Beiträge aus Ihrem Ortsteil: 

Nachrichten für Berlin

Spandau. Die Altstadt im Maßstab 1:650: Vor dem Gotischen Haus steht ein Bronze-Modell des Spandauer Zentrums in Blindenschrift. Der Lions-Club Spandau hat es dem...

2 Bilder

Grüne Stadträtin gegen Grün-Aktivistin: Grünflächenamt will Zäune der Minigärten entfernen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | vor 14 Stunden, 17 Minuten | 231 mal gelesen

Wedding. Ehrenamtliches Engagement im tristen Kiez: Die Öko-Aktivistin Alfa Conradt verteidigt ihre gepflegten Baumscheiben-Paradiese. Doch Umweltstadträtin Sabine Weißler (Grüne) fordert den Abbau der Einzäunung.„Baumscheibe wird zur Wiese“ heißt der Programmpunkt beim Langen Tag der Stadtnatur am 17. Juni an der Türkenstraße 21. Alfa Conradt, die seit vier Jahren die schmuddelige Türkenstraße mit blühenden Gehweggärten...

Gewobag will hoch hinaus: Wohnungsbaugesellschaft plant Mini-Häuser auf Dächern

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | vor 14 Stunden, 17 Minuten | 9 mal gelesen

Moabit. Das landeseigene Wohnungsbauunternehmen Gewobag mit Sitz in Moabit kooperiert bei einem Pilotprojekt mit dem Berliner Start-Up Cabin Spacey. Die Gewobag will Flachdächer ihrer Häuser für sogenannte Minimalhäuser zur Verfügung stellen. Derzeit sind Gewobag und Cabin Spacey auf der Suche nach einem geeigneten Standort. Noch in diesem Jahr soll das erste „Cabin“ auf einem Berliner Gewobag-Dach stehen. Die Cabins bestehen...

1 Bild

SPD spricht sich gegen Forderungen der Fahrrad-Aktivisten aus

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | vor 14 Stunden, 17 Minuten | 65 mal gelesen

Tempelhof. In der vergangenen Ausgabe berichteten wir über die Fahrrad-Demo auf dem Tempelhofer Damm unter dem Motto „Radwege statt Parkplätze“. Die vom „Netzwerk Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg“ geforderten Maßnahmen gehen Bezirkspolitikern allerdings zu weit. Geht es nach den Netzwerk-Radlern, sollen die bisher zum zeitlich begrenzten Parken genutzten rechten Spuren der Bundesstraße durchgehend in eine geschützte...

  • Marzahn. Der Jugendverkehrsgarten an der Borkheider Straße 30 ergänzt das Angebot der
    von Harald Ritter | Marzahn | vor 14 Stunden, 17 Minuten | 3 Bilder
  • Lichterfelde. Der Weg unter der Brücke an der Krahmerstraße ist wieder offen. Die Berliner
    von Karla Rabe | Steglitz | vor 23 Stunden, 40 Minuten

Polizeibeamte beraten Bürger

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | vor 14 Stunden, 17 Minuten | 3 mal gelesen

Berlin: Bürgerzentrum Christophorus | Lichtenrade. Beamte vom Polizeiabschnitt 47 informieren und beraten am 1. Juni von 12 bis 15 Uhr in der Stadtteilbibliothek Lichtenrade, "Edith-Stein-Bibliothek", im Bürgerzentrum Christophorus, Briesingstraße 6, zu sicherheitsrelevanten Themen. Weitere Infos unter  902 77 82 86. HDK

Schnappschüsse

Foto hochladen
von Jürgen Bittner
von "bärenstark ins...
von Olaf Lezinsky
von Irmgard Dupke
von Gerald Lorenz
vorwärts

Ein Riesenproblem: Mietschulden - Neue Sprechstunde für Neuköllner, die Hilfe brauchen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 14 Stunden, 17 Minuten | 13 mal gelesen

Neukölln. Die Zahl der Neuköllner, die ihre Miete nicht mehr zahlen können, steigt – und damit nehmen auch die Räumungsklagen zu. Nun gibt es im Nachbarschaftstreff Mahlower Straße 27 eine neue Sprechstunde für Menschen, die von Wohnungsverlust bedroht sind.Nicht alle, aber viele von ihnen beziehen Hartz IV. Deshalb ist die die Zahl der Mietschuldenübernahme-Anträge aussagekräftig, die beim Neuköllner Jobcenter gestellt...

Maientage waren erfolgreich

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 14 Stunden, 17 Minuten | 3 mal gelesen

Neukölln. Trotz des durchwachsenen Wetters waren die 52. Neuköllner Maientage ein Erfolg. Das teilte der Organisator Harry-Thilo Wollenschläger mit. Zwischen dem 26. April und dem 21. Mai konnten rund 450 000 Besucher gezählt werden. Besonders gut sei wieder der Familientag angekommen. Jeden Mittwoch kosteten Karussellfahrten nur die Hälfte. Die Maientage sind Berlins größtes Parkfest; sie finden jedes Jahr in der Hasenheide...

9 Bilder

Ariana Grande sagt Konzert in Deutschland ab!

Marcel Adler
Marcel Adler | Friedrichshain | vor 12 Stunden, 50 Minuten | 55 mal gelesen

BERLIN / MANCHASTER / LOS ANGELES: Die Sängerin Ariana Grande unterbricht ihre "Dangerous Woman Tour". Damit reagiert die 23-Jährige auf den Terroranschlag in der Manchester Arena mit 22 Toten, darunter vielen minderjährigen Fans. Ihre Plattenfirma Universal Music sitzt in Berlin. Am Montagabend (22. Mai) sprengte sich ein Selbstmordattentäter unmittelbar nach einem Konzert der US-Sängerin Ariana Grande in Manchester in...

1 Bild

Bäderbetriebe öffnen das Kinderbad Platsch nur eingeschränkt

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | vor 14 Stunden, 17 Minuten | 12 mal gelesen

Berlin: Kinderbad "Platsch" | Marzahn. Die Öffnungszeiten im Kinderbad Platsch sorgen in diesem Jahr erneut für Verstimmung. Von Mitte Juni bis Mitte Juli gibt es für Kinder nur an drei Tagen in der Woche Badespaß. Die Freibadsaison beginnt beim Kinderbad Platsch im Bürgerpark in diesem Jahr am Sonnabend, 3. Juni. Dann ist das Kinderbad im Bürgerpark für zunächst etwas mehr als eine Woche während der Pfingstferien täglich von 10 bis 18.30 Uhr geöffnet. Ab...

Ein Eisernes Ehepaar

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | vor 2 Tagen | 9 mal gelesen

Reinickendorf. Das Fest der Eisernen Hochzeit feierten Mariya und Yuriy Kymenko am 22. Mai. An diesem Tag vor 65 Jahren gaben sich beide das Ja-Wort. Seit 1984 wohnt das Ehepaar in Reinickendorf, sie arbeitete früher als Bankangestellte, er war als Bauingenieur tätig. Zur Familie gehören ein Kind, ein Enkel und ein Urenkel. Das Bezirksamt und die Berliner Woche gratulieren zum besonderen Jubliäum und wünschen Gesundheit und...

Supermarkt überfallen

Christian Schindler
Christian Schindler | Hakenfelde | vor 23 Stunden, 46 Minuten | 5 mal gelesen

Hakenfelde. Zwei Unbekannte haben am 23. Mai einen Supermarkt an der Rauchstraße überfallen. Sie betraten kurz vor 22 Uhr maskiert den Laden und bedrohten die beiden Kassiererinnen mit Schusswaffen. Sie forderten Geld, was sie daraufhin auch bekamen. Mit der Beute flüchteten sie über den Parkplatz des Geschäfts in Richtung Maselakepark. Die beiden 59 und 62 Jahre alten Kassiererinnen blieben unverletzt. CS

  • Friedrichshain. In der Samariterstraße brannte am 23. Mai, kurz vor 4 Uhr, das Verdeck eines dort
    von Thomas Frey | Friedrichshain | vor 1 Tag
  • Treptow-Köpenick. Mehrere Woche in den Wäldern gesorgt. Deshalb weisen die Berliner Forsten und die
    von Ralf Drescher | Köpenick | vor 1 Tag