Schimmel: Feuchter Keller im Haus der Gesundheit gesperrt

Feuchter Keller. Das Aktenarchiv mit Tausenden Patientendokumenten im Haus der Gesundheit ist mit Schimmel verseucht.
3Bilder
  • Feuchter Keller. Das Aktenarchiv mit Tausenden Patientendokumenten im Haus der Gesundheit ist mit Schimmel verseucht.
  • Foto: Dirk Jericho
  • hochgeladen von Dirk Jericho

Wedding. Die Zukunft von Tausenden Patientenakten im Gesundheitsamt in der Reinickendorfer Straße 60 ist ungeklärt. Sie sind verschimmelt und sollen, wenn möglich, digitalisiert werden.

Im Haus der Gesundheit sind alle Aktenkeller gesperrt. "Betreten verboten! Gesundheitsgefährdung" steht an den Türen. Dahinter lagern Tausende Akten von Patienten, die sich hier von den Ärzten und Zahnärzten des öffentlichen Gesundheitsdienstes behandeln lassen haben. Sie können vorerst nicht mehr eingesehen werden, da für die Aktenräume strengstes Zutrittsverbot gilt.

Mitarbeiter hatten im vergangenen Jahr modrigen Gestank im Keller gemeldet. Bei Raumluftmessungen wurden "in zahlreichen Räumen signifikant bis stark erhöhte Schimmelpilzkonzentrationen" festgestellt, wie der für das Gesundheitsamt zuständige Bürgermeister Christian Hanke (SPD) mitteilt. Auch die Hängeregister sind verschimmelt. Es wurde überlegt, ob Mitarbeiter in Schutzkleidung schon mal die Akten aussortieren können, deren gesetzliche Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist. Wegen des Raumluftgutachtens hat der Arbeitsmedizinische Dienst davon dringend abgeraten.

Das Bezirksamt prüft derzeit mit zwei Fachunternehmen das weitere Vorgehen. Wie Hanke auf eine Anfrage der Linke-Fraktion sagte, sollen die kontaminierten Akten wenn möglich gereinigt werden. Völlig verschimmelte Dokumente sollen digitalisiert werden, "um die Informationen auf diese Weise zu konservieren", heißt es. Fest steht wohl, dass die feuchten Keller im Gesundheitsamt nicht mehr als Aktenlager genutzt werden. Die Keller sind nass, weil sie im Grundwasser stehen. Nach Informationen der zuständigen Senatsverwaltung liegt der höchste Grundwasserspiegel 36 Zentimeter über dem Kellerfußboden. "Aus diesem Grund wird der Keller auf Dauer nicht mehr als Aktenarchiv nutzbar sein", so die für alle bezirklichen Gebäude zuständige Stadträtin Sabine Smentek (SPD). Derzeit werde geprüft, wo die Archive zukünftig untergebracht werden können.

Dirk Jericho / DJ
Autor:

Dirk Jericho aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Belinda und Alfons Ohliger.

Praxis für Ganzheitsmedizin A. & B. Ohliger
Erfolgreich gegen den Schmerz!

Fast jeder leidet irgendwann einmal unter Schmerzen im Körper und bei vielen Patienten ist der Schmerz chronisch. Die gängigen Therapien – Operationen und Medikamente – helfen oft nicht und haben starke Nebenwirkungen. Hier setzt die sehr erfolgreiche Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht ein. Sie beruht auf einem neuen Verständnis vom Entstehen der Schmerzen. In unserem modernen Alltag nutzen wir nur einen ganz kleinen Teil der Bewegungsmöglichkeiten unseres Körpers. Durch einseitige...

  • Bezirk Spandau
  • 28.09.20
  • 61× gelesen
  • 1
WirtschaftAnzeige
Die Mitarbeiter sind vom neuen AIWAYS U5 begeistert.
4 Bilder

Elektro-SUV: Jetzt bei media@home
Der AIWAYS U5 – voll elektrisch, voll ausgestattet, voll alltagstauglich

Erleben Sie die Zukunft der Elektromobilität bereits heute – mit dem neuen AIWAYS U5. Der elegante SUV überzeugt mit einer Reichweite von zirka 410 Kilometern (WLTP) und einer Ausstattung, die in dieser Preisklasse ihresgleichen sucht. Die Anfragen zu ersten Testfahrten ist hoch. Kein Wunder, der AIWAYS sticht im Preis vergleichbare E-Autos in dieser Klasse locker aus. Auch media@home-Geschäftsinhaber Stephan Wundtke zeigt sich von der Resonanz in seinem Shop begeistert: „Wie kein anderer...

  • Köpenick
  • 21.09.20
  • 606× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Ristorante La Cantina Rosso an der Lietzenburger Straße.
8 Bilder

La Cantina Rosso
Geheimtipp nahe Kurfürstendamm

Frisch, authentisch, kreativ – so kann man die Küche des "La Cantina Rosso" beschreiben, die seit mehr als vier Jahren Freunde der italienischen und insbesondere sizilianischen Küche begeistert. Nur wenige Meter vom Kurfürstendamm entfernt – in der Lietzenburger Straße, Höhe Uhlandstraße – befindet sich die Location, die sich als gemütlich-eleganter Geheimtipp entpuppt. Allerbeste Zutaten Chekoch des Hauses ist Antonio, der stets mit allerbesten Zutaten die kulinarischen Klassiker seiner...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 28.09.20
  • 121× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team ist mit Leidenschaft für die Gäste da.
7 Bilder

TrattoriAdilloo
Authentische italienische Küche in Spandau

Padrone Adriano überzeugt mit landestypischen Spezialitäten. Im August eröffnete die neue Loction im Falkenhagener Feld, die bereits jetzt viele Fans gefunden hat. Kein Wunder, denn Padrone Adriano, ein "alter Hase" der Berliner Gastro-Szene, überzeugt seit dieser Zeit mit seinen mediterranen Kreationen, die den Gästen stets frisch und mit feinsten Zutaten kredenzt werden. Heiß begehrte Hähnchenbrust Neben abwechslungsreicher Antipasti, Suppen und Salaten gibt es selbstverständlich...

  • Bezirk Spandau
  • 28.09.20
  • 137× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen