Rückentraining

In seiner chronischen Verlaufsform wird der Rückenschmerz derzeit als die teuerste Zivilisationskrankheit angesehen. Wissenschaftliche Studien über Patienten mit chronischen Rückenschmerzen zeigen, dass es hierbei zu erheblichen Funktionsdefiziten mit Schonverhalten kommt und zu einer erheblichen Beeinträchtigung der Lebensqualität führt.

Ziel bei der Beseitigung von Rückenschmerzen ist, die Wiederherstellung und Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit, speziell der Faktoren Kraft und Beweglichkeit sowie der Sensomotorik (verbesserte Bewegungssteuerung) wesentlicher Muskelgruppen.
Die Übungen an dem frei schwingenden Trainingssystem „S-E-T“ führen zur Aktivierung der durch Schmerzen verloren gegangenen Muskelansteuerung.

Beim Rückentraining steht die besondere Indikation jedes einzelnen Teilnehmers im Vordergrund und schlägt sich auf die Geräteauswahl und die Bewegungsdurchführung nieder.

Besonders zu empfehlen ist dieses Angebot auch bei Osteoporose, niedrigem Blutdruck, muskulärer Insuffizienz, nach Bandscheibenvorfällen oder Gelenkersatz.

Basierend auf einer Anamnese und einer ausführlichen Muskelfunktionsdiagnostik wird Ihr individueller Trainingsplan erstellt. Zusammen mit Ihrem Trainer wird dieser Plan an modernen Krafttrainingsgeräten und durch spezielle gymnastische Übungen umgesetzt. In bestimmten Abständen werden Kontrolluntersuchungen durchgeführt, um Ihren Trainingsfortschritt zu dokumentieren.

Das Training wird von Sportwissenschaftlern mit dem Schwerpunkt Prävention und Rehabilitation geleitet. Dabei ermöglichen kleine Gruppen eine optimale Betreuung durch diese Sporttherapeuten.

Sport-Gesundheitspark Berlin e.V.
Reinickendorfer Str. 61 (im EGZB),
13347 Berlin-Wedding

Tel.: 030 - 450 83 550
Fax.: 030 - 45 94 19 11

Kontakt: Frau Stiegert stiegert@sport-gesundheitspark.de

Autor:

Sport - Gesundheitspark Berlin e.V. - Standort Wedding aus Wedding

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.