Anzeige

Tolle Aufholjagd von Meteor

Wedding. Im letzten Spiel vor Weihnachten zeigte Bezirksligist Meteor große Moral. Obwohl die Gäste die bessere Mannschaft waren, lagen sie zur Pause 0:3 beim 1. FC Marzahn zurück. Doch Meteor gab nicht auf, verkürzte durch Hawelitschek (46.) und Vural (79.). Erneut Hawelitschek war dann in der Nachspielzeit zum 3:3-Endstand erfolgreich. Und das in Unterzahl, da Cissé Mitte der ersten Hälfte Rot wegen Beleidigung gesehen hatte. Nun ist Pause bis Mitte Februar.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt