Ankommen. Bleiben. Teilhaben
Fünf Jahre Willkommensbündnis / Fest im Haus am Waldsee

Zum fünfjährigen Bestehen lädt das Willkommensbündnis für Flüchtlinge in Steglitz-Zehlendorf zu einem bunten Fest mit Begegnungen und Gesprächen, Musik, Tanz und Spielen ein.
  • Zum fünfjährigen Bestehen lädt das Willkommensbündnis für Flüchtlinge in Steglitz-Zehlendorf zu einem bunten Fest mit Begegnungen und Gesprächen, Musik, Tanz und Spielen ein.
  • Foto: Willkommensbündnis
  • hochgeladen von Ulrike Martin

Das Willkommensbündnis für Flüchtlinge in Steglitz-Zehlendorf lädt aus Anlass seines fünfjährigen Bestehens am Sonnabend, 4. Mai, in den Park am Haus am Waldsee in der Argentinischen Allee 30 sein. Gemeinsam mit den neuen Nachbarn soll ab 14 Uhr gefeiert werden.

Live-Musik, Tanz, Speisen und Getränke sowie Spiele für Kinder und Informationsangebote stehen auf dem Programm. „Vor allem geht es auch um den Austausch untereinander“, sagt Günther Schulze vom Bündnis. „Wir werden Menschen vorstellen, die hier angekommen und berufstätig sind oder eine Ausbildung absolvieren.“ Mit diesem Menschen wird das Bündnis Interviews führen, sie zu ihren Erfahrungen befragen. Besucher können und sollen mit ihnen ins Gespräch kommen. Auch ein Kennenlern-Bingo ist geplant. „Wir stellen uns darunter eine Art positive Kontaktbörse vor“, sagt Schulze.

Barbara John ist Schirmherrin

Die Schirmherrschaft für das Fest hat Barbara John übernommen, die frühere Integrationsbeauftragte des Senats. Seit ihrer Berentung 2003 engagiert sich John weiterhin in Integrationsfragen. 2007 wurde sie zur Vorsitzenden des Beirats der Antidiskriminierungsstelle des Bundes gewählt.

Die nächste Veranstaltung des Willkommensbündnisses ist ein Interkulturelles Fußballturnier bei Hertha 03 Zehlendorf am 15. Juni auf dem Ernst-Reuter-Sportfeld, Onkel-Tom-Straße 40. Teilnehmen können alle Kinder und Jugendlichen unabhängig von Herkunft, Geschlecht oder Verein. Gespielt wird in drei Altersklassen zwischen zehn und 16 Jahren und älter. Dazu gibt es ein kulturelles und kulinarisches Rahmenprogramm. Mehr Infos dazu sind unter http://www.wikobuesz.berlin zu finden.

Ausschließlich ehrenamtlich tätig

Das Willkommensbündnis für Flüchtlinge in Steglitz-Zehlendorf wurde am 7. Mai 2014 im Rathaus Zehlendorf gegründet. Zu Anfang ging es um die unmittelbare Unterstützung von Geflüchteten mit Kleidung und Hilfe bei der Erstorientierung in der neuen Umgebung. Inzwischen hat sich das ausschließlich ehrenamtlich tätige Bündnis zu einer von Hunderten von Freiwilligen getragenen Organisation mit vielfältigen Angeboten entwickelt. Dazu gehören Sprachkurse, Nachhilfe und Prüfungsvorbereitungen ebenso wie die Vermittlung von Patenschaften, die Unterstützung bei Behördengängen und beim Einstieg ins Berufsleben, bei der Wohnungssuche und mehr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen