Fällungen im Heinrich-Laehr-Park
Bäume durch Borkenkäfer und Rußrindenkrankheit geschädigt

Gänge des Borkenkäfers.
2Bilder
  • Gänge des Borkenkäfers.
  • Foto: adege/pixa
  • hochgeladen von Ulrike Martin
Corona- Unternehmens-Ticker

Im Heinrich-Laehr-Park müssen rund 20 Bäume gefällt werden. Die Gründe: Borkenkäferbefall und die so genannte Rußrindenkrankheit, wie der Fachbereich Grünflächen mitteilt.

Überwiegend Fichten, aber auch Kiefern und andere Nadelgehäuse werden von Borkenkäfern befallen. Sie entwickeln sich unter der Rinde und fressen dort Gänge in den weichen Rindenbast. So wird der Saftstrom unterbrochen, und die befallenen Bäume sterben ab.

Verursacher der Rußrindenkrankheit ist ein Pilz, der die heimischen Ahornsorten bedroht. Erste Anzeichen sind welke Kronen, Rindenrisse und abblätternde Rindenteile. Das Holz im Inneren des Baumes verfärbt sich grün bis blau. Unter der abblätternden Rinde sitzen schwarz stäubende Sporen. Der Befall führt zu einer schnell voranschreitenden Weißfäule, die sich negativ auf die Bruch- und Standfestigkeit der Bäume auswirkt.

Zudem ist die Sporenbildung eine Gefahr für den Menschen. Die in der Luft verteilten Spuren können Atem-wegsprobleme verursachen. Weitere mögliche Symptome sind Reizhusten, Fieber, Atemnot und Schüttelfrost. Aufgrund dieser Gefährdung müssen für die an den Fällungen beteiligten Mitarbeiter besondere Schutzvorkehrungen getroffen werden.

Die Fällungen vergibt das Grünflächenamt jetzt kurzfristig an eine Fachfirma.

Gänge des Borkenkäfers.
Ein durch die Rußrindenkrankheit abgestorbener Ahornbaum
Autor:

Ulrike Martin aus Zehlendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen