Treptow-Köpenick - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kultur
Steffen Blunk anonymisiert die Menschen in seinen Bildern mit dem Stechbeitel.
4 Bilder

Steffen Blunk in der Galerie Schöne Weide
Ausstellung zu Flucht und Vertreibung

Seit Anfang des Jahres bietet die Galerie Schöne Weide ortsansässigen Künstlern ein Podium. Jetzt sind Bilder von Steffen Blunk zu sehen. Dieser ist freischaffender Maler, hat einmal Journalistik studiert und für die Märkische Oderzeitung gearbeitet. Ab 2009 hat er an der Akademie für Malerei studiert, seit 2011 arbeitet er im Atelier auf dem Areal des früheren Transformatorenwerks. In seiner neue Ausstellung „Vertreibung aus dem Paradies“ thematisiert Blunk das Alltagsthema Flucht und...

  • Oberschöneweide
  • 21.10.18
  • 13× gelesen
Kultur
Mitte Oktober wurde die erste Etappe der Brunnensanierung zünftig gefeiert.
3 Bilder

Der Brunnen sprudelt 2019 wieder
FEZ-Freunde spendierten rund 13.000 Euro für Sanierung

Seit fünf Jahren bleibt der Brunnen vor dem Haupteingang des FEZ Wuhlheide trocken. Im kommenden Jahr soll sich das nun ändern. Grund für die Stilllegung war der marode Zustand der 1979 in Betrieb genommenen Brunnenanlage. Jeden Tag verschwanden aus dem undichten Becken 4000 Liter Wasser im Untergrund. Die Edelstahlplatten waren mit Kalk verkrustet, und Keramikteile waren vor Schmutz von über 30 Jahren kaum noch zu sehen. Mehrere Jahre musste die Sanierung des Brunnens, der ebenso wie das...

  • Oberschöneweide
  • 19.10.18
  • 20× gelesen
Kultur

Schön gruselig
Herbstferien mit Geistern im FEZ

Für die Herbstferien verwandelt sich das FEZ-Berlin in eine schaurig schöne Geisterwelt. Denn wenn das dunkle Halbjahr beginnt, erwachen die Geister der unter dem Haus verborgenen Burg Eckstein. Vom 20. Oktober bis zum 4. November laden sie Ferienkinder und Familien zu seltsamen Spielen, gruseligen Geschichten und Basteleien, Geschicklichkeitstests, Fitnessübungen, Mutproben und Monster-Tanz. Neben Gruselspaß gibt es auch Beschauliches zur Einstimmung auf die dunkle Jahreszeit. In der...

  • Oberschöneweide
  • 11.10.18
  • 24× gelesen
Kultur

Kooperation fördert Tourismus

Treptow-Köpenick. Die zwölf Berliner Bezirke haben eine Kooperation mit dem Senat und visitBerlin geschlossen. Damit sollen künftig alle Bezirke in Sachen Tourismus einheitlich gestärkt werden. Modellhaft für die neue Ausrichtung ist schon seit vier Jahren der Tourismusverein Treptow-Köpenick, der mit einem eigenständigen Markenbild, Flyer- Familien und einer hochmodernen Website heute schon als moderne Tourist-Destination gilt. sim

  • Treptow-Köpenick
  • 11.10.18
  • 57× gelesen
Kultur

Spuk im Figurentheater

Alt-Treptow. Das Figurentheater Grashüpfer im Treptower Park, Puschkinallee 16 A, lädt zu Halloween zum Mitspuken ein. Die Kinder können magische Sockenmonster und Gespenster bauen, Tücher schweben lassen, Maskentanz veranstalten, ihre Eltern. Sie werden gemeinsam im Schein der Schwarzlichtlampen experimentieren und spielen. Der Eintritt ist frei. Für die Bastelarbeiten wird je nach Materialverbrauch ein Unkostenbeitrag erhoben. Termine sind am 20. und 27. Oktober 13 bis 16 Uhr, am 21. und 28....

  • Alt-Treptow
  • 11.10.18
  • 25× gelesen
Kultur
Bereits 2017 zog der illuminierte Peter-Behrens-Turm Besucher an.
2 Bilder

Berlin leuchtet auch in Schöneweide

Das Lichtfest „Berlin leuchtet“ kommt für einige Tage auch nach Oberschöneweide. Dort ist vom 9. bis 14. Oktober noch einmal die 3-D-Projektion zu sehen, mit der bereits 2017 der 100. Geburtstag des Peter-Behrens-Baus gefeiert worden war. An dem 58 Meter hohen Turm erinnern zuckende Blitze, eine Elektra, pulsierende Automotoren und glühende Elektronenröhren an die Geschichte der Allgemeinen Electricitäts Gesellschaft (AEG), die über ein halbes Jahrhundert den Standort geprägt hat. Zu sehen...

  • Oberschöneweide
  • 08.10.18
  • 560× gelesen
Kultur

Spaziergang durch die Gartenstadt

Bohnsdorf. Für den 14. Oktober lädt die BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen zu einem Sonntagsspaziergang in die von der Unesco als eine der „Siedlungen der Berliner Moderne“ anerkannten Welterbe-Stätte Gartenstadt Falkenberg ein. Los geht es um 11 Uhr im Gartenstadtweg/Ecke Am Falkenberg. Die Teilnahme ist kostenlos. Bezirkspolitiker werden vor Ort sein und für Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen. Die Gartenstadt Falkenberg wird aufgrund der intensiven Farbgebung der 86 Ein- und...

  • Bohnsdorf
  • 06.10.18
  • 46× gelesen
Kultur

Musikabend für jeden Geschmack

Friedrichshagen. Beim 28. Kneipenmusikfest Friedrichshagen wird am 13. Oktober Musik für fast jeden Geschmack geboten. In zehn Lokalen rund um die Bölschestraße erklingen ab 20 Uhr Schlager, Rock, Pop, Blues, Country und andere Stilrichtungen. Nach 45 Minuten ist 15 Minuten Pause, die der Gast zum Wechsel von Lokal und Musikrichtung nutzen kann. Ab 23 Uhr startet im Kino Union die Chart Party. Die Tickets zu zwölf Euro (Abendkasse 15 Euro) gibt es an der Theaterkasse Friedrichshagen, in der...

  • Friedrichshagen
  • 06.10.18
  • 25× gelesen
Kultur

Herbstkonzert in der Christuskirche

Oberschöneweide. Das Chorensembles Köpenick und die Cöpenicker Liedertafel 1875 laden am 14. Oktober zum Chorkonzert in die Christuskirche in der Firlstraße ein. Beginn ist um 16 Uhr. Es erklingen Chorstücke und Volksweisen zum Herbstanfang. Der Eintritt kostet acht Euro, Karten gibt es unter anderem im Büro der Christuskirche, in der Touristinformation am Köpenicker Schlossplatz und an der Abendkasse. RD

  • Oberschöneweide
  • 28.09.18
  • 35× gelesen
Kultur

Live-Hörspiel hat jetzt Premiere

Köpenick. Am 4. Oktober um 20 Uhr hat das Live-Hörspiel „Replay“ im Schlossplatztheater, Alt-Köpenick 31/33, Premiere. Beginn ist um 20 Uhr. Der isländische Performer Thorbjörn Björnsson hat ein musikalisches Hörspiel auf die Bühne gebracht, bei dem sich drei Angestellte eines Tonstudios auf die Suche nach der Magie des ersten Mals begeben. Mit Gesang und Musik verschaffen sie sich Zutritt in die Unterwelt, um dort nach verlorenen Gefühlen und Erinnerungen zu fahnden. Der Eintritt kostet 17,50,...

  • Köpenick
  • 28.09.18
  • 29× gelesen
Kultur
Das Köpenicker Barockschloss wird zum Veranstaltungsort für ein kleines Musikfestival.
2 Bilder

Kleines Festival bis Mitte November
Klassikherbst auf Schloss Köpenick

Seit 2004 gibt es die „Köpenicker Schlosskonzerte". In diesem Jahr findet dazu erstmals ein kleines Musikfestival statt. „Köpenicker Klassikherbst 2018“ heißt die Veranstaltungsreihe, für die der Verein „Musik in Brandenburgischen Schlössern“ und das Kunstgewerbemuseum zu Berlin gemeinsam verantwortlich zeichnen. Veranstaltungsraum ist der Aurorasaal im Erdgeschoss des Barockbaus auf der Schlossinsel. Am 6. Oktober gibt es „Klaviermusik zum Träumen“. Es erklingen die „Mondscheinsonate“...

  • Köpenick
  • 26.09.18
  • 106× gelesen
Kultur

23. Samba Syndrom im FEZ

Oberschöneweide. Trommeln und Tanzen wie beim Karneval in Rio. Vom 28. bis 30. September kommen Sambistas aus Europa zum 23. Samba Syndrom der Landesmusikakademie im FEZ-Berlin, Straße zum FEZ 2, zusammen. Neben dem Treiben in den Workshops erleben Interessierte am Freitag ab 20 Uhr bei den rhythmusintensiven Auftritten von Sambagruppen aus verschiedenen Nationen den Facettenreichtum brasilianischer Musik. Familien können am Samstag und Sonntag zwischen 12 und 18 Uhr beim Familienwochenende...

  • Oberschöneweide
  • 22.09.18
  • 34× gelesen
Kultur
Andreas Hempel mit dem Köpenick-Kalender für 2019.

Das alte Köpenick im Foto-Blick
Postkartenkalender erscheint jetzt wieder

Ein Jahr gab es den Kalender „Köpenick in alten Bildern“ nicht. Nun ist er auf dem Markt zurück. Grafiker Utz Benkel, der den Kalender viele Jahre in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Köpenick herausgebracht hatte, hat den Verein und Berlin verlassen. Deshalb mussten die Fans des Kalenders 2018 auf ihn verzichten. „Jetzt hat sich ein Mitglied des Heimatvereins entschlossen, den Kalender wieder zum Leben zu erwecken. Das ursprüngliche Layout von Utz Benkel konnte dafür weiter verwendet...

  • Treptow-Köpenick
  • 21.09.18
  • 182× gelesen
Kultur
Frankfurter Tor
10 Bilder

Ein besonderer Miniatur-Schatz in der Wuhlheide, den endlich alle finden sollten!

Sie wollen Berlin und Brandenburgs Kulturhighlights spielend mit Ihren Kindern oder Besuchern an einem Tag entdecken? Dann besuchen Sie den „ModellPark“ in der Wuhlheide. Die einzigartige Miniaturen Welt ist nicht so einfach zu finden, versteckt mitten im Wald, in der Nähe der Trabrennbahn, der ehemaligen Pioniereisenbahn, dem Badesee, der Kindl-Bühne und an dem R1 Radweg. Wer will findet den Park! Die einzelnen Bauwerke sind im Maßstab 1:25 liebevoll angefertigt und originalgetreu in die...

  • Köpenick
  • 16.09.18
  • 235× gelesen
Kultur
Was wohl die Herrschaften vom Monbijou-Theater mit dem Kürbis vorhaben?

Pflanzen, Märchen, Wein und viel Musik
Es ist wieder Traditionsfest bei Späth

Die Späth’schen Baumschulen laden am 22. und 23. September zum großen Traditionsfest mit grünem Markt ein. 200 Aussteller bieten gärtnerische Ideen und Pflanzen für Garten, Terrasse und Balkon. Bäume, Sträucher und Blumen zeigen ihr spätsommerlich-prachtvolles Farbenkleid, darunter die rund 100 Dahliensorten rund um den Hofladen-Brunnen. Auf der Festwiese ist eine Ausstellung mit essbaren Kürbissen in allen Formen und Farben aufgebaut. Monbijou-Theater und Märchenerzählerin laden zu...

  • Baumschulenweg
  • 15.09.18
  • 61× gelesen
Kultur
Strammstehen auf dem Rathaushof. Hauptmann und Garde bei einem ihrer Auftritte.
2 Bilder

Hauptmann-Garde hat Erfolg
50 bis 100 Zuschauer bei jedem Auftritt auf dem historischen Rathaushof

Seit dem Frühjahr marschiert die Hauptmann-Garde wieder – zum Teil in neuer Besetzung und mit steigendem Erfolg. „Stillstand'n. Zur Meldung an den Herrn Hauptmann die Augen links“, schallt es jeden Sonnabend über den gepflasterten Innenhof des Köpenicker Rathauses. Genau hier hat am 16. Oktober 1906 ein gewisser Schuhmachergeselle Wilhelm Voigt als falscher Hauptmann und mit echten Soldaten den Bürgermeister von Köpenick dingfest gemacht und 3000 Mark aus der Stadtkasse mitgehen lassen....

  • Köpenick
  • 15.09.18
  • 168× gelesen
Kultur
Annett Lieske will mit ihren Kollegen Menschen mit schmalem Geldbeutel kulturelle Teilhabe verschaffen.

Kultur für schmale Geldbeutel
Verein Kulturleben Berlin vermittelt kostenlose Veranstaltungskarten

Seit 2010 gibt es den Verein Kulturleben Berlin. Seit vier Jahren hat er seine Zweigstelle Treptow-Köpenick im Haus des Kiezklubs Vital am Myliusgarten. In dem kleinen Büro sorgt Annett Lieske dafür, dass auch Menschen mit wenig Geld ins Theater oder ins Kino gehen können. „Es gibt ja nicht nur Bedürfnisse nach Speis' und Trank, die vom Projekt Leib und Seele der Berliner Tafel befriedigt werden. Fast alle Menschen mit wenig Geld haben auch kulturelle Interessen. Wer wenig hat, kann sich...

  • Treptow-Köpenick
  • 13.09.18
  • 79× gelesen
Kultur

Zum Abschluss Händels „Messiah“

Rahnsdorf. Mit der Aufführung des „Messiah“ von Georg Friedrich Händel geht am 22. September der „Musiksommer am Müggelsee“ zu Ende. Das Konzert findet in der Taborkirche Wilhelmshagen, Schönblicker Straße, statt. Beginn ist um 18 Uhr. Die Kantorei Rahnsdorf wird durch das Orchester Concertino Berlin mit barocken Instrumenten verstärkt. Eintrittskarten im Vorverkauf für 8-16 Euro unter anderem in der Buchhandlung im Püttbergeweg 3, im Lebensmitteleck Schönblicker Straße 27 und in der...

  • Rahnsdorf
  • 13.09.18
  • 51× gelesen
Kultur

Neuer Fotokurs für Grundschüler

Niederschöneweide. Die Foto-AG der Bürgerstiftung Treptow-Köpenick bietet neue Fotokurse für Grundschüler an. Gesucht werden Kinder mit Lust am Fotografieren. Geboten werden Workshops, Ausflüge in FEZ und Tierpark und gemeinsame Ausstellungen der künstlerischen Resultate. Die Kurse sind kostenlos, sie finden jeweils dienstags alle zwei Wochen von 15.30 bis 16.30 Uhr in den Räumen der Bürgerstiftung, Brückenstraße 3 (Nähe S-Bahnhof Schöneweide) statt. Dort ist auch am 28. September um 15.30 Uhr...

