Umland Nord - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Archiv sucht Wendezeit-Fotos

Heiligensee. Das Stadtarchiv Hennigsdorf sucht anlässlich des 30. Jahrestages der Freigabe des Grenzübergangs zwischen Stolpe-Süd und Heiligensee am 13. Januar 2020 Fotos von diesem historischen Tag. Gesucht werden außerdem Fotos von der Wendezeit, wie zum Beispiel Bilder von Montagsdemonstrationen oder kirchlichen Zusammenkünften. Am 13. Januar 1990 warteten Zehntausende zu beiden Seiten auf die langersehnte Freigabe des Grenzübergangs für Fußgänger und Radfahrer nach Jahrzehnten der Trennung....

  • Heiligensee
  • 07.07.19
  • 32× gelesen
"In Extremo" spielen am 28. Juni 2019 im Schloss Oranienburg.

Die Nacht zum Tag machen
"In Extremo" spielen am 28. Juni 219 im Schloss Oranienburg

„Carpe Diem“ dieses lateinische Sprichwort bekommt man ja immer dann gerne zu hören, wenn es darum geht, einer gewissen gesellschaftlichen Erwartungshaltung zu entsprechen – erledige Deine Aufgabe, liefere ab, häng nicht rum, sei fleißig, trödel nicht, konzentriere Dich auf das Wesentliche. Alles Eigenschaften, die so gar nicht mit einem gepflegten Krug Met, einem zünftigen Feuer, einem ordentlichen Paukenschlag und einem ausgelassenen Tanz einhergehen wollen. Dabei muss man doch als Mensch...

  • Umland Nord
  • 25.05.19
  • 46× gelesen
Heimatkundler Karl-Heinz Bannasch mit Schönwaldes Bürgermeister Bodo Oehme und dem Schwanenkrug-Gemälde von Hans Sörensen. Die Fachwerkarchitektur des Schwanenkrugs fällt auch heute noch auf.
4 Bilder

Heimatkundler zeigen Schönwaldes Geschichte
Leihgabe im Nachbarort

Die Heimatkundliche Vereinigung Spandau hat ein Gemälde des Schwanenkrugs in Schönwalde/Glien als Dauerleihgabe an diese Nachbargemeinde Spandaus übergeben. Es liegt viel Geheimnisvolles im Bild von Hans Sörensen. Über den dänischen Maler ist nur wenig bekannt. Sicher ist, dass er 1912 den Schwanenkrug in Schönwalde/Glien gemalt hat. Das eher kleinformatige Ölgemälde ist von einem wertvollen Metallrahmen eingefasst. Die Leinwand selbst ist dort aufwendig befestigt. Der Versicherungs- und...

  • Spandau
  • 23.04.19
  • 97× gelesen

festival neue musik & natur
MÜHLENBECKER KLANGLANDSCHAFTEN

Samstag, 25. Mai 2019, 14:00 Uhr - 21:30 Uhr Sonntag, 26. Mai 2019, 04:00 Uhr – 20:30 Uhr Mühlenbeck, Gemeinde Mühlenbecker Land, Brandenburg Mit der Premiere der „Mühlenbecker Klanglandschaften“ startet ein Projekt, das auf ungewöhnliche und doch logische Weise Neue Musik und Natur in einen gemeinsamen Kontext bringt. Es ist, ganz in der Nähe zur Hauptstadt der Neuen Musik – Berlin –, das erste Festival dieser Musiksparte in der Region Barnim/Oberhavel. Hier auf dem Land sind Formate zu...

  • Mühlenbecker Land
  • 08.04.19
  • 831× gelesen
Blumen am frisch verlegten Stolperstein für Hermann Schulz. Er verstarb 1942 in Gefangenschaft.
2 Bilder

Erinnerung an einen Lehrer
Widerständler Hermann Schulz lehrte an heutiger Max-Beckmann-Schule

Die zentrale Gedenkveranstaltung des Bezirks zu neuen Stolpersteinen fand am 27. November an der ehemaligen Adresse von Hermann Schulz am Romanshorner Weg 58 statt. Mit den Stolpersteinen, verlegt vom Künstler Gunter Demnig, werden Opfer des Nationalsozialismus geehrt. Die Steine mit den Lebensdaten erinnern vor der letzten regulären Wohnandresse an die Menschen. Hermann Schulz ist den Reinickendorfern bekannt als Namensgeber der Hermann-Schulz-Grundschule an der Kienhorststraße 67-69....

  • Reinickendorf
  • 01.12.18
  • 86× gelesen
  •  1

„Neue Ernte“ in der Dorfkirche

Pankow. Die Pankower Künstlerin Kristina Ciaglia lädt zur Vernissage ihrer Ausstellung „Neue Ernte“ ein. Sie findet, passend zum Erntedankgottesdienst, am 7. Oktober um 11.30 Uhr in der Schildower Dorfkirche, Hauptstraße 11, nur 100 Meter hinter der Berliner Stadtgrenze, statt. Ihre aktuellen Landschaftsbilder, alles Pastellkreiden, sind in Berlin, im Land Brandenburg und an der Rügener Ostseeküste entstanden. Zu sehen sind unter anderem Arbeiten, die bei zwei Internationalen...

  • Mühlenbecker Land
  • 27.09.18
  • 53× gelesen

Beiträge zu Kultur aus