Nachrichten - Zehlendorf

Umwelt

Suche nach Rettungswegen
Baumsterben am Waldsee

Es hört sich paradox an: Trotz des heißen Sommers sind an den Ufern des Waldsees 83 Bäume „ertrunken“. Orangefarbene Bänder markieren diejenigen, die abgestorben oder stark geschädigt sind. Die Manschetten brachte der Anwohner-Verein Umweltschutz und Landschaftspflege für den Waldsee in Berlin-Zehlendorf an. Mit der „Aktion Orange“ will der Verein „auf behördliches Versagen“ aufmerksam machen und darauf, „dass diese Schäden an der Natur vermeidbar gewesen wären“. Im regenreichen Sommer...

  • Zehlendorf
  • 12.11.18
  • 10× gelesen
Verkehr

1075 zusätzliche Fahrradbügel

Steglitz-Zehlendorf. Über 1075 neue Fahrradbügel können sich die Schulen im Bezirk freuen. Mit Fördermitteln aus der Klimaschutzinitiave des Bundes hat das Bezirksamt sie in diesem und im vergangenen Jahr damit ausgestattet. Bereits 2017 wurden 550 Radbügel aufgestellt, die meisten erhielt das Droste-Hülshoff-Gymnasium. In diesem Jahr wurden noch einmal 525 Bügel errichtet. Zum Einsatz kamen überwiegend die Kreuzberger Bügel. Sie ermöglichen ein bequemes Anlehnen und sicheres Abschließen von...

  • Zehlendorf
  • 10.11.18
  • 9× gelesen
Blaulicht

Reetdach brannte lichterloh

Zehlendorf. Im ehemaligen Wasserwerk Riemeisterfenn im Grunewald ist in der Nacht zum 8. November ein Feuer ausgebrochen. Ein Passant hatte den Brand am 7. November gegen 22.45 Uhr bemerkt und Feuerwehr und Polizei alarmiert. Das Reetdach des Gebäudes brannte auf einer Fläche von 460 Quadratmetern. Durch die abgelegene Lage mitten im Wald hatte die Feuerwehr Schwierigkeiten mit der Löschwasserversorgung und konnte den Brand erst in den frühen Morgenstunden unter Kontrolle bringen. Verletzt...

  • Zehlendorf
  • 08.11.18
  • 24× gelesen
Verkehr

Mehr Sicherheit auf dem Schulweg
FDP-Fraktion fordert Ampel an der Kreuzung Riemeister- und Wilskistraße

Für eine Ampel an der Kreuzung Riemeister- und Wilskistraße macht sich die FDP-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) stark. An Wochentagen müssen viele Schulkinder, Eltern mit Kita-Kindern und Fahrgäste der BVG die Kreuzung auf dem Weg zur U-Bahnstation Onkel Toms Hütte überqueren. Die Fraktion unterstützt die Anwohner-Initiative „Eine Ampel für unsere Kinder“, die von zwei Müttern im Kiez ins Leben gerufen wurde. Gemeinsam mit ihnen gingen Bezirksverordnete kürzlich...

  • Zehlendorf
  • 07.11.18
  • 21× gelesen
Bauen

BI Zehlendorf lädt ins Rathaus ein

Zehlendorf. Um den zweiten Zugang zum S-Bahnhof Zehlendorf geht es in der nächsten Versammlung der Bürgerinitiative (BI) Zehlendorf am Dienstag, 13. November, ab 18.30 Uhr im Rathaus Zehlendorf. Ein Vertreter des Regionalen Projektmanagements der Deutschen Bahn AG stellt die neuesten Informationen und Zeitpläne vor. Anwohner sind dazu herzlich eingeladen. Mehr Informationen über die BI gibt es auf bi-zehlendorf.de. uma

  • Zehlendorf
  • 06.11.18
  • 11× gelesen
Soziales

Warmes Essen im Adventhaus

Zehlendorf. Im Gemeindehaus der Sieben-Tags-Adventisten, Gartenstraße 23, hat die Suppenküche eröffnet. Jeden Dienstag und Donnerstag wird von 12 bis 13 Uhr warmes Essen an Bedürftige ausgeteilt. Die Aktion läuft bis 28. März 2019. Ein Essen kostet 50 Cent. uma

  • Zehlendorf
  • 04.11.18
  • 5× gelesen
Kultur

Impro-Theater ausprobieren

Zehlendorf. Wie funktioniert Improvisationstheater? Ein Workshop dazu findet am Sonnabend, 10. November, von 15 bis 18 Uhr in der Villa Mittelhof, Königstraße 42-43, statt. Darin geht es um spontanes Agieren, das Ausprobieren neuer Rollen und das Inszenieren kleiner Szenen im Kontakt mit dem Gegenüber. Die Teilnahme kostet 20, ermäßigt 16 Euro. Mehr Infos und Anmeldung unter Telefon 80 19 75 40 und per E-Mail an villa@mittelhof.org. uma

  • Zehlendorf
  • 03.11.18
  • 1× gelesen
Soziales
Beim Familien-Gesundheitstag gab es Kochkurse zum gesunden Essen, die großen Anklang fanden.

Gar nicht erst krank werden:
Jobcenter, Vereine und Bezirk veranstalteten gemeinsamen Gesundheitstag

Kochen, Sport, Infos und Beratung standen auf dem Programm des Familientags zur Gesundheitsförderung von Erwerbslosen. Er fand kürzlich im Jugendausbildungszentrum (JAZ) in der Lissabonallee statt. Die Veranstaltung war der Auftakt für weitere Maßnahmen im Rahmen des bundesweiten Modellprojekts zur Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung. Ziel des Projektes ist, dass die zum Teil speziell auf Arbeitssuchende ausgerichteten Angebote der gesetzlichen Krankenkassen, bezirklichen...

  • Zehlendorf
  • 01.11.18
  • 14× gelesen
Bauen
Der Container ist von einem Absperrband umgeben
2 Bilder

Bezirk wirft Firma Arbeiten mangelhaft aus
Toiletten-Container am Waldfriedhof seit Monaten verschlossen

Zehlendorf. Seit Monaten steht am Haupteingang des Waldfriedhofs Zehlendorf, Wasgensteig 30, ein verschlossener Toiletten-Container. An der Tür klebt ein Zettel mit der Beschriftung „Die Toiletten sind leider noch nicht in Betrieb ...“. Im Blumenladen gleich nebenan weiß niemand, warum man die Toilette nicht benutzen kann. Es sei schleierhaft, warum der Container vor einem Jahr erst auf-, dann ab- und schließlich wieder aufgestellt wurde, aber nicht zu benutzen sei. Seither steht er nutzlos...

  • Zehlendorf
  • 30.10.18
  • 33× gelesen
Soziales

Vorurteile und Ängste abbauen

Zehlendorf. Die interaktive Wanderausstellung „Land der Kulturen“ ist vom 5. bis 9. November jeweils 9 bis 16 Uhr im Arabischen Kulturhaus „Der Divan“ an der Schützallee 27-29 zu sehen. Der von syrischen Geflüchteten gestaltete interaktive Parcours ermöglicht Besuchern einen Perspektivwechsel, hilft ihnen, Vorurteile und Ängste abzubauen, und zeigt, dass Integration gar nicht so einfach ist. Weitere Informationen gibt es auf www.land-der-kulturen.de. hh

  • Zehlendorf
  • 30.10.18
  • 21× gelesen
Umwelt
Wie es um die Nutzung erneuerbarer Energien steht, ist in der Ausstellung im Droste-Hülshoff-Gymnasium zu sehen.

Grüne Energie für Europa
Droste-Hülshoff-Gymnasium zeigt Ausstellung von Schülern mehrerer EU-Länder

„Ausbau erneuerbarer Energien“, „Bessere Ressourcennutzung“ - mit diesen und ähnlichen Themen beschäftigten sich Schüler des Droste-Hülshoff-Gymnasiums seit 2016. Die Ergebnisse sind jetzt in einer Ausstellung zu sehen. Beteiligt waren Schüler der 11. Klasse in einem fächerübergreifenden Seminar. Sie arbeiteten mit drei europäischen Partnerschulen zusammen – dem Lycee de Beauregard in Montbrison/Frankreich, dem Himmelev-Gymnasium in Roskilde/Dänemark und dem Liceo Rescigno in...

  • Zehlendorf
  • 30.10.18
  • 17× gelesen
Kultur
Staatssekretär Torsten Wöhlert und der Religionsphilosoph Dominique Bourel vor der Gedenktafel für Martin Buber.
2 Bilder

Erinnerung an einen Religionsphilosophen
Gedenktafel für Martin Buber enthüllt

Im Vopeliuspfad 12 erinnert eine neue Gedenktafel an den Sozial- und Religonsphilosophen Martin Buber, der hier von 1907 bis 1916 lebte. Enthüllt wurde die Tafel von der Senatskulturverwaltung und dem Aktiven Museum Faschismus und Widerstand in Berlin. „Drei Beziehungen waren immer wichtig für Martin Buber: die Beziehung des Menschen zu Gott, zur Natur und zu den Mitmenschen“, erklärte Torsten Wöhlert, Staatssekretär für Kultur, bei der Enthüllung der Tafel. Für den Religionsphilisophen...

  • Zehlendorf
  • 27.10.18
  • 52× gelesen
Soziales

Eigene Grenzen erweitern

Zehlendorf. Wie erkennt man die eigenen Grenzen? Wie kann man sie erweitern? Um diese und ähnliche Fragen geht es in einem Workshop am Sonnabend, 10. November, in der Villa Mittelhof, Königstraße 42-43. Von 10 bis 16 Uhr können die Teilnehmer mit kreativen Merhoden und Spielszenen herausfinden, wie die eigenen Grenzen aussehen, ob sie zufrieden damit sind oder ob sie mehr über sich entdecken möchten. Die Teilnahme kostet 30, ermäßigt 24 Euro. Interessierte können sich unter Telefon 80 19 75 14...

  • Zehlendorf
  • 27.10.18
  • 16× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Engel & Völkers Berlin

Engel & Völkers: Das Dienstleistungsunternehmen für die Vermittlung von hochwertigen Wohn- und Gewerbeimmobilien eröffnete einen weiteren Store in Kleinmachnow. Zehlendorfer Damm 95, 14532 Kleinmachnow, www.engelvoelkers.com Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Kleinmachnow
  • 27.10.18
  • 59× gelesen
Kultur
Handgeschöpfte Bilder von Gisela Manz sind ab 2. November im Bruno-Taut-Laden zu sehen.

Bilder mit Draht und Metall

Zehlendorf. Handgeschöpfte Bilder von Gisela Manz sind jetzt im Bruno-Taut-Laden in der Ladenpassage im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte zu sehen. Das Besondere an den Werken: In den Papieren sind Drähte oder andere Metallteile eingearbeitet, die malerische Rostspuren hinterlassen haben. Die Vernissage beginnt am Freitag, 2. November, um 19.30 Uhr. Die Ausstellung „Drahtige Bilder“ läuft bis zum 26. Januar 2019 und ist Mo bis Fr 14.30-18.30, Sa 10-14 Uhr zu sehen.

  • Zehlendorf
  • 26.10.18
  • 18× gelesen
Verkehr

Grüne wollen das Parken am Elvirasteig beschränken

Zehlendorf. Der Parkraum am Elvirasteig zwischen Terrassen- und Fischerhüttenstraße soll neu geordnet werden. Laut einem Antrag der B‘90/Grüne-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung soll die Fläche eingeschränkt und so eingerichtet werden, dass das Ausweichen von Fahrzeugen möglich wird. Besonders in den Sommermonaten suchten viele Autofahrer hier einen Parkplatz. Durch das Halten in zweiter Reihe, auf Bürgersteigen und in Nebenstraßen entstehe ein Verkehrschaos. Der Antrag wird jetzt in...

  • Zehlendorf
  • 26.10.18
  • 22× gelesen
Kultur

Zusammen lachen und staunen
Interkulturelle Kinotage im Bali vom 1. bis 4. November

Das Willkommensbündnis für Flüchtlinge in Steglitz-Zehlendorf lädt zu den 3. interkulturellen Kinotagen ins Bali-Kino, Teltower Damm 33, ein. Vom 1. bis 4. November stehen die Tage unter dem Motto „Lasst und zusammen lachen und staunen“. Start ist am 1. November mit „300 Worte Deutsch“. Es geht um deutsch-türkische Klischees im Kleinkrieg zwischen dem Chef der Einwanderungsbehörde und dem Vorsitzenden der Türkischen Gemeinde. Am 2. November ist die Dokumentation „The Poetress“ zu sehen:...

  • Zehlendorf
  • 25.10.18
  • 35× gelesen
Bildung
Die Luther-Buche hinter der Pauluskirche ist 101 Jahre alt.
2 Bilder

Die Luther-Buche
Pfarrer Erich Kayser planzte den Baum am 31. Oktober 1907

Hinter der Pauluskirche, an der Martin-Buber-Straße, steht ein mächtiger Baum, die Luther-Buche. Gepflanzt hat sie der Pfarrer Erich Kayser am 31. Oktober 1917 im nordwestlichen Teil des damaligen Pfarrgartens. Anlass war der 400. Jahrestag der Reformation. Der Zehlendorfer Anzeiger berichtete am 2. November 1917 über das Geschehen. Pfarrer Kayser segnete die Buche mit Versen aus dem 92. Psalm: „Der Gerechte wird grünen wie ein Palmbaum, er wird wachsen wie eine Zeder aus dem Libanon. Die...

  • Zehlendorf
  • 25.10.18
  • 15× gelesen
Soziales
Nero Brandenburg präsentiert die eigens zum Jubiläum geprägten Münzen mit dem Konterfei des bekannten Showmasters  Hans Rosenthal.
2 Bilder

105 000 Besucher in 30 Jahren
Zum Jubiläum des Hans-Rosenthal-Hauses gibt es eine Erinnerungsmünze

In 30 Jahren kamen mehr als 105 000 Besucher ins Hans-Rosenthal-Haus in der Bolchener Straße 5. Jetzt wird Jubiläum gefeiert. Am Sonntag, 28. Oktober, erwartet die Besucher ein Tag der offenen Tür und eine eigens für das große Ereignis geprägte Gedenkmünze. Der Entwurf für die Münze stammt von Nero Brandenburg, ehemaliger RIAS-Moderator und seit einem knappen Jahr Vorsitzender des Fördervereins der Freunde des Hans-Rosenthal-Hauses. „Das Konterfei von Rosenthal hat der Berliner Künstler...

  • Zehlendorf
  • 21.10.18
  • 84× gelesen
Ausflugstipps Anzeige
2 Bilder

Kürbisschnitzen in Zehlendorf/Teltow

Der Herbst zeigt sich von seiner schönsten Seite: Mit buntem Laub und kühleren Temperaturen, die Lust auf heißen Kakao machen. Rechtzeitig zu Halloween, bietet denn’s Biomarkt kostenfreies Kürbisschnitzen für Groß und Klein: Am 26.10, 13-17 Uhr im Teltower Damm 299, 14167 Berlin. Drumherum gibt es leckere Produkte zum Probieren, ein Glücksrad und Einkaufswagen-Gewinnspiel.

  • Zehlendorf
  • 19.10.18
  • 61× gelesen
Verkehr

Bushaltestelle soll barrierefrei werden

Zehlendorf. Die Endhaltestelle der Buslinie 101 in der Sachtlebenstraße soll barrierefrei gestaltet und ein Blindenleitsystem installiert werden. Dies wünscht sich die Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Die Bushaltestelle wird verstärkt von Bewohnern und Besuchern des nahe gelegenen Seniorenwohnstiftes Augustinum Kleinmachnow genutzt.  Auf Antrag der FDP-Fraktion beschloss die BVV auf ihrer jüngsten Sitzung einstimmig, dass sich das Bezirksamt bei der BVG und dem Senat für die...

  • Zehlendorf
  • 19.10.18
  • 22× gelesen
Wirtschaft
Stefan Deutschmann freut sich über den Zuspruch seiner Kunden: "Es wärmt mir das Herz."
3 Bilder

Nach monatelanger Verzögerung
Kiosk am Dorfanger endlich eröffnet

Länger als gewünscht hat es gedauert, jetzt kann Stefan Dorfmann im Kiosk am Dorfanger endlich kühle Köstlichkeiten und heiße Getränke anbieten. Seit gut einer Woche gibt es in der denkmalgeschützten Mini-Eisdiele Vanille, Schoko, Erdbeer  und Co. Eigentlich sollte der Kiosk schon vor Monaten eröffnen. „Es gab Schwierigkeiten mit den Handwerkern, alles hat sich verzögert, ich musste sehr viel selbst in Angriff nehmen, auch Sachen, die ich vorher nie gemacht habe“, berichtet Deutschmann. ...

  • Zehlendorf
  • 19.10.18
  • 286× gelesen
Kultur
Matthias Aettner, Vorsitzender des Heimatvereins Zehlendorf, vor der Wand mit zahlreichen Abbildungen der Alten Dorfkirche.
5 Bilder

"Immer auch eine Art von Nest"
Festgottesdienst und Ausstellung zu 250 Jahre Alte Dorfkirche

Das Wetter hätte zur Jubiläumsveranstaltung zum 250-jährigen Bestehen der Alten Dorfkirche nicht besser sein können. Bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein fand am 14. Oktober ein Festgottesdienst in der Pauluskirche und im Anschluss die Ausstellungseröffnung „Vielfalt im Achteck“ zur Geschichte der Dorfkirche statt. Wolfgang Huber, bis 2009 Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg schlesische Oberlausitz, sprach in seiner Predigt davon, dass die achteckige Form der Alten...

  • Zehlendorf
  • 18.10.18
  • 63× gelesen
Soziales

Basar für die Vietnam-Hilfe

Zehlendorf. Noch bis Ende Oktober betreibt Ursula Nguyen wieder vor dem Rathaus Zehlendorf am Teltower Damm einen Basar. Von montags bis sonnabends von 7 bis 18 Uhr gibt es unter anderem Kleidung, Bücher, Kunst, Haushaltswaren, Taschen oder Schuhe zu kaufen. Der Erlös kommt ihrem Verein „Medizinische Hilfe für Vietnam“ zugute, den Nguyen 1975 nach dem Ende des Vietnam-Krieges gründete, weil sie die schrecklichen Bilder des Krieges nicht mehr losließen. Der Basar findet zum 44. Mal...

  • Zehlendorf
  • 16.10.18
  • 60× gelesen
Soziales
Eileen Moritz, die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen, hat am Patchwork-Wandbehang mitgenäht. 
3 Bilder

Zeichen des Miteinanders
Patchwork-Kunstbehang schmückt das Foyer im Rathaus Zehlendorf

Was macht Vielfalt aus? Wie zeigt sich Verbundenheit? Im Rathaus-Foyer hängt ein neues Kunstwerk, das diese Fragen verbildlichen soll. Es besteht aus 110 Stoffquadraten, die von Bürgern mit und ohne Behinderungen zu einem großen Wandbehang zusammen genäht wurden. Startschuss für das Patchwork-Kunstwerk war am 5. Mai, dem Europäischen Tag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Vor dem Bürgeramt am Teltower Damm gab es zahlreiche Aktionen als lebensfrohe Plädoyers für eine inklusive...

  • Zehlendorf
  • 13.10.18
  • 29× gelesen
Verkehr
So sah die Potsdamer Chaussee bis Anfang der 1930er-Jahre aus.
3 Bilder

Von der Sandpiste zur Steinbahn:
Die erste befestigte Chaussee in Preußen entstand ab 1788

Im 18. Jahrhundert waren die Sachsen und Schlesier den Preußen weit voraus. Dort gab es bereits befestigte Chausseen, während die Kutschen auf dem Weg zwischen den Residenzstädten Berlin und Potsdam im märkischen Sand stecken blieben. Diese Pisten zählten zu den schlechtesten Verkehrswegen in ganz Europa. Gebrochene Wagenachsen und zerborstene Räder konnten die Reisen erheblich verzögern. Auch der von Friedrich I. 1730 ausgebaute Königsweg zwischen Zehlendorf und Kohlhasenbrück war nur eine...

  • Zehlendorf
  • 13.10.18
  • 188× gelesen
Kultur

Zehlendorf trifft Kreuzberg

Zehlendorf. Für ein Tanz- und Theaterprojekt mit Jugendlichen aus Zehlendorf und Kreuzberg werden jetzt 14- bis 18-Jährige gesucht. Zunächst geht es ab Ende Oktober um das Thema „Berlin als Ort der Begegnung und Veränderung“. Dazu werden die jeweiligen Kieze erkundet. Ab Frühjahr kommenden Jahres sollen die bis dahin gemachten Erfahrungen in einem Tanztheaterstück auf der Bühne zu sehen sein. Die Kennenlerntreffen sind am 19. Oktober im Statthaus Böcklerpark in Kreuzberg, Prinzenstraße 1, und...

  • Zehlendorf
  • 12.10.18
  • 31× gelesen
Bildung
20 junge Menschen starteten im Oktober ihre Ausbildung am Helios Klinikum Emil von Behring. Wer will, kann sich bereits jetzt für das Frühjahr 2019 bewerben.

Bewerbungsphase begonnen
Helios Klinikum Emil von Behring sucht Pflegenachwuchs

Im Oktober hat für den neue Pflegenachwuchs im Helios Klinikum Emil von Behring die Ausbildung begonnen. Die 20 jungen Frauen und Männer lernen aber nicht nur im Klinikum in der Walterhöferstraße 11. Sie sind die ersten, die den theoretischen Ausbildungsteil im neu gegründeten Helios Bildungszentrum am Leipziger Platz in Mitte absolvieren. Die meisten der jungen Frauen und Männer beginnen eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger, die übrigen werden Gesundheits- und...

  • Zehlendorf
  • 12.10.18
  • 74× gelesen
Soziales
Die Mahlzeiten, die in der Pauluskirche an Bedürftige ausgegeben werden, kochen Geflüchtete.
2 Bilder

Geflüchtete kochen für Bedürftige
Aktion „Warmes Essen“ in der Pauluskirche gestartet

Seit 1993 erhalten bedürftige Menschen in der kalten Jahreszeit in der evangelischen Pauluskirche Zehlendorf kostenlose Mahlzeiten. Im 25. Jahr der Aktion „Warmes Essen“ gibt es eine Neuerung: Erstmals kochen Geflüchtete für die Suppenküche. Eingebunden in das Projekt sind Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft am Ostpreußendamm. Sie kochen 50 Essen pro Ausgabetag – bis zum Ende der Saison könnten es an die 4500 werden. Zusätzlich absolvieren sie einen Lehrgang. Derzeit sind es vier...

  • Zehlendorf
  • 11.10.18
  • 76× gelesen
Verkehr

Fahrradweg verlängern

Zehlendorf. Der Radweg in der Benschallee soll weitergeführt werden. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der CDU-Fraktion beschlossen. Der Radweg beginnt an der Karl-Marx-Allee in Kleinmachnow und endet derzeit völlig unvermittelt an der Benschallee auf der Straßenfahrbahn. Das Bezirksamt soll sich jetzt bei der Senatsverkehrsverwaltung dafür einsetzen, dass der Radweg weitergeführt wird. uma

  • Zehlendorf
  • 08.10.18
  • 49× gelesen
Bauen
Stadträtin Maren Schellenberg gefielen die neu gestalteten Hallen. „Sie können sich sehen lassen.“
3 Bilder

Viel Licht, viel Farbe:
Die Sporthallen der Zinnowwald-Grundschule wurden denkmalgerecht saniert

Nach zwei Jahren Bauzeit verfügt die Zinnowwald-Grundschule an der Wilskistraße über zwei hochmoderne Einfeld-Sporthallen. Sie sind denkmalgerecht saniert worden, sogar die originale Farbgestaltung aus den 1930er-Jahren fand Berücksichtigung. „Hier sind zwei Schmuckstücke entstanden“, sagte Schulleiterin Gudrun Mojem bei der offiziellen Eröffnung. Die Hallen liegen übereinander. Sie sind auf dem neuesten technischen Stand, mit elastischen Böden, schallabsorbierenden Prallwänden und...

  • Zehlendorf
  • 05.10.18
  • 98× gelesen
Wirtschaft

BSR kündigt Komforttarif
Verein Papageiensiedlung will im Müllkonflikt vermitteln

Für Unruhe und Ärger sorgt eine Mitteilung der Berliner Stadtreinigung (BSR), nach der die Bewohner der Papageiensiedlung ihre Mülltonnen jetzt in die Vorgärten stellen müssen. Auf einer Anwohnerversammlung am Donnerstag, 11. Oktober, soll nach Lösungen in dem Konflikt gesucht werden. Wie berichtet, hat die BSR den Bewohnern der Reihenhäuser in der Siedlung den Komforttarif gekündigt. Dieser Tarif beinhaltet, dass die BSR-Mitarbeiter die Abfalltonnen von den Wirtschaftswegen zu den...

  • Zehlendorf
  • 05.10.18
  • 75× gelesen
Kultur
Bei der Vorstellung des Kulturkorsos machte Jacqueline Jancke von der Domäne Dahlem auf die Besonderheiten der Einrichtung aufmerksam. „Wir stehen für 800 Jahre Landwirtschaft und ein Stück Berliner Geschichte.“
4 Bilder

13 Museen und Einrichtungen bilden Kulturkorso
Neues Netzwerk soll mehr Touristen in den Südwesten locken

Was kaum einer weiß: Steglitz-Zehlendorf ist der Bezirk mit der größten Museumsdichte Berlins. Mit dem Kulturkorso, der 13 Museen und Kultureinrichtungen verbindet, soll der Südwesten mehr in den Blickpunkt von Touristen rücken. „Kunst und Kultur findet nicht nur im inneren S-Bahnring statt, das war der Auslöser für die Idee“, erklärte Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski (CDU) bei der Vorstellung des Projekts in der Domäne Dahlem. Auch der Umzug von zwei der drei Museen Dahlem nach...

  • Zehlendorf
  • 04.10.18
  • 107× gelesen
Bildung

Schnelles Internet für Wilma-Rudolph-Oberschule

Zehlendorf. Die Wilma-Rudolph-Oberschule soll aus Mitteln der baulichen Unterhaltung einen besseren Internetanschluss erhalten. Dies fordert die FDP-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Einfachste Internetseiten seien auf Grund der geringen Leistungskapazität kaum nutzbar. Die technischen Voraussetzungen für den gewünschten Anschluss seien vorhanden, so die FDP in ihrem Antrag weiter. Es gebe die notwendigen Glasfaserleitungen in der Straße Am Hegewinkel. Der Antrag steht in der...

  • Zehlendorf
  • 04.10.18
  • 63× gelesen
Soziales

Ambulante Hilfe für Kinder mit Rheuma
Helios Klinikum Emil von Behring bietet eine tägliche Sprechstunde an

Das Kinderzentrum Berlin Südwest im Helios Klinikum Emil von Behring konnte bisher Kinder und Jugendliche mit Rheuma nur stationär behandeln. Jetzt wurde eine Sprechstunde für die ambulante Behandlung eingerichtet. Akute und chronische Gelenkentzündungen können Symptome für Kinderrheuma sein, ebenso dauerhafte Schmerzen an Muskeln und Gelenken oder Augenentzündungen. In der täglichen Sprechstunde klärt die Kinderrheumatologin Dr. med. Annette Günther diese Symptome ab. „Unser Ziel ist es,...

  • Zehlendorf
  • 01.10.18
  • 34× gelesen
Kultur
Sind mit Begeisterung bei der Sache: Friedrich da Fonseca-Wollheim und Theaterleiter Jens Clausen. Jetzt freuen sie sich auf neue Mitspieler für das Mehrgenerationentheater.

„Man darf auch mal gemein sein!“:
Das Mehrgenerationentheater im Phoenix sucht neue Mitspieler

Einfach mal in eine andere Rolle schlüpfen? Ausprobieren, wie es sich anfühlt, auf der Bühne zu stehen? Das Mehrgenerationentheater Zehlendorf bietet diese Chance. Die Hobby-Mimen haben allerdings derzeit ein Problem: Das Ensemble ist zu klein, es fehlt an Mitspielern. „Wir hatten im vergangenen Jahr einen richtigen Aderlass“, sagt Jens Clausen, der als Theaterpädagoge das Ensemble seit 2011 leitet. „Es gab Umzüge, und einige mussten aus beruflichen oder gesundheitlichen Gründen aufhören.“...

  • Zehlendorf
  • 28.09.18
  • 88× gelesen
Verkehr

Mehr Sicherheit für Schulkinder

Zehlendorf. Die Bezirksverordnetenversammlung will das morgendliche Chaos vor der Emil-Molt-Schule und der Süd-Grundschule in der Gutzmannstraße in den Griff kriegen. Dazu hat sie einen Antrag der schwarz-grünen Zählgemeinschaft beschlossen. Darin wird ein Gesamtkonzept gefordert, das geeignet sein sollte, die Kinder auf ihrem Schulweg zu schützen. Es wird eine Aufpflasterung an der Kreuzung Claszeile und Adolfstraße, lange einspurige Engstellen im Anschluss an die Aufpflasterung, versetztes...

  • Zehlendorf
  • 28.09.18
  • 42× gelesen
Bildung

Nur Chaos und Randale?
Ausstellung zu anarchistischen Ideen im Haus der Jugend

Was bedeutet der Begriff Anarchie? Steht er für nichts anderes als Chaos und Unordnung? Oder ist das nur ein Missverständnis? Diese Fragen thematisiert die Wanderausstellung „Baby, I‘m an Anarchist“, die ab 5. Oktober  im Haus der Jugend Zehlendorf zu sehen ist. Die Kommunikationsdesignerin Nadine Scherer gewährt mit ihrer mobil konzipierten Schau Einblicke in die vielfältigen Facetten von Anarchie und Anarchismus. „Baby, I‘m an Anarchist“ will auf die unreflektierte Verwendung des Begriffs...

  • Zehlendorf
  • 28.09.18
  • 69× gelesen
Wirtschaft
Ralf Lange verlässt die Helios Klinik.
2 Bilder

Wechsel an der Führungsspitze:
Helios Klinikum hat ab Oktober einen neuen Geschäftsführer

Nach dreieinhalb Jahren wechselt der bisherige Geschäftsführer des Helios Klinikums Emil von Behring, Ralf Lange, zum Krankenhausdienstleister Vamed. André Trumpp wird ab 1. Oktober der neue Klinikgeschäftsführer in Zehlendorf. Beim privaten Krankenhausbetreiber ist Trumpp seit zehn Jahren beschäftigt, zuletzt als Geschäftsführ im Klinikum Meiningen in Thüringen. Jetzt kommt der 41-Jährige nach Berlin. Der gelernte Betriebswirt freut sich auf die neue Herausforderung „an einem so...

  • Zehlendorf
  • 25.09.18
  • 351× gelesen
Umwelt Anzeige

neue Fledermaus-Quartiere für Zehlendorf

Vor fünf Jahren wurde die Truman Plaza an der Ecke Clayallee / Argentinische Allee fertiggestellt. Seitdem gibt es dort etliche Einkaufsmöglichkeiten, so auch einen denn’s Biomarkt. Dieser feiert nun Jubiläum und stellt im Rahmen dessen drei neue Fledermaus-Quartiere für den Bezirk Zehlendorf zur Verfügung. Die Initiative findet in Kooperation mit der Stiftung Naturschutz Berlin statt. Die Finanzierung über Pfandbon-Spenden der Kunden. Diese werden nun eingeladen, am 28.+29.09. über die Orte...

  • Zehlendorf
  • 24.09.18
  • 32× gelesen
Soziales
Auf dem Jubiläumsfest erleben die Zuschauer wieder eine Show der Kinderreitschule.
3 Bilder

Spendenübergabe, Show- und Mitmachprogramm
Kinderreitschule feiert ihr 30-jähriges Bestehen

Berlins größte Kinderreitschule, der Kinder- und Jugend-, Reit- und Fahrverein Zehlendorf (KJRFV), lädt am Sonnabend, 29. September, zum Großen Sommer- und Vereinsfest ein. Gleichzeitig feiert er sein 30-jähriges Bestehen. Bereits seit 1988 nutzen Kinder und Jugendliche das vielfältige Angebot der Kinderreitschule. Sowohl die kleinsten Pferdefreunde ab drei Jahren als auch erfahrenere Reitschüler finden hier auf über 100 Pferden und Ponys passende Trainingsstunden im Freien. Seit 2007 wird...

  • Zehlendorf
  • 22.09.18
  • 44× gelesen
Politik

Badezimmer für Obdachlose
Ausschuss spricht sich für bessere Hygieneversorgung von Wohnungslosen aus

Mehrfach wurde die Abstimmung zum „Badezimmer auf Rädern“ für Obdachlose bereits  vertagt. Jetzt hat der Ausschuss für Pflege, Soziales und Senioren in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) sich einstimmig dafür ausgesprochen. Aufgrund der wachsenden Zahl wohnungsloser Menschen in Berlin hatten die Fraktionen von SPD, Linke und B'90/Grünen schon vor einem Jahr im Abgeordnetenhaus den Antrag gestellt, die Hygieneversorgung für obdachlose Menschen in Berlin zu verbessern. Das Angebot der...

  • Zehlendorf
  • 21.09.18
  • 64× gelesen
Bauen
Blick auf das Atelierhaus von der Gartenseite.
4 Bilder

Atelierhaus am Teltower Damm 139 ist Denkmal des Monats
Hilde Weström baute für Künstlerinnen

Klarheit, Funktionalität und ein eher unauffälliges Erscheinungsbild zeichnen die Entwürfe der Architektin Hilde Weström (1912-2013) aus. Am Teltower Damm 139 baute sie 1965 ein Wohn- und Atelierhaus für die Bildhauerin Ursula Hanke-Förster und deren Ehemann Günther Hanke. Das Gebäude gilt als eines ihrer Hauptwerke und wurde von der Denkmalschutzbehörde des Bezirks zum Denkmal des Monats September 2018 gewählt. Das Wohnhaus hat eine für die damalige Zeit typische, fast strenge Form. Für...

  • Zehlendorf
  • 17.09.18
  • 79× gelesen
Wirtschaft

Firma Knauer unter den Besten

Zehlendorf. Der Laborgerätehersteller Knauer Wissenschaftliche Geräte GmbH wurde bei der Auszeichnungsgala des „Großen Preises des Mittelstandes 2018“ als Finalist für die Region Brandenburg/Berlin nominiert. Das Unternehmen wurde bereits zum 11. Mal für den Preis vorgeschlagen. „Auch wenn wir nicht als Sieger gekürt wurden, sind wir sehr stolze Finalisten und glücklich, zu den Besten zu gehören“, sagte Geschäftsführerin Alexandra Knauer. Sieger wurden die ASL Automationssysteme Leske GmbH aus...

  • Zehlendorf
  • 15.09.18
  • 26× gelesen
Politik
2 Bilder

"Der Tag, an dem die Mauer fiel"
Amerikaner schenken den Deutschen eine spektakuläre Skulptur

Zehlendorf. Eine riesige Skulptur in der Nähe des Alliiertenmuseums an der Clayallee in Berlin-Zehlendorf soll an den Tag erinnern, an dem in Berlin die Mauer fiel. Der Zusammenbruch der Berliner Mauer am 9. November 1989 war für die amerikanische Künstlerin Veryl Goodnight ein Moment der Freude, die sie mit dieser überdimensionalen Skulptur ausdrücken wollte. Die Zusammensetzung des Monuments besteht aus fünf wilden Pferden, die durch Trümmer der eingestürzten Berliner Mauer laufen. Die...

  • Zehlendorf
  • 14.09.18
  • 114× gelesen
Soziales

Kein Quartier für Obdachlose?

Zehlendorf. Der Südwesten verfügt über nur wenige Unterbringungsmöglichkeiten für Obdachlose. Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat in einem Antrag den Vorschlag gemacht, den leer stehenden Ratskeller im Rathaus Zehlendorf als Winterquartier zu nutzen. Nachdem der Antrag im Ausschuss für Pflege, Senioren und Soziales zunächst angenommen wurde, hat er inzwischen kaum noch Chancen, eine Mehrheit in der BVV zu finden. Der Ausschuss für Hochbau, Gebäude- und IT-Verwaltung...

  • Zehlendorf
  • 14.09.18
  • 40× gelesen
Wirtschaft

Ärger um Mülltonnen
Anwohner der Papageiensiedlung sollen Abfälle vor die Hauseingänge stellen

Die Anwohner der Papageiensiedlung sollen ihre Mülltonnen künftig vor die Hauseingänge auf das Straßenland stellen. Darüber informierte sie kürzlich die BSR. In ihrer Begründung wies die Stadtreinigung daraufhin, dass viele Wirtschaftswege, die hinter die Häuser führen und an denen die Tonnen stehen, zu schmal, in schlechtem Zustand, unzureichend beleuchtet oder von Pflanzen überwuchert sind. Hinzu kommt, dass diese Wege teilweise sehr lang sind, die Strecke bis zum BSR-Fahrzeug auf der...

  • Zehlendorf
  • 13.09.18
  • 53× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Yogaschule Zehlendorf

Seit dem 15. September gibt es hier ein breites Angebot an Yoga-Kursen für Senioren, Schwangere, Frauen, Männer und auch Kinder mit und ohne Vorkenntnisse. Riemeisterstraße 114, Eingang Im Gestell, 14169 Berlin, www.yogaschule-zehlendorf.de Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Zehlendorf
  • 13.09.18
  • 75× gelesen
Soziales

Filmfest im Bali
Das Spatzenkino feiert Geburtstag

Das Spatzenkino zeigt seit 28 Jahren bunt gemischte Kurzfilmprogramme für Vorschulkinder in 34 Kinos in der Region Berlin-Brandenburg, darunter auch im Bali am Teltower Damm 33. Im Bali beginnt am Dienstag, 18. September, um 10 Uhr ein Geburtstagsfest. Zu sehen ist „Der kleine König“, der vor 20 Jahren erstmals im „Sandmännchen“ ausgestrahlt wurde. Beim Spatzenkino-Geburtstag sind zwei Filme mit ihm und seinen Freunden zu sehen, das „Geburtstags-Guten-Morgen-Lied“ und „Gretes Geburtstag“....

  • Zehlendorf
  • 11.09.18
  • 43× gelesen
Ausflugstipps
Das Alliiertenmuseum
4 Bilder

Zu Kunst, Kultur und Krumme Lanke
Mit dem Rad durch den grünen Südwesten Berlins

Zehlendorf. Kunst, Architektur und Geschichte, das alles und noch viel mehr, erlebt man auf einer neuen Fahrradroute durch Berlin. Die „Dahlem-Route“ im Bezirk Steglitz-Zehlendorf, im Juli 2018 eingeweiht, gehört zu den schönen und sehenswerten Fahrradstrecken in der Hauptstadt. Die Route ist die erste touristische Radroute auf einem Rundkurs von knapp 20 Kilometern, die ausgezeichnet beschildert ist. Dadurch ist es möglich an allen Punkten problemlos einzusteigen und ohne Navi und Karte...

  • Zehlendorf
  • 10.09.18
  • 85× gelesen