Verdacht der Einschleusung
Winkende Hände auf Lkw-Ladefläche

Wilmersdorf. Die Polizei Berlin wurde am 25. Februar  gegen 13.45 Uhr zu einem in Griechenland zugelassenem Lastkraftwagen alarmiert, auf dessen verschlossener Ladefläche sechs Männer transportiert wurden. Der Lkw war auf der Bundesautobahn 100 in Höhe Hohenzollerndamm aufgefallen, weil Hände aus der Aufliegerfläche herauswinkten. Die alarmierten Polizisten nahmen mit dem 56-jährigen Lkw-Fahrer Kontakt auf und leiteten das Fahrzeug von der BAB. In Höhe des S-Bahnhof Westkreuz überprüften die Einsatzbeamten des Abschnitts 26 der Polizeidirektion 2 (West) den Lkw. Der Fahrer, dessen Route von Griechenland über Bulgarien, Ungarn und Tschechien nach Deutschland führte, gab an, dass er komische Geräusche aus seinem Auflieger vernommen hatte und deshalb ebenfalls gerade seinen Wagen für eine Ladungskontrolle stoppen wollte. Ein Fachkommissariat des Landeskriminalamtes Berlin ermittelt wegen des Verdachts des Einschleusens von Ausländern. Sowohl der Lkw-Fahrer als auch die zwei Jugendlichen und vier Männer aus dem Laderaum sind noch am Abend vernommen worden. Die Ermittlungen zum genauen Tatablauf dauern an. my

Autor:

Manuela Frey aus Charlottenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen