Republik instand. Die Kosten belaufen sich auf 45 000 Euro. „25 000 Euro stammen aus dem Unterhaltungsetat des Straßen- und Grünflächenamtes. 20 000 steuert die Bundestagsverwaltung dazu“, sagt Stadträtin Sabine Weißler (Grüne). Wie schon in den vergangenen Jahren ist das Grün stark abgenutzt. Die Grasnarbe muss angeritzt (vertikutiert), belüftet und besandet werden. Feiner Sand mischt sich unter die Muttererde und wirkt wie eine Drainage. Für Graswurzeln gefährliche Staunässe wird verhindert. Während der Arbeiten wird die Rasenfläche mit einem festverschlossenen Bauzaun geschützt. KEN

Autor:

Karen Noetzel aus Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen