Morgens Schule, mittags Firma
Der 18-jährige Nicola Maisto steht im Finale des Startup-Teens-Wettbewerbs

Nikola Maisto mit seinen wichtigsten Arbeitsgeräten.
  • Nikola Maisto mit seinen wichtigsten Arbeitsgeräten.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Hendrik Stein

Die bisher letzte Erfolgsmeldung erreichte Nicola Maisto im Oktober. Beim Wettbewerb „Startup Teens“ hat er es mit seinem Beitrag ins Finale geschafft, weil er – wie alle Endrundenteilnehmer – die Jury überzeugt und außerdem von einer großen Fangemeinde geklickt wurde, wie es in der Glückwunschnachricht heißt.

Der 18-Jährige beschäftigte sich in der Sparte „Sciences & Health“ mit digitaler Optimierung, also besseren Abläufen in den Praxen von Zahnärzten und Zahntechnikern. Diesen Gewerbezweig kennt er ganz gut. Denn seine Eltern betreiben ein Dentallabor. Schon seit einigen Jahren geht er der Frage nach, wie Aufträge und einzelne Arbeitsschritte besser organisiert und damit Zeit und Geld gespart werden können. Erstes Ergebnis war eine inzwischen weiterentwickelte Software, deren Verkauf eine Säule seines Start-ups ist.

Auch bei seinem zweiten Standbein geht es um Effektivität und Passgenauigkeit. Maisto Design bietet Beratung und Hilfe auf dem Weg zum möglichst perfekten Online-Auftritt. Ziel ist es, mit seinen Angeboten möglichst weit vorne in Suchmaschinen zu landen. Dafür gebe es einige Parameter, sagt Nicola Maisto, ohne zu viel von seinem Geschäftsmodell zu verraten. Die Resonanz auf eine Internetseite sei ein Parameter, aber nicht immer der entscheidende. Ebenso wichtig wären bestimmte Formulierungen, Algorithmen und kompatible Codes. Ob seine Vorgaben Erfolg bringen, werde natürlich ständig überprüft. Und sollte das nicht der Fall sein, werde nachjustiert.

Für Laien klingt das wie eine Zauberformel, mit der Nicola Maisto professionell hantiert. Und das als gerade einmal volljähriger Firmenchef, der im kommenden Jahr sein Abitur machen will. Morgens Schüler, mittags Start-up – das ist seit zwei Jahren sein Alltag. Der IT-Bereich habe ihn früh interessiert, an seiner früheren Schule sei das auch stark gefördert worden. Warum also nicht aus eigenen Ideen ein Geschäftsmodell machen?

Dass er damit aber in einem Alter begann, in dem andere wahrscheinlich an vieles denken, aber nicht unbedingt an die berufliche Selbstständigkeit, scheint ihm durchaus bewusst zu sein. Sein Werdegang ist zwar nicht die Regel, aber auch nicht die große Ausnahme. Beim Startup-Teens-Wettbewerb haben bereits mehr als 3500 Schüler mitgemacht. Diese Gründer- und Jungunternehmerszene ist auch der Maßstab für Nicola Maisto. Er habe sein Geschäftsfeld ziemlich entspannt aufbauen können, findet er. Seine Kundschaft wachse stetig, aber überschaubar. Sie komme aus Reinickendorf, aus ganz Berlin, aber auch aus anderen Teilen Deutschlands und dem Ausland. Angelockt werden die Kunden in den meisten Fällen von seinem Online-Auftritt www.maisto-design.de, seiner Visitenkarte sozusagen. Kleine Gewerbetreibende befänden sich ebenso darunter wie größere Firmen. Je nach Bedarf offeriere er ein bestimmtes Leistungspaket. Er selbst sieht sich erst am Anfang der Karriereleiter und will vor allem noch vieles ausprobieren.

Das Finale des Startup-Teens-Wettbewerbs wird im kommenden Sommer in Berlin stattfinden. Bis dahin will Nicola Maisto beruflich noch einige Schritte weiter sein. Und wenn alles gut läuft, hat er bis dann auch seine schulische Reifeprüfung in der Tasche.

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

34 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

BildungAnzeige
Silke Berger und Jochen Schultze leiten die Logiscool in Pankow.

Logiscool
Mehr als Programmieren: Logiscool Feriencamps

Die Nutzung von Smartphone, Tablet oder Laptop ist für Schüler heute selbstverständlich. Ob Youtube oder Minecraft, Chats oder Roblox – oft kennen sie sich in ihrer digitalen Welt besser aus als ihre Eltern. Das ist gut, denn die digitale Welt wird in ihrer Zukunft noch bedeutender sein als heute. Auf den zweiten Blick jedoch bleiben Kinder und Jugendliche so bloße Nutzer und Konsumenten. Bei Logiscool haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Kindern zu zeigen, wie sie Gestalter der digitalen...

  • Pankow
  • 23.06.22
  • 78× gelesen
BildungAnzeige
"LOL 100 – Das Leben der Forumsleiter*innen in 100 Objekten" ist eine Performance im Humboldt Forum, zu sehen am 1. und 2. Juli 2022. Die Hauptrollen übernehmen 30 Schüler des Thomas-Mann Gymnasiums aus dem Märkischen Viertel.
4 Bilder

Geschichten über das Leben
Performance von Schülern über die Leiter des Humboldt Forums

Inspiriert von Alexander von Humboldts fünfjähriger Amerika-Expedition begeben sich 30 Schüler*innen aus dem Märkischen Viertel auf eine fünfjährige Forschungsreise durch das Humboldt Forum. Sie gehen ganz im Sinne der Humboldt Brüder vor: systematisch, mutig, kreativ und voller Freude am Entdecken. Mit wechselnden internationalen Künstler*innen untersuchen sie jeden Zentimeter des Humboldt Forums: Die musealen Sammlungen, das Gebäude, die Geschichte(n) des Ortes, die ethischen Fragen, die...

  • Mitte
  • 17.06.22
  • 223× gelesen
KulturAnzeige
2 Unlimited
5 Bilder

Party im Strandbad Lübars
90erOlymp am 19. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 23.06.22
  • 121× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Kapitän’s Kajüte Am See verwöhnt Sie mit feinsten Spezialitäten.
20 Bilder

Kapitän’s Kajüte Am See
Traditionsbetrieb erstrahlt im neuen Glanz

Wer kennt Sie nicht, die Kapitän’s Kajüte, die mit einmaligem Blick auf die Havel Spandauer und seine Besucher jahrzehntelang beeindruckt hat? Seit März unter neuer Bewirtschaftung, will die Location die alten, glanzvollen Zeiten wieder aufleben lassen, für die das Restaurant immer bestens bekannt war. Dazu präsentiert man perfekt die deutsche Küche, die auch mit mediterranen Einflüssen die Gäste seit der Neueröffnung begeistert. Zum Angebot gehören beispielsweise Suppen, gern mit Edelfisch...

  • Gatow
  • 22.06.22
  • 321× gelesen
KulturAnzeige
Marina Marx
4 Bilder

Partyspaß im Strandbad Lübars
SchlagerOlymp am 20. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 24.06.22
  • 213× gelesen
WirtschaftAnzeige

Wir beraten Sie umfassend
Jetzt Sonnenschutz planen

Gönnen Sie sich und Ihrem Zuhause echte Qualitätsprodukte aus dem Rollladen- und Sonnenschutzbereich. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um über eine Markise oder andere Sonnenschutzprodukte nachzudenken. Wir liefern Ihnen nicht nur Produktinformationen, sondern geben Ihnen auch handfeste Tipps. Denn welcher Schattenspender der richtige für Ihre Wohnung oder Ihr Haus ist, hängt beispielsweise auch davon ab, wie groß die zu beschattende Fläche oder das Windaufkommen an der Stelle ist. Wer helfen...

  • Hohen Neuendorf
  • 24.06.22
  • 46× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.