Arche bekommt Wasserspender

Alle fünf Berliner Arche-Einrichtungen haben von den Wasserbetrieben neue Wasserspender bekommen. Wasserbetriebe-Finanzvorstand Frank Bruckmann und Wirtschaftssenatorin Ramona Pop haben der Weddinger Arche-Chefin Jeannette Borchert (links) den Trinkwasserspender übergeben.
  • Alle fünf Berliner Arche-Einrichtungen haben von den Wasserbetrieben neue Wasserspender bekommen. Wasserbetriebe-Finanzvorstand Frank Bruckmann und Wirtschaftssenatorin Ramona Pop haben der Weddinger Arche-Chefin Jeannette Borchert (links) den Trinkwasserspender übergeben.
  • Foto: Benjamin Pritzkuleit
  • hochgeladen von Simone Gogol-Grützner

Wedding. Die Berliner Wasserbetriebe haben der Kindereinrichtung Arche des Christlichen Kinder- und Jugendwerks in der Brienzer Straße 22 neue Trinkwasserspender geschenkt. Auch die anderen vier Berliner Arche-Einrichtungen haben welche bekommen. Mit der Aktion feiern die Wasserbetriebe den 2000. Trinkwasserspender, der in den vergangenen 15 Jahren ausgeliefert wurde. Die Spender stehen als Kauf- oder Mietgeräte in Unternehmen, Start-ups, bei BSR, BVG und Feuerwehr. Die Weddinger Arche wurde vor zehn Jahren eröffnet. Sie befindet sich im Gemeindezentrum Schillerhöhe in der Brienzer Straße 22 und hat montags bis freitags von 13.30 bis 18 Uhr geöffnet. DJ

Autor:

Dirk Jericho aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.