Umland Nord - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

So sieht Bernau bei Berlin nach (!) der Aktion der Stadtverwaltung immer noch aus: Trotz abgehängter Plakate sind in den Seitenstraßen weiterhin wichtige Verkehrszeichen verdeckt, die Rasenflächen an den Gehwegen voll gesteckt.
7 Bilder

Parteien ignorieren Verwarnung
Bernau bei Berlin lässt 120 Wahlplakate abhängen

BERNAU BEI BERLIN - Sie verdecken Verkehrsschilder, behindern Passanten und wurden trotz Aufforderung von keiner Partei abgenommen: Wahlplakate pflastern Bernau bei Berlin derart zu, dass die Stadt nun etwa 120 Plakate entfernen ließ. Ortstermin im Schilderwald. Wenn Sie, liebe MitbürgerInnen, falsch parken, müssen Sie mit einem Ordnungsgeld rechnen. Wenn Parteien - und damit sind alle etablierten Parteien in Brandenburg gemeint - sich nicht an Recht und Ordnung im Wahlkampf halten, dann ist...

  • Umland Nord
  • 24.08.19
  • 347× gelesen
Vom TV-Gericht in die Politik: Alexander Hold - hier bei einer Rede im Bayerischen Landtag, wo er inzwischen dritter Vizepräsident ist - unterstützt in Brandenburg vor Ort den Wahlkampf der Freien Wähler.

Wahlkampf für Freie Wähler
TV Richter Alexander Hold besucht Bernau bei Berlin

BERNAU BEI BERLIN - Er ist Deutschlands bekanntester TV-Richter: Alexander Hold ist heute Abend in der Bernauer Stadthalle. Der bayerische Strafrichter trifft dort Bürger und Freie Wähler vor der Landtagswahl in Brandenburg. Täglich urteilt er immer noch in SAT.1 Gold als Richter Alexander Hold - aktuell laufen im Nachtprogramm Wiederholungen der gleichnamigen Gerichtsshow. Seit Beginn der langjährigen Rolle im TV, ruht seine echte Tätigkeit als Richter am Amtsgericht Kempten (Bayern)....

  • Umland Nord
  • 08.08.19
  • 823× gelesen
Das Jobcenter Barnim soll mit Leistungsempfängern seit Anfang 2019 besser kommunizieren. Die SachbearbeiterInnen sind für HartzIV-Bezieher in Eberswalde direkt mit Durchwahl erreichbar. Symbolbild
2 Bilder

Amt kann auch anders
Jobcenter Barnim: Durchwahl und E-Mail statt Härte

BERNAU BEI BERLIN - Unmenschlich, überfordert und schnell mit Sanktionen: Seit Monaten wird über die Härte von Jobcentern diskutiert. Im Landkreis Barnim kann man Arbeitsagentur-Angestellte direkt anrufen und schreiben. Man setzt auf Kommunikation mit den ALG2-Empfängern. Offenbar mit Erfolg. Jobcenter haben kein gutes Image. Und die, die auch mal positiv über die Behörde erzählen wollen, scheinbar auch nicht. Nadine* wohnt mit ihrem Freund und der kleinen Tochter in Bernau bei Berlin. Die...

  • Umland Nord
  • 27.05.19
  • 969× gelesen

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.