Ersatz für alte Freybrücke lag bereits im Südhafen bereit

Am nordöstlichen Ufer des Südhafens warteten die beiden komplett vormontierten Ersatz-Brückenteile bereits darauf, per Schiff zur Baustelle an der Heerstraße transportiert zu werden.
7Bilder
  • Am nordöstlichen Ufer des Südhafens warteten die beiden komplett vormontierten Ersatz-Brückenteile bereits darauf, per Schiff zur Baustelle an der Heerstraße transportiert zu werden.
  • Foto: Uhde
  • hochgeladen von Michael Uhde

Wilhelmstadt. Tschüss gute, alte Freybrücke. Vom 18. bis 20. März hievten zwei Kräne die verbliebenen Reste der alten Bogenbrücke auf bereitliegende Pontons. Auf dem Wasserweg wurden die alten Brückenteile zur Verschrottung abtransportiert.

Über die Havel werden auch die großen Mittelstücke des Ersatzbaus herangebracht. Die beiden neuen, komplett vormontierten Brückenteile, lagen in der vergangenen Woche bereits am Südhafenufer und warteten auf ihren Einsatz.

Schmucklos ohne Bögen werden fortan die neuen Brückenteile die Havel überspannen. Sie ersetzen die 1910 gebaute und vor gut 60 Jahren grundlegend restaurierte alte Freybrücke. Im Zug der Bundesstraße 5 rollten über sie täglich rund 60.000 Fahrzeuge zwischen Spandau und der Berliner City. Bis das ausgediente Bauwerk voraussichtlich noch 2015 ersetzt sein wird, rollt der Straßenverkehr über zwei Ersatzbrücken nördlich der Baustelle.

Michael Uhde / Ud

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen