Zu Besuch im Berliner Olympiastadium

Das Olympiastadion wurde 1935-1936 nach Plänen von Werner March als Austragungsort für die Olympischen Spiel 1936 erbaut.100.000 Zuschauer fanden dort platz. durch das Marathontor und über die Freitreppe gelange man in die oberen Ränge.

Heute ist das Olympiastadion die Heimspielstätte des fußballvereins Hertha BSC. Weiterhin finden dort regelmäßig Sportveranstaltungen verschiedenster Art statt.
2005 wurde die Sicherheitsmaßnahmen im Zuge der Fußball- Weltmeisterschaft 2006 an den europäischen Standard angepasst.

Als Nebenanlage dient eine große Freifläche - genannt Maifeld - als Trainingsplatz der Herthajungs. Große Kundgebungen finden dort statt und auch der eine oder andere Rock und Pop Star hat dort schon sein Open Air Konzert gegeben.

In unmittelbarer Nähe befindet sich auch die Waldbühne. Ebenfalls 1936, für Turnwettkämpfe der Olympiade, im Stil eines Amphietheaters erbaut.

Autor:

Doris Reinhard aus Wannsee

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.