Polizistin als Geburtshelferin: Mutter und Sohn sind wohlauf

Wittenau. Einen für die Polizei ungewöhnlichen Einsatz haben am 23. April Beamte des Abschnitts 12 in Wittenau erlebt. Sie sprangen als Geburtshelfer ein.

Gegen 19.50 Uhr kam über Funk die Meldung, dass eine Frau in der Oranienburger Straße gerade ihr Kind in einem Auto zur Welt bringen würde. Sofort machten sich eine Polizeioberkommissarin und ihr Kollege auf den Weg und sahen wenig später einen Kleinbus, in dessen Fond gerade eine 33-Jährige, deren Fruchtblase bereits geplatzt war, in den Wehen lag.

Da der alarmierte Notarzt noch nicht da war und der werdende Vater in der Situation überfordert schien, leistete die Polizistin kurzerhand Geburtshilfe. Bereits wenige Minuten später erblickte ein kleiner Junge das Licht der Welt. Der unmittelbar danach eintreffende Notarzt versorgte Mutter und Kind und entschied dann, die beiden in dem Auto ins Krankenhaus fahren zu lassen. Die zuvor noch als Geburtshelferin agierende Polizistin machte sich auch noch als Fahrerin nützlich und fuhr die kleine Familie ins nahe gelegene Krankenhaus. Sowohl Mutter als auch Kind sind nach Aussage des Krankenhauses wohl auf. CS

Autor:

Christian Schindler aus Reinickendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.