Zoo und Tierpark im Netz

Berlin. Kürzlich sind die neuen, überarbeiteten Websites von Zoo, Tierpark und Aquarium online gegangen. Sie trumpfen auf mit visuellen, inhaltlichen und strukturellen Neuerungen. So gibt es interaktive Lagepläne für Zoo und Tierpark. Sie lassen sich auch ausdrucken. Wer seine tierischen Eindrücke vom letzten Besuch mit seinen Freunden teilen will, kann dies dank einer Verlinkung der Seiten zu den unterschiedlichen Social-Media-Kanälen wie Facebook und Instagram tun. Und wer sich online über die in den zoologischen Einrichtungen gehaltenen Tierarten informieren will, der kann im neuen "Tierlexikon" stöbern. Hier finden sich Steckbriefe und viele Fakten. Insbesondere wurde bei der Neugestaltung der Webauftritte darauf geachtet, dass sie auch auf Handys genutzt werden können. Bisher sind die Websites auf Deutsch und Englisch verfügbar. Weitere Infos gibt es unter www.tierpark-berlin.de oder www.zoo-berlin.de.

Karolina Wrobel / KW

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen