Wie der Müll ins Meer kommt

Wann? 15.07.2016 17:30 Uhr

Wo? Zitadelle Spandau, Zitadelle Spandau, 13599 Berlin DE
Berlin: Zitadelle Spandau |

Haselhorst. Sechs Monate lang beschäftigten sich Kinder aus der Grundschule am Windmühlenberg mit Plastikmüll und seinen Folgen für die Weltmeere.

Jetzt sind die Werke der 15 kleinen Künstler auf der Zitadelle ausgestellt. Eröffnet wird die Schau am 15. Juli um 17.30 Uhr in der Galerie der Kunstbastion, Am Juliusturm 64.

Die Schüler aus den Regel- und Willkommensklassen werden bei der Vernissage dabei sein, ebenso wie Bildungsstadtrat Gerhard Hanke (CDU), Projektleiter Bernd Demecz und die Leiterinnen der Kunstbastion, Gerlinde Schulz und Catherine Weber. Im Rahmen des Projekts „Kunststoff – Wie kommt der Müll ins Meer?“ hatten die Grundschüler zunächst mit einer Müllsammlung an der Havel begonnen, das Berliner Aquarium besucht und unter Anleitung verschiedene Medien genutzt und Gestaltungstechniken künstlerisch umgesetzt. Geöffnet ist die Ausstellung am 18. und 19. Juli von 15 bis 16.30 Uhr, vom 25. bis 28. Juli von 10 bis 13 Uhr und nach den Sommerferien noch einmal vom 5. bis 25. September. Kontakt:  354 94 42 58. uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.