Rauf aufs Velo: Kladower Radfestival am 11. und 12. Juni

Wann? 11.06.2016 10:00 Uhr bis 12.06.2016 18:00 Uhr

Wo? Militärhistorisches Museum Berlin-Gatow, Am Flugplatz Gatow 33, 14089 Berlin DE
Rund um den Tower des einstigen Flugplatzes drehen Profis und Hobbyradler am 11. und 12. Juni ihre Runden. (Foto: Radsport Club)
Berlin: Militärhistorisches Museum Berlin-Gatow |

Kladow. Profis und Hobbyradler starten am 11. und 12. Juni zum großen Kladower Radfestival. Veranstalter ist der „Radsport Club Charlottenburg 1883“ (RCC).

Das Gelände des Luftwaffenmuseums auf dem ehemaligen Flugplatz Gatow wird am 11. und 12. Juni wieder zur Rennstrecke für Profis und Hobbyradler aller Altersklassen. Denn an diesem Wochenende lädt der Radsport Club Charlottenburg 1883 zum 11. Kladower Radfestival ein. Die Radrennen starten am 11. Juni um 10 Uhr und am 12. Juni um 9 Uhr. Die Teilnahme an der Radsportveranstaltung ist kostenlos. Es gibt weder ein Startgeld noch sonstige Gebühren. Denn: „Mit dieser sinnvollen Freizeitgestaltung wollen wir Anfänger, Schüler, Jugend und Junioren an den Radsport heranführen. Es gibt für jedes Rennen Preise, Schleifen und Blumen“, informiert Oliver Ewald vom Radsport Club.

Vor elf Jahren hatten er und sein Vater Hein-Detlef Ewald, 1. Vorsitzender des Radsport Clubs, die Radsportveranstaltung für den Nachwuchs aus Spandau, Charlottenburg und Potsdam ins Leben gerufen. Dass diese einzigartige Veranstaltung heute so ein großer Erfolg ist, daran hätten beide damals nicht geglaubt. Das liegt aber nicht nur an der Gratis-Teilnahme oder den Preisen für die ersten zehn Plätze. Sondern auch daran, dass alle Rennen mit Rädern nahezu jeder Art gefahren werden dürfen. Nur Rennräder sind nicht erlaubt.

Über 50 Schulklassen sind dabei

Besonderes Interesse beim Radfestival gilt den Anfängern beim „Fette-Reifen-Rennen“ an beiden Tagen. Hier treten Mädchen und Jungen im Alter von acht bis 15 Jahren an. Fester Bestandteil des Festivals ist zudem die „Tour de School“, eine Meisterschaft der Schulen im Radfahren. Bei dieser Tour werden Schüler in verschiedenen Altersklassen auf dem Flugplatzgelände um den Sieg fahren. Zwei Runden gehen über vier Kilometer, drei Runden über sechs oder fünf Runden über zehn Kilometer. „Im ersten Jahr waren bei der Berliner Schulmeisterschaft fünf Schulen dabei. Heute sind es schon mehr als 50.“, so Oliver Ewald.

Start und Ziel ist auf dem ehemaligen Flugplatz Gatow, Am Flugplatz Gatow 33, Einfahrt „Luftwaffenmuseum“. Das Veranstaltungsgelände ist mit dem Auto über die Potsdamer Chaussee und den Ritterfelddamm zu erreichen. Die Zufahrt ist ausgeschildert. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommt, nutzt die Buslinie 135 und steigt an der Haltestelle Uferpromenade aus. Von dort sind es etwa zehn Minuten Fußweg zum Museumsgelände. uk

Weitere Infos zum „11. Kladower Radfestival“ gibt es unter www.rccharlottenburg.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.