Dean Martins 100. Geburtstag: Konzert der Ballroom Kings im Ernst-Reuter-Saal

Wann? 18.09.2017 15:00 Uhr

Wo? Ernst-Reuter-Saal, Eichborndamm 215, 13437 Berlin DE
Einladung zum 100. Geburtststag von Dean Martin: Long John & his Ballroom Kings. (Foto: Veranstalter)
Berlin: Ernst-Reuter-Saal |

Wittenau. Der amerikanische Sänger Dean Martin hätte am 7. Juni seinen 100. Geburtstag feiern können. Mit dem Programm „Dean Martin 100“  tun dies Long John & his Ballroom Kings am Montag, 18. September, um 15 Uhr im Ernst-Reuter-Saal, Eichborndamm 215.

Die international besetzte Jazz-Band aus Berlin feiert Dean Martins Geburtstag mit „Andy“ Paul Dino Crocchetta, der die entsprechende stimmliche Klangfarbe hat. Als Crocchetta 2011 nach Magdeburg zog, erlebte die Band im gleichen Jahr große Erfolge mit der Show „Peppermint Club“ im Wintergarten Theater in Berlin. 2012 kamen die Musiker erstmalig zusammen, woraus sich eine Freundschaft ergab.

Da man Geburtstage mit Freunden feiert, ist auch der bundesweit etablierte Frank Sinatra Roger Pabst mit von der Partie. So werden Dinos Hits wie „Everybody Loves Somebody Sometimes“ ergänzt mit Sinatras „New York, New York“. Das Kammerorchester hat die großen Big-Band-Songs von Dean Martin individuell umgearbeitet, und so entwickelte sich aus dem bekannten Walzer „That’s Amore“ ein 4/4 Takt Swing. Im Vordergrund des 90 Minuten-Konzertes stehen keine Look-A-Likes die Herren-Witz und Whiskey verschütten, sondern charmante Musiker mit außergewöhnlichen Gesangsstimmen und authentischem Tempre.

„Andy“ Paul Dino Crocchetta: „Ich brauche Drinks, um ein großer Entertainer zu sein, sagte seinerzeit Dean Martin. Aber das Singen mit Dinos Klangfarbe war nie mein Problem. Ich war bereits als jugendlicher bekennender Dean Martin Fan, zu einer Zeit, wo viele meiner Freunde Rockabillies waren. Mich begeisterte vor allem seine Coolness, die mit dem angetrunkenen Genuschel unzertrennbar schien. Als Deutscher mit italienischen Wurzeln fiel es mir schon immer leicht, textunsicher wie Dino aufzutreten. Aber mit seiner Gestik und den fragwürdigen Witzen ist das so eine Sache. Ich freue mich besonders auf diese spezielle Geburtstagsfeier, da ich am 18. September meinen eigenen 50. Geburtstag feiern werde.“

Bereits zum 100. Geburtstag von Frank Sinatra stellte die Swingband um den Bandleader Johannes-Sebastian Strauß 2015 eine Show mit Andrew Carrington (Australien) auf die Bühne. Infos und Hörprobe zur Band inklusive „Andy“ Paul Dino Crocchetta gibt es online unter www.ballroomkings.de. Der Eintritt zum Konzert im Ernst-Reuter-Saal kostet zehn Euro. CS
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.