  • Niederschöneweide
  • 13.09.18
  • 18× gelesen
Kultur
Sibylle Meister in ihrer aktuellen Ausstellung mit "Stadtlandschaften".
4 Bilder

Zuspruch für Galerie Schöne Weide
Seit der Eröffnung kamen bereits rund 1000 Besucher

Im Januar hat Michael Fritsch (55) seine Galerie Schöne Weide an der Wilhelminenhofstraße 48a eröffnet. Jetzt läuft die fünfte Ausstellung ortsansässiger Künstler und der Galerist spricht bereits von Erfolg. „Wir hatten in unser kleinen Galerie bereits rund 1000 Besucher. Allein der Fotograf Georg Krause hat mit der ersten Ausstellung über Arbeitswelten in der DDR 500 Besucher angezogen. Darunter viele ehemalige Mitarbeiter der Berliner Metallhütten und Halbzeugwerke, die er vor über 35...

  • Oberschöneweide
  • 13.09.18
  • 109× gelesen
Kultur
Gerald Steenweg in einer der Gefängniszellen.
3 Bilder

Kunst hinter Gefängnismauern
Gerald Steenweg zeigt seine Ausstellung  „Zellkultur“

Der Titel der Ausstellung passt zum Ausstellungsort. „Zellkultur“ wird in den Zellen des früheren Amtsgerichtsgefängnisses Köpenick präsentiert. Der Köpenicker Kulturmanager Matthias Schlesinger hat schon vor Jahren Teile des Zellenbaus angemietet und von der Haftanstalt zur Kunstanstalt umgewidmet. Mit dem Verein Kukuk Berlin organisiert Schlesinger Veranstaltungen, darunter die jährliche Konzertreihe „Musik im Park“ auf der Köpenicker Schlossinsel. Nun sollen die rund 60 Zellen verstärkt...

  • Köpenick
  • 10.09.18
  • 323× gelesen
Kultur

Hans die Geige in der Christuskirche

Oberschöneweide. Unter seinem bürgerlichen Namen Hans Wintoch kennen ihn wohl die Wenigsten, als Hans die Geige ist er seit Jahrzehnten bekannt. Zu seinem 45. Bühnenjubiläum gibt der Rockmusiker am 22. September um 17 Uhr ein Konzert unter dem Motto "Rocking Symphony – J.S. Bach meets Queen". Veranstaltungsort ist die Christuskirche in der Firlstraße 16. Die Karten gibt es ab sofort im Kirchenbüro vor Ort Dienstag 14 bis 18 Uhr, Donnerstag 9 bis 12 Uhr und in der Peak-Buchhandlung,...

  • Oberschöneweide
  • 07.09.18
  • 54× gelesen
Kultur

Kunst im ehemaligen Untersuchungsgefängnis
Ausstellung, Führung, Diskussion

Zellkultur“ heißt die erste Ausstellung in der ehemaligen Untersuchungshaftanstalt Köpenick, Seelenbinderstraße 26. Damit öffnet der Verein KuKuk erneut seine Zellentüren für eine breite Öffentlichkeit. „Zellkultur“ ist auch ein treffender Titel für die Bilder des Künstlers Gerald Steenweg. Seine Figuren leben in Zellen, deren Grenzen durch soziale Konventionen definiert sind, dicht nebeneinander und doch vereinzelt. Begleitveranstaltungen runden die Ausstellung ab, geben ihr ein besonderes...

  • Köpenick
  • 07.09.18
  • 146× gelesen
Kultur

Festival der Figurentheater

Alt-Treptow. Das Figurentheater-Festival "Frischer Wind" findet vom 13. bis zum 23. September im Figurentheater Grashüpfer statt. Die Zuschauer erwartet Altes und Neues, Spannendes und Musikalische in und um das Haus im Treptower Park, Puschkinallee 16a. Sowohl etablierte Puppenspieler als auch junge Künstler aus Berlin und ganz Deutschland sind zu Gast. Ein buntes Open-Air-Programm bildet den Rahmen mit Spiel- und Kreativangeboten für die ganze Familie, Kinderschminken, eine Versteigerung der...

  • Alt-Treptow
  • 06.09.18
  • 35× gelesen