Campus macht sich auf den Weg
Bezirksamt beschließt B-Plan für früheres Klinikgelände an Eschenallee

Das Bezirksamt hat den Bebauungsplan für das ehemalige Krankenhausgelände an der Eschenallee beschlossen. Dort soll in den kommenden Jahren ein Campus-Areal entstehen.

Das gut zwei Hektar große Areal zwischen Akazien-, Nussbaum- und Eschenallee soll Unterkünften für Flüchtlinge und Asylbewerber, Wohnhäusern für Studenten, Azubis, Senioren und Wohnungslosen sowie Kindertagesstätten Platz bieten. So hatte es das Bezirksamt seinerzeit angekündigt. Ein Bebauungsplan sollte das Areal darum als Sondergebiet festgesetzen. Diesen B-Plan hat das Bezirksamt für das ehemalige Krankenhausgelände nun beschlossen.

An der Eschenallee soll in den nächsten Jahren zusammen mit lokalen Akteuren ein Campus-Areal entwickelt werden, auf dem "sich Geflüchtete, Anwohner und Künstler treffen und austauschen sowie gemeinsame Projekte entwickeln können“, heißt es aus dem Bezirksamt. Die Aufgabe, diesen öffentlichen Ort zu entwickeln, übernehmen das Integrationsbüro des Bezirks und der Verein „More than Shelters“ als Träger, koordiniert und finanziell gefördert von der Robert-Bosch-Stiftung. „Der Bebauungsplan soll einen Ort schaffen, um die vielfältigen zivilgesellschaftlichen Projekte, die rund um das Bündnis 'Willkommen in Westend' entstanden sind, zu verfestigen und räumlich abzusichern“, erklärt Stadtentwicklungsstadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne). Der Bezirk sichere damit eine Infrastruktur für dauerhaftes zivilgesellschaftliches Engagement.

Der Entwurf zum B-Plan, der wie berichtet im beschleunigten Verfahren ohne eine Umweltprüfung aufgestellt wurde, lag im September 2019 im Stadtentwicklungsamt öffentlich aus. Bürger konnten sich beteiligen und ihre Meinung kundtun. Das Gelände der ehemaligen Psychiatrie wurde mit Ausnahme eines Grundstücks im Januar 2015 ins Sondervermögen Immobilien des Landes Berlin übertragen. Zwei Monate später nahm das damalige Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) zwei der zehn Bestandsgebäude als Notunterkünfte für Flüchtlinge in Betrieb, was im gutbürgerlichen Westend nicht ohne Proteste blieb. Dank des Einsatzes der Initiative „Willkommen in Westend“ beruhigte legte sich die Aufregung aber bald wieder. Das rund zwei Hektar große Areal gehörte früher zum Charité-Campus.

Autor:

Ulrike Kiefert aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 688× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen