Treptow-Köpenick - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Jetzt sind die Fans gefragt
Musikschaffende sind finanziell bedroht - helfen Sie!

Abgesagte Konzerte und Veranstaltungen, Clubs geschlossen – das sorgt für leere Kassen. Der Landesmusikrat kam gerade in einer ersten Umfrage zu dem Ergebnis, dass über 90 Prozent der Berliner Musikschaffenden durch die Corona-Krise finanziell bedroht sind und jetzt Unterstützung brauchen. Wie können die Fans ihren Berliner Lieblingsmusiker in dieser für sie schwierigen Zeit unter die Arme greifen? Mit einer Spende helfen: Auf betterplace.org gibt es zum Beispiel ein Spendenprojekt, das...

  • Prenzlauer Berg
  • 29.03.20
  • 81× gelesen
Kathrin Schülein im Theatersaal. Die neue Lichtanlage wird gerade eingebaut.
3 Bilder

„Till Eulenspiegel“ muss warten
Prinzipalin Kathrin Schülein hat die Proben im Theater Adlershof abgebrochen

Eigentlich sollte am 3. April im Theaterbau an der Moriz-Seeler-Straße die Premierenparty steigen. Nun ist die Aufführung von „Die wahren Lügen des Till Eulenspiegel“ vorerst der Corona-Krise zum Opfer gefallen. Die Berliner Woche hatten erst kürzlich über das frühere Theater des Deutschen Fernsehfunks berichtet, das nun seit fünf Jahren als Theater Adlershof betrieben wird. Anfang Februar hatten dort die Proben für die neue „Till Eulenspiegel“-Aufführung begonnen. „Wir lagen gut in der...

  • Adlershof
  • 27.03.20
  • 194× gelesen
  •  1
Ramona Mosse hat „Meine Karte für meine Bühne“ initiiert.
3 Bilder

Der Verlust ist einfach immens
Berliner Initiative ruft zur Solidarität mit der freien Kulturszene auf

„In Krisensituationen, in denen Menschen auf sich selbst zurückgeworfen sind, ist Kultur besonders wichtig“, meint das weltberühmte Berliner Kinder- und Jugendtheater „Grips“. Aber was ist, wenn die Kultur selbst durch eine Krise auf die Knie gezwungen wird wie jetzt durch die Corona-Pandemie? Die Folgen für die Berliner Kultur- und Kreativwirtschaft sind verheerend. In allen Sparten ist die freie Szene am meisten von den zwangsläufigen Schließungen von Theatern, Opern, Konzerthäusern und...

  • Steglitz
  • 27.03.20
  • 359× gelesen

Freies Malen – Ausdruck eigener Lebenskraft

Adlershof. Das Freie Malen bietet eine einfache Möglichkeit, sich selbst kennenzulernen und mit der ureigenen, lebendigen Ausdruckskraft zu verbinden. Denn Malen versetzt Körper und Geist in Aktion und in Bewegung. Es bewegt, beglückt, frustriert, wühlt auf und macht sichtbar. Mit theoretischem Hintergrund, praktischen Übungen und anschließendem Austausch gibt Franziska Schönfeld (Kunsttherapeutin) einen Eindruck vom Freien Malen und der zugrundeliegenden Haltung. Starten soll der Kurs am 27....

  • Adlershof
  • 26.03.20
  • 25× gelesen
Anzeige

Abhol- und Lieferservice von Speisen
www.Restaurant-Bayon.de

Das Restaurant "Bayon" ist für Sie da - auch in Zeiten von Corona! Hier erwartet Sie eine original kambodschanische Küche mit frisch zubereiteten, leckeren Gerichten. Ob sautiertes Schweinefilet mit asiatischem Gemüse und Austernsauce, auf der Zunge zergehendes Lok Lak ( gebratenes Rinderfilet mit Tomate), wunderbar zartes Lammfilet mit Feigen, unsere beliebte Entenbrust - flambiert oder knusprig gebraten, knackige Großgarnelen süß-sauer oder scharf oder selbstverständlich auch...

  • Rahnsdorf
  • 25.03.20
  • 107× gelesen

Spaziergang zum Thema Kapp-Putsch

Adlershof. 1920 gelang es, mit geeinten Kräften, den Putsch gegen die junge Weimarer Demokratie zurückzuschlagen. Was können wir 100 Jahre danach aus den Ereignissen lernen? Bei einem Spaziergang durch Adlershof am 28. März kann man die Geschichten derer kennenlernen, die für die Demokratie ihr Leben aufs Spiel setzen. Besucht werden wichtige Original-Schauplätze und das Denkmal auf dem Friedhof Adlershof. Treffpunkt ist 15 Uhr am Museum Treptow im früheren Rathaus Johannisthal, Sterndamm 102....

  • Adlershof
  • 20.03.20
  • 19× gelesen
  •  1

Totenfeiern nur noch im Freien

Treptow-Köpenick. Die strengen Regeln zum Corona-Virus greifen jetzt auch in den Betrieb der kommunalen Friedhöfe ein. Trauerfeiern in den Feierhallen sind ab sofort nicht mehr möglich. Derzeit ist nur noch eine feierliche Urnenübergabe am Grab zulässig. Die Dauer der Beisetzung wurde auf 15 Minuten begrenzt. Die Warteräume der Friedhöfe wurden geschlossen, die Trauergemeinde trifft sich vor den Friedhofskapellen und wird von dort vom Bestatter zum Grab geführt. Blumen werden von den...

  • Treptow-Köpenick
  • 19.03.20
  • 73× gelesen
Die "Müllerecke" ist seit Jahrzehnten eine beliebte wilde Badestelle am Ufer der Dahme.
2 Bilder

Sorgen um „Müllerecke“ vom Tisch
Badestelle wird durch Vertrag mit Ortsverein gesichert

Seit Wochen gibt es Irritationen um die Zukunft der wilden Badestelle „Müllerecke“ an der Grünauer Straße. Nun ist klar, auch künftig kann dort gebadet werden. Schon vor Monaten gab es Gerüchte, der Bezirk wolle das Grundstück, welches der einzig öffentliche Wasserzugang im Umfeld ist, einem Wassersportverein zur Nutzung übergeben. Denn am Rand des Areals sind sei Jahrzehnten bereits ein Segel- und ein Kanuverein beheimatet. Der Ortsverein Spindlersfeld, welcher die „Müllerecke“ seit Jahren...

  • Köpenick
  • 19.03.20
  • 580× gelesen
  •  1

Clubleben: Wir feiern weiter – digital

Berlin. Die Clubszene steht derzeit vor einer riesigen Herausforderung. Mit der derzeitigen Stilllegung sind mehr als 9000 Mitarbeiter sowie Zehntausende Kunstschaffende schlagartig ohne Beschäftigung. Doch Berlin zeigt sich solidarisch: In Partnerschaft mit ARTE concert wird auf einem Kanal die ganze Bandbreite und Vielfalt der Berliner Clubszene gezeigt. Unter United Stream können Live-Übertragung von DJ-Sets, Live-Musik, Performances und vieles mehr ins Wohnzimmer gebracht werden, täglich um...

  • Charlottenburg
  • 19.03.20
  • 100× gelesen
Chor und Orchester des ORSOphilharmonic lassen am 26. April Filmmusik und Musik für Filme erklingen.
Aktion
4 Bilder

Chance der Woche
Gewinnen Sie Karten für „Hooray for Hollywood“ Filmmusik – Musik im Film am 26. April 2020

Das ORSOphilharmonic präsentiert mit seinem international besetzten Chor & Orchester nebst Solisten unter der Leitung von Wolfgang Roese Filmmusik aus fast 100 Jahren Filmschaffen – von aktuellen Blockbustern über Filmklassiker bis hin zu klassischen Werken. Das ORSO präsentiert auch Musiken, die nie für Film gedacht waren, aber durch ihn berühmt geworden sind. So beispielsweise das „Adagio for Strings“ von Samuel Barber (in vielen Anti-Kriegsfilmen zu hören), die „Polowetzer Tänze“ (in...

  • Charlottenburg
  • 17.03.20
  • 299× gelesen

Steve Horn musiziert später
Konzert in Rahnsdorf muss auch ausfallen

Das für den 22.März geplante Benefizkonzert in der Friedhofskapelle Rahnsdorf muss wegen der per Allgemeinverfügung vom 14. März verkündeten Einschränkungen durch den Corona-Virus leider ausfallen. Die Veranstaltung mit Steve Horn und seiner Bläserschule wird nach dem Ende der Krisensituation nachgeholt, die Karten behalten ihre Gültigkeit.

  • Rahnsdorf
  • 15.03.20
  • 15× gelesen
Grabanlage für Menschen, die in den letzten Tages des Zweiten Weltkriegs gefallen sind oder als Zivilisten bei Kampfhandlungen starben.
5 Bilder

Der Friedhof als Geschichtsbuch
Erinnerung an die Opfer von NS-Regime und Schießbefehl

Friedhöfe sind für den spontanen Besucher oft auch eine Art Geschichtsbuch. Auf der Anlage in Baumschulenweg wird jüngere Geschichte in Erinnerung gebracht. Während der alte Friedhof mit dem Krematorium bereits 1911 angelegt wurde, stammt der neue Friedhofsteil auf der anderen Seite der Kiefholzstraße aus den Jahren 1936 bis 1939. Er sollte ein Muster für moderne Friedhofsgestaltung werden und bot Platz für rund 30 000 Gräber. Auf einer eigenen Fläche ruhen Menschen, die in den letzten Tagen...

  • Baumschulenweg
  • 14.03.20
  • 55× gelesen
  •  2

Zoo und Tierpark bleiben geöffnet

In Zeiten, in denen uns ständig neue Absagen von Veranstaltungen, zeitweisen Schließungen von Kultureinrichtungen und Verlegung von Konzerten erreichen, hier mal eine gute Nachricht: Zoo und Tierpark Berlin bleiben weiterhin regulär geöffnet. Auf Nachfrage heißt es: "Laut aktueller Einschätzung gehen die Besucher hier kein erhöhtes Risiko ein. Gerade in der Nebensaison verteilen sich die Besucher unter freiem Himmel in den beiden weitläufigen Parks auf eine Fläche von insgesamt knapp 200...

  • Charlottenburg
  • 13.03.20
  • 3.630× gelesen

Anmelden bei Fest für Demokratie

Niederschöneweide. Das Fest für Demokratie und Toleranz im Bezirk steht in diesem Jahr unter dem Motto "Ehrenamt - für Vielfalt und Zusammenhalt". Es wird wieder zwei Bühnen mit einem bunten Programm geben. Bei spannenden Aktionen und auf einer Hüpfburg können sich die Kinder vergnügen und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Das Fest findet am 16. Mai von 13 bis 19 Uhr am Michael-Brückner-Platz und in der Schnellerstraße statt. Bürger, Projektträger, Vereine, Initiativen,...

  • Treptow-Köpenick
  • 11.03.20
  • 47× gelesen

Musikalisches Wochenende fällt aus

Ja, auch diese Veranstaltung fällt jetzt dem Coronavirus zum Opfer, wie das FEZ soeben mitgeteilt hat. Der untenstehende Beitrag ist also gegenstandslos. Oberschöneweide. Unter dem Motto „Klangwelten total“ lädt die Landesmusikakademie im FEZ Wuhlheide am 14. und 15. März zum Familienwochenende ein. Das findet im Rahmen des Musikfestivals „Klangwelten“ statt. An beiden Tagen können Besucher die ganze Vielfalt der Musik erleben und sich selbst an Geige, Gitarre und Horn ausprobieren....

  • Oberschöneweide
  • 09.03.20
  • 68× gelesen
Die Bulgarin Zara Alexandrova hat in Oberschöneweide ihre künstlerische Heimat gefunden.
4 Bilder

Objekt F wie Frau
Zara Alexandrova zeigt ihre erste Ausstellung

Zara Alexandrova (39) ist in Bulgarien geboren, hat in Sofia Malerei studiert und lebt seit fünf Jahren in Berlin. Die Stadt und vor allem Oberschöneweide, wo sie ihr Atelier hat, sind ihr künstlerische Heimat geworden. „In Bulgarien gibt es leider nur eine kleine Kunstszene mit wenigen Galerien. Ich war dort nach dem Studium schon bekannt, konnte mich aber kaum weiterentwickeln“, erzählt die Künstlerin. Ab 2006 war sie mehrfach zu Besuch in Berlin, lernte Künstlerkollegen und Galerien...

  • Oberschöneweide
  • 08.03.20
  • 133× gelesen
  •  1

Internationale Wochen gegen Rassismus in Schöneweide
Verschoben!!! Puppenkonzert - Ein Schwarzlichttheater für Kinder (ab 3 Jahre)

Leider muss das Puppenkonzert aufgrund der Ansteckungsgefahr verschoben werden. Die Veranstaltung wird nachgeholt! Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus 2020 präsentiert „Berlin Teatrapa“ eine besonders visuell ansprechende, musikalische Show voller Magie, die durch ihre Geschichten eine Botschaft des Einbeziehens zugunsten der Vielfalt und der Toleranz trotz der Unterschiede vermittelt. Im Anschluss steht die Tür weiterhin offen, um in entspannter Atmosphäre gemeinsam...

  • Treptow-Köpenick
  • 05.03.20
  • 95× gelesen
Harry Mehner (links) und Wolfgang Mey habe die Geschichte der Jofa erforscht. Im Hintergrund der frühere Verwaltungsbau der Johannisthaler Filmanstalten.
3 Bilder

Hier wurde „Titanic" gedreht
Ausstellung erinnert an früheren Filmstandort am Segelfliegerdamm

Als das Hollywood Berlins wurden die Johannisthaler Filmanstalten bisher zwar noch nicht bezeichnet. Dennoch entstanden am Segelfliegerdamm ab dem Jahr 1920 zahlreiche, zum Teil auch heute noch bekannte Kinofilme. Auch am 12. März 1943 fiel in den Ateliers am Segelfliegerdamm eine Klappe. Das war der Drehstart für den Film „Titanic“. Bis dahin hatten jedoch schon viele Filme in Johannisthal sozusagen das Licht der Welt erblickt. Weil Deutschland keine Flugzeuge mehr bauen durfte, standen...

  • Johannisthal
  • 05.03.20
  • 204× gelesen
  •  1
Holger Wiegand sucht Mitstreiter für den "KulturRat" des Kosmosviertels.
2 Bilder

Mehr Abwechslung ins Kosmosviertel
Holger Wiegand sucht Mitstreiter für den „KulturRat“

Das Kosmosviertel, rund 30 Jahre alt und als letztes Plattenbauwohngebiet im Osten Berlins entstanden, hat rund 5600 Einwohner, aber kaum kulturelle Angebote. Das soll sich ändern. Mit Einkaufsmöglichkeiten, darunter ein großes Edeka-Center, ist das Gebiet gut ausgestattet. Für Kinder und Jugendliche gibt es den Zirkus Cabuwazi und den Abenteuerspielplatz Waslala. „Anwohner wünschen aber auch immer wieder kulturelle Angebote und möchten sich dafür auch selbst einbringen. Von einem...

  • Altglienicke
  • 05.03.20
  • 91× gelesen

Hobbyfotografen zeigen ihre Bilder

Müggelheim. Die Hobby-fotografen der Freizeitgruppe der Stiftung Bahn-Sozialwerk beschäftigen sich mit den traditionellen Fototechniken, dem klassischen Bildaufbau und der Motivgestaltung. Unter dem Motto: „Wer sehen kann, kann auch fotografieren“ zeigen die Mitglieder eine Auswahl von Bildern zu unterschiedlichen Themen (Landschaft, Porträt, Handwerk) sowie Lieblingsbilder der jewei-ligen Fotografen. Die Ausstellung ist noch bis 29. April in der Alten Schule, Alt-Müggelheim 21, täglich in der...

  • Müggelheim
  • 04.03.20
  • 31× gelesen

Reise nach "Nalepaland"
Die nächste Stadtführung geht am 7. März 2020 zum Rundfunkgelände an der Rummelsburger Landstraße

Bei meinem 183. monatlichen Stadtspaziergang lade ich Sie nach Oberschöneweide zum Rundfunkgelände an der Rummelsburger Landstraße ein. Die Erinnerung vergoldet die verschwundene kleine Lokation ganz unten im Block E des historischen Nalepalands zu einem der produktivsten Rundfunk-Orte. Eigentlich war sie nur eine schlichte kleine Betriebskantine. „Sockelklause“ hieß sie im Volksmund. In den nahen Sendestudios wurde rund um die Uhr Programm gemacht. Hier lief bei schlichter Speisen-, aber...

  • Charlottenburg
  • 03.03.20
  • 262× gelesen

Konzert für Panflöte und Harfe

Oberschöneweide. Jessyca Flemming (Harfe) und Ernesto Villalobos (Panflöte) laden am 15. März um 16 Uhr zu einem Konzert unter dem Motto „Die Flöten des Pan“ ein. Es findet in der Friedenskirche Oberschöneweide, Helmholtzstraße 23, statt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind natürlich willkommen. RD

  • Oberschöneweide
  • 01.03.20
  • 35× gelesen

Filmstadt Berlin

Auch als Filmstadt kann Berlin auf eine mit lange Tradition verweisen. Schließlich wurde das Kino hier erfunden, als die Gebrüder Skladanowsky 1895 erste bewegte Bilder vorführten. Heute ist die Stadt als Drehort begehrter denn je. Für alle Filmfans empfehlenswert: Das Filmhaus am Potsdamer Platz mit einer ständigen sowie thematisch wechselnden Ausstellungen. Die Berlinale im Februar ist der Höhepunkt des cineastischen Jahres. Die offiziellen schwullesbischen und transgender Filmpreise, die...

  • Adlershof
  • 29.02.20
  • 56× gelesen

Gratisrollenspieltag 2020
14.03.2020 in der WeltenSchmiede

Rollenspiel? Was ist das und macht das Spaß? Die Antwort darauf und Eure weiteren Fragen, möchten wir Euch am Gratisrollenspieltag geben. In der WeltenSchmiede gibt es am 14.3.2020 wieder verschiedenste One-shot Rollenspielrunden, an denen Ihr teilnehmen könnt um Rollenspiel zu erleben. Ob Ihr Neuling, oder alter Hase seid, ist dabei ganz egal. Erklärt und vorgestellt werden die Systeme von unseren Spielleitern, die spannende 4-5 Stunden Rollenspiel mit Euch verbringen...

  • Alt-Treptow
  • 27.02.20
  • 96× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.