Diskussion über Menschenrechte

Weißensee. Zu einer Lesung mit Thomas Kastning lädt die Brotfabrik am Caligariplatz am 25. Januar um 19.30 Uhr ein. Der Autor stellt sein neues Buch „Im Maulwurfstunnel“ vor. Saudi-Arabien, Syrien, China: Die Debatte um Menschenrechte war nie von der Debatte über staatliche Souveränität zu trennen. Muss der, der sich bereit erklärt, die Rechte von Menschen weltweit zu schützen, auch bereit sein, sich in die Belange anderer Länder einzumischen? Wo beginnt die Verantwortung Deutschlands? Und was bedeutet der Einsatz für Menschenrechte konkret? Wie weit kann und sollte er gehen? Diese Fragen überlässt Thomas Kastning in seinem Roman seinen Protagonisten. Er liest aus seinem Buch vor, möchte sich danach aber auch mit dem Geschäftsführer der (Menschenrechtsorganisation Genocide Alert), Jens Stappenbeck, und dem Publikum auf die Suche nach Antworten begeben. Der Eintritt in den Neuen Salon der Brotfabrik ist frei. BW

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen