Bürgerverein lädt zum Bummeln und Schauen

Die Kirche Zum Vaterhaus lädt zum Weihnachtsoratorium ein. (Foto: Ralf Drescher)

Baumschulenweg. Am 8. und 9. Dezember lädt der Bürgerverein Baumschulenweg zum Weihnachtsmarkt ein. Die 100 Jahre alte Kirche zum Vaterhaus an der Baumschulenstraße bietet seit Jahren die stilvolle Kulisse für den kleinen, aber feinen Weihnachtsmarkt, der vom Bürgerverein und ortsansässigen Händlern organisiert wird.

Geöffnet ist am 8. und 9. Dezember jeweils von 11 bis 20 Uhr. Händler und Kunsthandwerker haben bestimmt das eine oder andere Weihnachtsgeschenk im Angebot. Glühwein und Kakao erwärmen den Magen, weihnachtliche Musik hebt die Stimmung, und Kinder können sich von ihren Eltern mit einem Weihnachtsmann fotografieren lassen. Gegen den Hunger gibt es unter anderem Crêpe, Bratwurst, Grünkohlpfanne und Satansbraten, der ganz besonders scharf sein soll.

Am Sonnabend ist von 14 bis 18 Uhr eine Bastelstraße aufgebaut, an der kleine Weihnachtsgeschenke entstehen können. Um 14 Uhr sorgen die "Klangkleckse" für Unterhaltung und um 17 Uhr bittet Frau Holle zur Märchenstunde. Am 9. Dezember lädt die Kirche Zum Vaterhaus zum vorweihnachtlichen Konzert ein. Es erklingen das Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns und französische Weihnachtslieder. Beginn ist um 17 Uhr, der Eintritt ist frei. An beiden Veranstaltungstagen gibt es einen Busshuttle zum Weihnachtsmarkt der Späth’schen Baumschulen.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden