Steg im Fließ wird saniert

Waidmannslust. Die Steganlage zwischen Brandtstraße und Fürst-Bismarck-Steg wird seit dem 14. März saniert. Insbesondere die nicht sichtbaren Unterzüge des rund 30 Jahre alten Steges sind aufgrund der feuchten Umgebung marode und müssen ausgebessert werden. Auch das beidseitige Geländer wird den aktuellen Bedürfnissen als vielgenutzter Wander-, Rad- und Schulweg angepasst und leicht auf 1,20 Meter erhöht. „Insgesamt werden für die Optimierung der Steganlage rund 250.000 Euro aus bezirklichen Mitteln investiert, um dauerhaft allen Nutzern einen besonders reizvollen Wegeabschnitt im Tegeler Fließ zur Verfügung zu stellen“, sagt Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU). CS

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen