BSC trotzt Spitzenreiter TeBe

Wilmersdorf. Gegen den Tabellenführer der Berlin-Liga, Tennis Borussia, ist der Berliner SC am vergangenen Sonnabend knapp an einer Sensation vorbeigeschrammt. Als BSC-Spieler Sascha Jahnke nach 81. Minuten beim Stand von 0:1 die Gelb-Rote Karte sah, deutete zwar alles auf eine Niederlage hin, doch keine 120 Sekunden später gelang Philip Schulz der Ausgleich per Elfmeter. Durch das nicht unverdiente Remis machte die Mannschaft des Trainerduos Andreas Weiß und Martin Maslowski einen weiteren Schritt aus dem Tabellenkeller. Nächstes Heimspiel: Montag (12.30 Uhr) in Rudow.

Fußball-Woche / JL

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen