Weitere Spielplätze sind saniert
Initiative befürchtet aber bald die nächsten Ausfälle

Nach mehrjähriger kompletter Sperrung ist der Spielplatz im Werner-Klemke-Park seit einigen Monaten völlig neu gestaltet wieder zu nutzen.
3Bilder
  • Nach mehrjähriger kompletter Sperrung ist der Spielplatz im Werner-Klemke-Park seit einigen Monaten völlig neu gestaltet wieder zu nutzen.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Mit der Sanierung und dem Bau von Spielplätzen im Ortsteil Weißensee geht es weiter voran.

Dieses Resümee kann die Initiative Ja! Spielplatz!! knapp drei Jahre nach ihrer Gründung ziehen. „Wir wollen greifbare Fortschritte in absehbarer Zeit.“ Das war die Forderung der Weißenseer Väter Uwe Scholz und Paul Rose, als sie Anfang 2018 ihre Initiative gründeten. In den darauf folgenden fast drei Jahren investierten Aktive der Initiative hunderte Ehrenamtsstunden, um Sperrungen und Missstände auf öffentlichen Kinderspielplätzen in Weißensee zu dokumentieren und bei den Verantwortlichen konsequentes Handeln einzufordern. Unter anderem wurden bereits im Frühjahr 2018 eine Demonstration mit 250 Teilnehmern, wenig später eine Spielplatz-Putzaktion und zwei Stadtteilspaziergänge zu gesperrten Spielplätzen organisiert.

„Im Jahr 2020 sind durch das Straßen- und Grünflächenamt Pankow nun auf insgesamt sieben Spielplätzen in Weißensee umfangreiche Reparatur- und Bauarbeiten durchgeführt worden“, berichtet Uwe Scholz. Schon Mitte des Jahres wurden die Spielplätze auf dem Solonplatz und im Werner-Klemke-Park nach sieben beziehungsweise vier Jahren Sperrzeit wieder zur Nutzung freigegeben. Auf den Spielplätzen Otto-Brahm-Straße, Günter-Litfin-Straße, Frieda-Seidlitz-Straße und Wigandstaler Straße wurden indes die Spielgeräte vollständig ausgetauscht beziehungsweise neue aufgebaut, informiert Uwe Scholz weiter. An der Pistoriusstraße 95 ist im Dezember außerdem ein komplett neu gebauter öffentlicher Kinderspielplatz fertig gestellt worden. Nach Angaben des Bezirksamts werden ab voraussichtlich Anfang 2021, wenn die pandemische Lage dies zulässt, alle genannten Plätze wieder komplett zu nutzen sein.

Neue Spielgeräte statt teurer Sanierung

„Wir freuen uns, dass das Bezirksamt auf insgesamt vier Spielplätzen unsere Vorschläge aufgegriffen hat, keine teuren Architektensanierungen zu beauftragen, sondern für überschaubare Summen einfach neue Spielgeräte aufzustellen“, sagt Uwe Scholz. „Anderenfalls wären alle vier Plätze wegen fehlender Geldmittel noch mehrere Jahre Brachflächen gewesen. Von solchen Zeithorizonten, die bundesweite Negativrekorde sein dürften, müssen wir in Pankow unbedingt wegkommen, weil sie mit den Entwicklungsbedürfnissen von Kleinkindern einfach nicht vereinbar sind.“

Welcher Stil der Spielplatzsanierung bevorzugt werden sollte, ist in Pankows Politik durchaus umstritten. Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen) hatte die Vorschläge der Initiative für Erneuerungen mit einem begrenztem Aufwand im Februar 2019 zunächst abgelehnt, nach einem Ortstermin im April 2019 dann aber doch zugestimmt, berichtet Uwe Scholz. Bezirksverordnete warnten in der Spielplatzkommission außerdem, dass bei Sanierungen „erreichte Standards nicht aufgeweicht werden“ dürften. Scholz: „Gleichzeitig gelingt es der Bezirksverordnetenversammlung seit 15 Jahren nicht, für die Einhaltung ebendieser gewünschten Standards auch nur annähernd ausreichende Personalressourcen und Geldmittel in den Bezirkshaushalt einzustellen.“

Auf der Straße spielen

Ist in Weißensee nun alles bestens? „Laut Bauzustandsverzeichnis des Bezirksamtes muss in den nächsten Jahren mit weiteren Spielplatzausfällen in Weißensee gerechnet werden, unter anderem in der Bernkasteler Straße, der Borodinstraße, der Tassosstraße und im Park am Faulen See“, sagt Lena Bendlin, eine weitere Engagierte der Initiative JA! Spielplatz!!. Die Initiative will deshalb weiterhin am Ball bleiben und vom Bezirksamt einfordern, dass Spielgeräte und andere Ausstattungen auf den Plätzen rechtzeitig repariert und ersetzt werden.

Außerdem will die Initiative auch 2021 Spielstraßennachmittage in Weißensee unterstützen. „Die drei Spielstraßentermine im Jahr 2020 in der Jacobssohnstraße und in der Tassostraße hatten großen Anklang gefunden und viel Spaß gemacht“, sagt Lena Bendlin. Interessierte, die im nächsten Jahr ab zwei Stunden Zeit spenden wollen, um während der Spielstraßenzeiten als Lotsin oder Lotse aktiv zu sein, können sich unter weissenseespiel.de/kontakt melden.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

44 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SportAnzeige
Alle Handballer freuen sich, wieder in der Halle trainieren und spielen zu dürfen.
2 Bilder

lekker Vereinswettbewerb 2021
25.000 Euro für Berliner Sportvereine – mitmachen und gewinnen

Der 5. lekker Vereinswettbewerb läuft, alle gemeinnützigen Sportvereine mit eingetragenem Vereinssitz in Berlin können sich weiterhin anmelden. Die Teilnahme lohnt sich, immerhin geht es um insgesamt 25.000 Euro, die der Berliner Strom- und Gasanbieter lekker Energie für die Jugendarbeit und Nachwuchsprojekte zur Verfügung stellt. Unterstützung, die die Vereine gut gebrauchen können. Jedes Jahr bewerben sich auch Berliner Handballvereine beim lekker Vereinswettbewerb. Wir haben mit Theresa...

  • Reinickendorf
  • 06.09.21
  • 398× gelesen
Jobs und KarriereAnzeige
Informiere dich am 17. September und 1. Oktober über die Möglichkeiten deiner Zukunft.
6 Bilder

Nun aber los: Endspurt zum Ausbildungsplatz
Die Jugendberufsagentur Berlin-Reinickendorf informiert im Märkischen Viertel

Noch keinen Ausbildungsvertrag in der Tasche? Keine Idee, wie es nach der Schule weitergeht? — Fragen Sie uns! Die Jugendberufsagentur Berlin-Reinickendorf ist am 17. September und 1. Oktober im Märkischen Viertel und hat jede Menge Ausbildungs- und Beratungsangebote dabei. Der Endspurt auf dem Ausbildungsmarkt ist in vollem Gange. Bei vielen Arbeitgebern gibt es noch freie Ausbildungsplätze und die haben WIR von der Jugendberufsagentur Berlin-Reinickendorf im Gepäck! Guter Rat zu allen Fragen...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 09.09.21
  • 318× gelesen
BildungAnzeige
Kita Wilhelmstadt Seitenansicht
6 Bilder

Kita Wilhelmstadt
Rund 200 neue Kitaplätze für Spandau

Kinder sind unsere Zukunft, das betonte der Geschäftsführer Muzaffer Toy in seiner Eröffnungsrede.  Die Einwohnerzahl von Spandau ist in den letzten Jahren stark gewachsen und damit auch der Bedarf nach Krippenplätzen. Der Berliner Bildungsträger IBEB, die Initiative für Bildung und Erziehung Berlin gGmbH, schafft hier Abhilfe. Dafür hat sie in zweijähriger Bauzeit eine neue Betreuungseinrichtung bauen lassen. Rund 200 neue Kitaplätze für Spandau wurden dadurch geschaffen. Die zweistöckige...

  • Spandau
  • 14.09.21
  • 137× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige

Gesundheitsstudio VitalOne
Abnehmen und das Immunsystem stärken

Trotz unzähliger Diätprogramme steigt die Zahl der Menschen mit Gewichtsproblemen weiter an. 55 % der deutschen Frauen und 65 % der deutschen Männer sind übergewichtig – Tendenz steigend. Viele Experten sprechen bei diesen Ausmaßen schon von einer regelrechten Epidemie. Neuste medizinische Forschungen zeigen, das Übergewicht sogar als einer der Hauptfaktoren für ein schwaches Immunsystem gilt. Insbesondere das viszerale Fett, das Fett am Bauch und an den inneren Organen, wird wissenschaftlich...

  • Pankow
  • 03.09.21
  • 374× gelesen
KulturAnzeige
Das Festival bietet Kindern im Alter von 4 bis 12 Jahren in Workshops, Vorstellungen, Führungen künstlerische Abenteuer für alle Sinne.
8 Bilder

Wir feiern Geburtstag!
KinderKulturMonat 2021 steht an

Zum 10. Mal geht in diesem Oktober der KinderKulturMonat an den Start. Das Festival bietet nun schon seit einem Jahrzehnt allen Berliner Kindern im Alter von 4 bis 12 Jahren in Workshops, Vorstellungen, Führungen künstlerische Abenteuer für alle Sinne. Dabei stehen in diesem Jahr über 100 Kulturorte mit insgesamt über 200 Veranstaltungen im Programm – nicht nur in allen 12 Bezirken, sondern zum allerersten Mal auch mit Angeboten über die Stadtgrenze hinaus im Berliner Umland. Die...

  • Mitte
  • 06.09.21
  • 371× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen