Einsatz für einen sauberen Kiez: Steglitz-Zehlendorf: Kita, Schule und Naturdetekive machen mit

von Ulrike Martin

„Anpacken für dein Berlin“ ist das Motto beim Aktionstag 2018 des Vereins „wirBerlin“. Auch im Altbezirk Zehlendorf wollen am 8. und 9. Juni mehrere Gruppen den Kiez sauberer, gepflegter und damit attraktiver machen.

Die Wackelzahngruppe der Kita Wilskistraße ist am Freitag, 8. Juni in den Morgenstunden in den benachbarten Wäldern unterwegs, um Müll mit Holzzangen einzusammeln. Rund um die Grundschule am Buschgraben soll alles wieder blitzen, haben sich die Mädchen und Jungen vorgenommen. Die kleinen Saubermacher starten morgens mit den Aufräumarbeiten. Die Naturdetektive vom Kinderhaus Murmelente wollen am Ufer des Kleinen Wannsees Müll einsammeln.

Während sich am 8. Juni geschlossene Gruppen an die Arbeit machen, können sich am Sonnabend, 9. Juni, Freiwllige bei den Aktionsgruppen noch engagieren und mitmachen. Helfende Hände sind höchst willkommen.

Wieder mal um das Einsammeln von Müll geht es am Sonnabend, 9. Juni. Um 9 Uhr trifft sich eine Aktionsgruppe im Siepesteig am Wendehammer. Ab 11 Uhr heißt es „Schützt den Schlachti“. Am Schlachtensee treffen sich Schüler. Zwei Stunden Müllsäuberung sind vorgesehen, anschließend ein kühles Bad.

Den Spielplatz am Werner-Sylten-Weg in Zehlendorf-Süd wollen die Awo-Feger auf Vordermann bringen. Sie treffen sich um 10 Uhr.

Mehr Informationen zu Projekten und Kampagnen gibt es im Internet auf www.berlinmachen.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen