Kinder zündeln im Wald

Wilhelmstadt. Wegen des Verdachts der Brandstiftung im Wald des Stadtforstes Grunewald ermittelt jetzt das Landeskriminalamt. Zwar hatten offenbar spielende Kinder die Holzhütte am Elsgrabenweg am Nachmittag des 2. Juli versehentlich in Brand gesetzt. Die genaue Brandursache muss wegen des Schadens aber trotzdem herausgefunden werden. An der Hütte soll ein zehnjähriger Junge Blätter angezündet haben, wodurch das Feuer ausbrach. Zwei Kinder im Alter von neun Jahren kamen mit Rauchgasvergiftungen in Krankenhäuser. Kriminalbeamte befragten den Jungen und übergaben ihn dann seiner Mutter. Wegen des anhaltend trockenen Wetters und sommerlicher Temperaturen ist die Waldbrandgefahr hoch. Wer ein Feuer entdeckt, sollte sofort die Feuerwehr über den Notruf 112 oder 110 alarmieren. uk

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen