Freiwillige Feuerwehr Grünau lädt zum Tag der offenen Tür

Wann? 02.09.2017 11:00 Uhr

Wo? Feuerwache Grünau, Schlierseestraße 10, 12527 Berlin DE
Die historische Feuerspritze von 1880 ist der ganze Stolz der Freiwilligen. (Foto: Ralf Drescher)
Berlin: Feuerwache Grünau |

Grünau. Seit 1877 hat Grünau eine Feuerwehr. Noch heute rücken die Ehrenamtlichen um Wehrleiter Frank Jonas aus der Wache an der Schlierseestraße zu Bränden, Verkehrsunfällen oder medizinischen Notfällen aus. Das 140. Jubiläum wird am 2. September mit einem Tag der offenen Tür gefeiert.

„Dann schicken wir einen Fahrzeugkorso mit aktuellen und historischen Feuerwehrfahrzeugen auf eine Fahrt durch Grünau. Außerdem gibt es Rundfahrten mit Booten vom Arbeiter-Samariterbund und der Feuerwehr, eine Hüpfburg, den Auftritt eines Zauberers und Kinderschminken. Und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt“, verspricht Wehrleiter Frank Jonas.

Nach mehreren großen Bränden, unter anderem in einer Chemiefabrik an der heutigen Regattastraße, hatten Grünauer Handwerker 1877 den ersten Löschtrupp gebildet. Genau 140 Jahre später stehen 14 aktive Wehrleute bereit, um bei Alarm auszurücken. Weitere zwölf Mitglieder der Jugendfeuerwehr bilden den möglichen Nachwuchs. „Wir haben Glück. In den vergangenen beiden Jahren konnten wir vier neue Mitglieder in unsere Wehr aufnehmen“, erzählt Frank Jonas. Die Freiwillige Feuerwehr Grünau leidet wie viele ehrenamtliche Einrichtungen unter Nachwuchssorgen. Hinzu kommt das Problem, in unmittelbarer Umgebung der Feuerwache eine Wohnung zu finden, denn bei Alarm müssen die Freiwilligen in drei Minuten auf der Wache sein.

Extra für die Jubiläumsfeier wurde auch die alte Hebelspritze wieder auf Hochglanz poliert. Die stammt zwar nicht aus der Erstausstattung der Grünauer Wehr, wurde aber in der Zeit der Gründung in Luckenwalde bei Berlin im Feuerlöschgerätewerk Hermann Koebe gefertigt. Die historische Spritze wurde von Feuerwehrkameraden aufwendig restauriert und ist immer noch funktionstüchtig. Bei einer Vorführung für die Berliner Woche kamen vier junge Feuerwehrleute beim Pumpen ganz schön ins Schwitzen. Auf Tour geht das wertvolle Stück aber nicht, es kann jedoch im Rahmen einer Technikausstellung bestaunt werden.

Der Fahrzeugkorso startet am 2. September um 11 Uhr von der Feuerwache an der Schlierseestraße 10 aus. Um 13 Uhr gibt es dann einen offiziellen Festakt und mit dem Konzert einer Band ab 19 Uhr endet der festliche Tag. Der Eintritt ist frei. RD

Unser Video zeigt die historische Spritze in Aktion:

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.