Stadtrat informiert über zwei neue Möbelfachmärkte

Wann? 09.05.2016 18:00 Uhr

Wo? Christliches Sozialwerk Berlin, Landsberger Allee 225, 13055 Berlin DE
Berlin: Christliches Sozialwerk Berlin |

Lichtenberg. Zu einem Informationsabend lädt am 9. Mai das Bezirksamt ein. Anlass ist die geplante Ansiedlung zweier Möbelfachmärkte an der Landsberger Allee.

Mit einem Bebauungsplanverfahren wird derzeit die Grundlage für eine weitere Entwicklung am bislang brach liegenden Standort an der Landsberger Allee 358, 360 und 362 geschaffen. Die Krieger Grundstück GmbH plant hier den Bau von zwei Möbelfachmärkten: ein "Höffner"-Einrichtungshaus sowie ein "Sconto"-Möbelmitnahmemarkt. Sie sollen den bereits bestehenden "Globus"-Bau- und Gartenfachmarkt an der Landsberger Allee ergänzen.

Das Vorhaben wird im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung am 9. Mai um 18 Uhr vom Bezirksamt bei einer Einwohnerversammlung in den Räumen des Christlichen Sozialwerks Berlin, Landsberger Allee 225, vorgestellt.

Schon jetzt ist klar, dass das Vorhaben Auswirkungen auf den Verkehr haben wird. Die Auswirkungen auf das übergeordnete Straßennetz werden "gutachterlich untersucht", sagt Stadtrat für Stadtentwicklung Wilfried Nünthel (CDU). Die vorhandene Privatstraße, die der Erschließung des "Ikea"-Marktes und auch des "Globus"-Marktes dient , soll angepasst werden.

Neben der Einwohnerversammlung können Interessierte sich über die Entwürfe und Pläne auch im Bezirksamt informieren. Der Bebauungsplan liegt vom 9. bis zum 20. Mai in der Abteilung Stadtentwicklung in der Straße Alt-Friedrichsfelde 60, Raum 1304, 13. Etage, Haus 2, aus. Die Einsicht ist Montag bis Mittwoch von 8 bis 16 Uhr, Donnerstag von 8 bis 18 Uhr und am Freitag von 8 bis 13 Uhr möglich, aber auch nach Vereinbarung. Außerdem können die Pläne auch im Stadtteilzentrum Fennpfuhl in der Paul-Zobel-Straße 8c eingesehen werden. KW

Weitere Informationen dazu gibt es unter  902 96 64 21.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.