Kursangebot für 2019, Jubiläum und Grundsanierung
VHS startet in ein ganz besonderes Jahr

Die Volkshochschule (VHS) Treptow-Köpenick hat ihr Programm für das Semester Frühjahr/Sommer 2019 herausgebracht. Neben neuen Kursangeboten steht das Jahr ganz im Zeichen des 100-jährigen Jubiläums.

Gleich zwei Highlights verkündet die Stadträtin für Weiterbildung, Schule, Kultur und Sport, Cornelia Flader (CDU), für 2019 über die Internetseite der Berliner Volkshochschulen. Zum 100-jährigen Gründungsjubiläum der VHS Friedrichshagen wird es am 20. Mai einen Festakt geben. Geplant ist auch eine Wanderausstellung, die sowohl die Geschichte als auch die aktuelle Arbeit der bezirklichen Volkshochschule darstellt.

Als zweites besonderes Ereignis kündigt Cornelia Flader die Sanierung des Hauptstandorts in der Baumschulenstraße 79/81 an. Die denkmalgerechte Sanierung des Gebäudes soll ab Januar beginnen. Zudem sollen ein Aufzug eingebaut und das Dachgeschoss ausgebaut werden. Ziel der Maßnahmen sei es, Menschen mit Einschränkungen nicht mehr auszuschließen und Kurse für alle Bevölkerungsgruppen anbieten zu können.

Die zahlreichen Kurse der VHS sind in verschiedene Bereiche aufgeteilt, darunter Gesundheit, Arbeit/Beruf/EDV, Fremdsprachen oder Kulturelle Bildung. Für die Teilnehmer gibt es im kommenden Jahr auch wieder einige Highlights mit vielversprechenden Kurstiteln wie „Sicherer Umgang mit dem Smartphone – Einsteigerkurs 60+“, „Miete oder Eigenheim? Was ist besser?“ oder "Einführung ins Philosophieren mit Kindern". Das vollständige Programm gibt es zum Herunterladen unter http://asurl.de/144l oder in gedruckter Form am Hauptstandort in der Baumschulenstraße, in Bürgerämtern, Bibliotheken sowie einigen Buchhandlungen im Bezirk.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen