Nachrichten - Treptow-Köpenick

Soziales
Mit Feldbahnen sind kurze Mitfahrten möglich.
2 Bilder

Wochenende rund ums Thema Eisenbahn
Modell- und Feldbahnen sind zu Gast

Am 25. und 26. Mai treffen sich im Bahnbetriebswerk Schöneweide die Freunde großer Eisenbahnmodelle. Rund 30 Aussteller zeigen Modelle der Spurweiten 0 bis 5 Zoll. Viele der Modelle sind handgefertigt und kleine Meisterwerke. Star ist ein fast der Meter langes Modell einer Dampflok im Maßstab 1:11. Das 100 Kilogramm schwere Modell braucht Gleise der Spurweite fünf Zoll (15 Zentimeter). Ebenfalls zu sehen Gartenbahnen, auf dem Freigelände laden Feldbahnen zum Mitfahren ein. Auf der Drehscheibe...

  • Niederschöneweide
  • 22.05.19
  • 5× gelesen
Verkehr

Bauarbeiten auf der Baumschulenstraße

Baumschulenweg. Ab 3. Juni wird es im Raum Baumschulenweg für Straßenverkehrsteilnehmer eng. Dann wird vom bezirklichen Straßen- und Grünflächenamt die Fahrbahn der Baumschulenstraße zwischen Königsheideweg und Forsthausallee erneuert. Die Arbeiten erfolgen wechselseitig. Es wird Einrichtungsverkehr in Richtung S-Bahnhof Baumschulenweg geben. Zur Durchführung der Asphaltarbeiten erfolgt in diesem Bereich vom 24. bis 26. Juni eine Vollsperrung. Im zweiten Bauabschnitt wird der Kreuzungsbereich...

  • Baumschulenweg
  • 22.05.19
  • 33× gelesen
Bildung

Bibliothek bleibt vorerst zu

Altglienicke. Die Stadtbibliothek Altglienicke im Bürgerhaus in der Ortolfstraße muss bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Nähere Angaben zu den Gründen machte das Amt für Weiterbildung und Kultur dazu nicht. Zur Abgabe fällige Medien werden automatisch verlängert. Auskünfte unter Telefon 902 97 68 00. RD

  • Altglienicke
  • 22.05.19
  • 18× gelesen
Bildung
Ein Porsche Panamera Hybrid steht zur Einweihung auf dem neuen Rollenprüfstand.
3 Bilder

Test im Labor bei Tempo 300
Neuer Allradrollenprüfstand auf dem Campus Wilhelminenhof

Im Labor des Studiengangs Fahrzeugtechnik am Campus Wilhelminenhof der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) sieht es aus wie im Servicecenter eines Autohauses. Jetzt wurde der neue Allradrollenprüfstand in Betrieb genommen. Da eine solche, insgesamt rund 220 000 Euro teure Investition nicht Alltag ist, hatten sich zahlreiche Studenten, Vertreter der Automobilwirtschaft und auch HTW-Vizepräsidentin Stefanie Molthagen-Schnöring angesagt. Mit dem Rollenprüfstand, auf dem nun auch das...

  • Oberschöneweide
  • 22.05.19
  • 29× gelesen
Politik

Sprechstunde bei der CDU

Friedrichshagen. Die CDU-Politiker Maik Penn (Abgeordnetenhaus) und Ralph Korbus (BVV Treptow-Köpenick) laden am 24. Mai zur gemeinsamen Bürgersprechstunde ein. Von 17 bis 19 Uhr können Bürger im Restaurant „Rolandseck“, Scharnweberstraße 80, ihre Fragen und Hinweise los werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • Friedrichshagen
  • 22.05.19
  • 9× gelesen
Blaulicht

Kontrolle von Radlern
Ordnungsamt in Aktion

Noch bis zum 31. Mai wollen die Ordnungsämter berlinweit ordnungswidriges Handeln von Radlern bei einer Schwerpunktaktion ahnden. Radeln auf Gehwegen, Nutzung des Radwegs in der falschen Richtung, vorbei Drängeln an auf grüne Ampel wartenden Autos, das soll vom 27. bis 31. Mai verstärkt im Fokus der Ordnungsamtsmitarbeiter auch im Bezirk Treptow-Köpenick stehen. Für die Aktionen wurden Gebiete ausgesucht, aus denen verstärkt Beschwerden über das Fehlverhalten von Radfahrern eingegangen sind....

  • Treptow-Köpenick
  • 22.05.19
  • 37× gelesen
Soziales

Blutspenden werden gebraucht

Bohnsdorf. Am 4. Juni wartet wieder ein DRK-Team auf Blutspender. Sie können von 15 bis 19.30 Uhr in der Fritz-Kühn-Schule, Dahmestraße 45, Blut spenden. Besonders dringend gebraucht werden derzeit Spenden der Blutgruppen A- und 0-. Spender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein, bitte Ausweis mitbringen. Weitere Termine unter www.blutspende-nordost.de oder unter Telefon 0800/119 49 11. RD

  • Bohnsdorf
  • 21.05.19
  • 14× gelesen
Wirtschaft

Die Sparkasse macht sich rar

Köpenick. Im Juli wird die Sparkassen-Filiale in der Altstadt, Alt-Köpenick 38, geschlossen. Das teilte die Sparkasse auf eine Abgeordnetenhausanfrage von Kristian Ronneburg (Die Linke) jetzt mit. Insgesamt werden in diesem Jahr zehn Filialen geschlossen. An allen betroffenen Standorten sollen aber Geldautomaten, Kontoauszugdrucker und SB-Terminals verfügbar bleiben. Vor zwei Jahren hatte die Sparkasse ihre Filiale am S-Bahnhof Wilhelmshagen und ein paar Monate später auch das vorerst...

  • Köpenick
  • 21.05.19
  • 64× gelesen
Soziales

Blutkonserven wieder mal knapp

Köpenick. Es wird dringend Nachschub an Blutkonserven gebraucht. Besonders neue Spender der Blutgruppen A- und 0- sind beim Deutschen Roten Kreuz willkommen. Am 28. Mai wartet ein DRK-Team von 15 bis 19 Uhr im Kietz Klub Köpenick, Köpenzeile 117, auf Spender. Außerdem können Sie am 29. Mai von 14.30 bis 18.30 Uhr zum DRK-Bus auf dem Marktplatz in Friedrichshagen Bölsche-/Ecke Aßmannstraße kommen. Spender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein, bitte Ausweis oder Reisepass mitbringen....

  • Köpenick
  • 20.05.19
  • 22× gelesen
Soziales

Frühstück für angehende Eltern

Friedrichshagen. Das Stephanus-Nachbarschaftszentrum im Rathaus Friedrichshagen bietet ab sofort ein „Babybauchfrühstück“ für künftige Eltern an. Schwangere und ihre Partner können sich zu Themen rund um die Geburt und die Zeit danach austauschen. Begleitet wird die Veranstaltung von einer Mentorin und Stillberaterin. Das „Babybachfrühstück“ findet jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat von 9.30 bis 11.30 Uhr in der Bölschestraße 87 statt. Auskünfte und Anmeldung unter Telefon...

  • Friedrichshagen
  • 20.05.19
  • 14× gelesen
Sport

Daumen drücken für Donnerstag

Oberschöneweide. Dem 1. FC Union fehlte beim VfL Bochum (2:2) nur ein Tor zum Aufstieg in die Bundesliga. Dieser kann nun noch in den Relegationsspielen gegen den VfB Stuttgart am 23. und 27. Mai gelingen. Stuttgart hat zuerst Heimrecht. Über 5000 Union-Fans richteten die enttäuschten Spieler schon nach dem Abpfiff in Bochum (hier Stürmer Sebastian Polter) auf. Ihr Motto: Gib niemals auf und glaub auf dich.

  • Oberschöneweide
  • 20.05.19
  • 72× gelesen
Verkehr
Jetzt wurde die mobile Aufzuganlage mit der Fußgängerbrücke am Bahnhof Schöneweide montiert.
3 Bilder

Mobile Aufzuganlage wurde jetzt montiert
Barrierefreier Zugang bleibt gewährleistet

Derzeit wird an der Aufzuganlage am Bahnhof Schöneweide gearbeitet. Spätestens im Juli soll sie in Betrieb gehen. Verwendet wird eine mobile Aufzugsanlage eines niederländischen Unternehmens. Um die Zugänglichkeit der Bahnsteige während des Bahnhofsumbaus hatte es lange Streit zwischen Deutscher Bahn und Land Berlin gegeben. Die Bahn hatte den Bau eines Aufzugs aus Kostengründen abgelehnt und Behinderte auf Umfahrungsmöglichkeiten per Bus zum Bahnhof Baumschulenweg verwiesen. Letztendlich...

  • Niederschöneweide
  • 20.05.19
  • 230× gelesen
Blaulicht

Toter im Treptower Park
Zeugenaufruf der Polizei

In der Nähe des Sowjetischen Ehrenmals ist ein Toter gefunden worden. Spaziergänger hatten die Leiche eines Mannes am 19. Mai gegen 12.40 Uhr entdeckt. Der leblose Körper lag im Gebüsch in der Nähe eines Hauptwegs, der das Ehrenmal durchquert. Die Ermittler gehen von einem Tötungsdelikt aus. Nach Zeugenaufruf vom 21. Mai und den intensiven Ermittlungen der 7. Mordkommission konnte der  Tote identifiziert werden. Hierbei handelt es sich um einen 28-jährigen Deutschen aus Augsburg, der Mitte...

  • Alt-Treptow
  • 19.05.19
  • 95× gelesen
Kultur
Brigitte Müller hat auch den Müggelseefischer Andreas Thamm mit seinen Reusen verewigt.
4 Bilder

Klavierlehrerin fand zur Malerei
Brigitte Müller zeigt Bilder von Müggelsee und Hiddensee

Als Klavierlehrerin ist Brigitte Müller (78) schon lange im Ruhestand. Für sich und Freunde greift sie trotzdem gern in die Tasten und seit zehn Jahren widmet sie sich zusätzlich der Malerei. „Da hatte mich mal eine Nachbarin drauf gebracht, die selbst den Malkurs in der Alten Schule in Adlershof besucht. Dem habe ich mich dann angeschlossen. Ich male besonders in Aquarell, mit Pastellkreide oder Acrylfarben“, erzählt Brigitte Müller. Ihre Motive findet sie vor allem in der Natur und ganz...

  • Adlershof
  • 19.05.19
  • 72× gelesen
Soziales
Ulli Zelle sorgt beim Angerfest für Stimmung.
2 Bilder

Feste feiern mit Ulli Zelle
Angerfest mit Umzug und Hauptmanngarde

Vom 24. bis 26. Mai wird in Müggelheim feste gefeiert. Dann begeht das Kolonistendorf am Müggelsee sein traditionelles Angerfest. Das findet rund um die historische Dorfkirche am Anger statt. Hier stehen zwei Bühnen. Die dritte Bühne befindet sich auf dem Bayerhof Alt-Müggelheim 5. Der Höhepunkt ist der Festumzug am Sonntag 14 Uhr, mit dem an die Ankunft der ersten 20 Pfälzer Siedlerfamilien im Jahr 1747 erinnert wird. Für Unterhaltung sorgen unter anderem Vitaly Weiss mit einer...

  • Müggelheim
  • 19.05.19
  • 106× gelesen
Kultur
"Fashion-Fighters" hat am 25. Mai Premiere.

Die Mechanismen der Modeindustrie

Köpenick. "Fashion-Fighters" ist der Titel der nächsten Premiere des Jungen Schlossplatztheaters am 25. Mai. Zehn Fashion-Fighters im Alter von zehn bis 13 Jahren durchtanzen, durchleuchten, durchkämpfen die Mechanismen der Modeindustrie. In der Mall, auf dem Catwalk und in digitalen Welten suchen sie nach diesem Kribbeln im Bauch, das man hat, wenn man ohne Filter all die Facetten und Farben und Formen sieht, die man werden könnte. Beginn ist 18 Uhr im Schlossplatztheater, Alt-Köpenick 31/33,...

  • Köpenick
  • 18.05.19
  • 34× gelesen
Politik

Sprechstunden für die Bürger

Achtung Änderung - Sprechstunde von Herrn Igel am 27. Mai wurde abgesagt! Treptow-Köpenick. Die nächste Sprechstunde von Bürgermeister Oliver Igel (SPD) findet am 11. Juni von 15 bis 16.30 Uhr im Rathaus Köpenick, Alt-Köpenick 21, Raum 173, statt. Igel ist im Bezirksamt für die Bereiche Bürgerdienste, Personal, Finanzen, Immobilien und Wirtschaft verantwortlich. Stadträtin Cornelia Flader (CDU), zuständig für Weiterbildung, Schule, Kultur und Sport, ist am 29. Mai von 14 bis 15 Uhr im...

  • Treptow-Köpenick
  • 18.05.19
  • 24× gelesen
Politik
Die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Gitta Connemann, und die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, informierten sich bei der Berliner Woche über die Bedeutung von Anzeigenzeitungen für das bürgerschaftliche Engagement.
11 Bilder

„Ein Forum für das Ehrenamt“
Bundesministerin Julia Klöckner und Gitta Connemann zu Besuch bei der Berliner Woche

Woche für Woche stellen die Berliner Woche und das Spandauer Volksblatt engagierte Vereine, Unternehmen und Einzelpersonen vor. Es geht dabei um Information, Anerkennung und Inspiration für andere, die sich ebenfalls für die Zivilgesellschaft starkmachen wollen. Das hat sich mittlerweile auch in der Bundespolitik herumgesprochen. Und so bekam der Berliner Wochenblatt Verlag (BWV) in der vergangenen Woche Besuch von der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner (CDU),...

  • Kreuzberg
  • 17.05.19
  • 300× gelesen
  •  1
Kultur
Der "Schwimmer" wurde von Buntmetalldieben in zehn Einzelteile zersägt. Er lagert im Depot des Straßen- und Grünflächenamts.
4 Bilder

„Wenn nur der Sockel bleibt“
Ausstellung über verschwundene Kunst im Rathaus Treptow

„Wenn nur der Sockel bleibt“ ist der Titel einer kleinen und traurigen Ausstellung im Rathaus Treptow. Sie ist dort noch bis Mitte Juli zu sehen. Ein paar Text- und Fototafeln, auf einem Tisch liegt der „Schwimmer“. Die Bronzeplastik war im Mai 2018 aus einer Grünanlage an der Kiefholzstraße gestohlen worden. Wenige Tage später fand die Polizei die Teile bei einem Schrotthändler. Der Buntmetalldieb hatte sie in neun Teile zersägt und versucht, als Schrott zu verkaufen. Symbol der...

  • Plänterwald
  • 17.05.19
  • 92× gelesen
Soziales

Mehrsprachige Kinderbuchparty

Friedrichshagen. Das Stephanus-Nachbarschaftszentrum Friedrichshagen lädt am 25. Mai zur Lillipad-Kinderbuchparty ein. Das Angebot richtet sich an Familien mit Kindern ab fünf. Es werden Kinderbücher in Deutsch, Englisch und Arabisch entdeckt. Mehrsprachigkeit ist aber keine Voraussetzung für die Teilnahme. Die Veranstaltung im Stephanus-Nachbarschaftszentrum im Rathaus Friedrichshagen, Bölschestraße 87, beginnt um 13 Uhr, die Teilnahme ist kostenlos. RD

  • Friedrichshagen
  • 17.05.19
  • 17× gelesen
Politik

Bürgeramt geschlossen

Köpenick. In Vor- und Nachbereitung der Europawahl am 26. Mai bleibt das Bürgeramt 1 im Rathaus Köpenick, Alt-Köpenick 21, am 24. und 27. Mai geschlossen. Die Abholung fertiggestellter Personaldokumente ist an diesen Tagen ebenfalls nicht möglich. Weiterhin muss die geplante Terminsprechstunde am Sonnabend, 25. Mai, entfallen. Außerplanmäßig wird dafür am 1. Juni eine Sprechstunde angeboten. Ebenfalls geschlossen bleibt das Amt bereits am 22. Mai wegen einer Weiterbildungsmaßnahme. Für Anfragen...

  • Treptow-Köpenick
  • 17.05.19
  • 36× gelesen
Bildung

Die Kolonialschau im Zwielicht

Johannisthal. Die Erste Deutsche Kolonialausstellung 1896 war als Teil der Großen Gewerbeausstellung im Treptower Park ein Spiegelbild der wirtschaftlichen und technischen Leistungsfähigkeit Deutschlands. Speziell in der Kolonialschau, für die sogar sogenannte "Negerdörfer" errichtet wurden, zeigte sich aber auch der Alltagsrassismus der damaligen Gesellschaft. Rund 100 Bewohner der Kolonien waren angeworben und nach Berlin gebracht worden, um dort vom Publikum als Exoten bestaunt zu werden....

  • Johannisthal
  • 17.05.19
  • 74× gelesen
Bildung

Erinnerung an SA-Terror von 1933

Köpenick. Das alte Amtsgerichtsgefängnis war 1933 einer der Orte, an dem Nationalsozialisten Gegner des NS-Regimes internierten, folterten und ermordeten. Eine Gedenkstätte erinnert dort heute an die „Köpenicker Blutwoche“ vom Juni 1933. Am 25. Mai gibt es dort in der Puchanstraße 12 eine öffentliche Führung, Beginn ist um 15 Uhr, die Teilnahme kostenlos. Regulär ist die Gedenkstätte Donnerstag von 10 bis 18 Uhr und Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Auskünfte auch unter Telefon 902 97 33 51....

  • Köpenick
  • 16.05.19
  • 22× gelesen
Soziales
Erfolgreiche Schüler von "Arligo": Milan Maus, Jonas Düsterwald, Pit Kohlmay, Simon Merkel und Steve Werler.
3 Bilder

Ausgezeichnete Lampenschmiede
Schülerfirma "Arligo" wird nach den Ferien als AG weitergeführt

Vor einigen Wochen haben wir an dieser Stelle die fleißigen Gymnasiasten der Archenhold-Oberschule vorgestellt, die eine Schülerfirma zum Lampenbau gründeten. Nun wurde das Engagement ausgezeichnet. Beim Junior-Landeswettbewerb der Schülerfirmen gab es einen dritten Platz. „Wir mussten uns gegen zehn Konkurrenten aus Berlin und drei aus Brandenburg durchsetzen. Bereits im Vorfeld war die Teilnahme reglementiert, Geschäftsbericht und Buchführung mussten eingereicht werden“, erklärt Steve...

  • Niederschöneweide
  • 16.05.19
  • 88× gelesen
Verkehr
Der Opel biegt bei grüner Abbiegeampel vorschriftsmäßig ab, Radler haben derweil Rot.

Wieder freie Fahrt für Rechtsabbieger
Ampel an der Bahnhofstraße wurde freigeschaltet

Der Verkehr über die Umleitungsstrecke durch die Köpenicker Altstadt kann besser fließen. Eine Ampel an der Lindenstraße wurde dafür neu geschaltet. Die Rechtsabbiegeampel an der Ecke Linden-/Bahnhofstraße ist wieder in Betrieb. Dadurch haben Fahrzeuge, die aus der Altstadt kommen und rechts in die Bahnhofstraße abbiegen wollen, eine eigene Grünphase. So können mehr Fahrzeuge auf die Umleitungsstrecke zur Friedrichshagener Straße geführt werden. Die Rechtsabbiegeampel war nach...

  • Köpenick
  • 16.05.19
  • 163× gelesen
Kultur

Berliner Orchestertreff
50 Ensembles sind im FEZ dabei

Am 25. und 26. Mai findet der Berliner Orchestertreff in der Wuhlheide statt. Mit dabei sind 50 Amateurensembles mit 1400 Musikern. Veranstalter ist der Landesmusikrat Berlin, Veranstaltungsort das Jugend- und Familienzentrum FEZ in der Wuhlheide, Straße zum FEZ 2. Mit dabei sind Sinfonie- und Kammerorchester, Bigbands, Blasorchester und zahlreiche Kinder- und Jugendorchester. Es gibt ein Workshopprogramm für Amateurmusiker, Besucher haben die Möglichkeit, Musik selbst aktiv zu erleben....

  • Oberschöneweide
  • 16.05.19
  • 62× gelesen
Soziales

Mieterberatung des Bezirksamts

Köpenick. Das Bürgeramt bietet weiterhin eine kostenlose Mieterberatung an. Diese findet dienstags von 11 bis 18 Uhr und donnerstags von 16 bis 19 Uhr in den Räumen des Bürgeramts 1 im Köpenicker Rathaus, Alt-Köpenick 21, statt. Die Beratung erfolgt durch einen Fachanwalt für Mietrecht, Beratungsschwerpunkte sind Mietverträge, Mieterhöhungen, Betriebskosten und Kündigungsschutz. Für die Nutzung des Beratungsangebots ist eine Anmeldung über das Geschäftszimmer des Amts für Bürgerdienste...

  • Treptow-Köpenick
  • 16.05.19
  • 17× gelesen
Kultur
Coco und Achim Kühn stellen ihre Werke zusammen mit der Kunst von Fritz Kühn (1910-1967) aus.
3 Bilder

Drei Künstler aus einer Familie
Achim und Coco Kühn zeigen ihre und auch Werke von Fritz Kühn

von Ralf Drescher Nicht alle Tage zeigen drei Mitglieder einer Künstlerfamilie gemeinsam ihre Werke. In der Waldkapelle Hessenwinkel sind jetzt Arbeiten von Fritz (1910-1967), Achim und Coco Kühn zu sehen. Während von Fritz Kühn überwiegend klassische Metallskulpturen aus Stahl, Schmiedeeisen und Kupferblech zu sehen sind, zeigt Sohn Achim auch Schmiedekunst in Verbindung mit modernen Materialien wie Plexiglas. Coco Kühn, die Enkelin des Firmengründers der Bohnsdorfer Kunstschmiede, hat...

  • Rahnsdorf
  • 16.05.19
  • 47× gelesen
Blaulicht

Hitlergruß gezeigt
Polizei sucht Zeugen

Nachdem zwei bisher Unbekannte in einer S-Bahn zwischen den Bahnhöfen Friedrichshagen und Karlshorst mehrfach den Hitlergruß gezeigt hatten, schritten Fahrgäste ein. Dabei wurde ein Zeuge schwer verletzt. Der Vorfall passierte am 12. Mai gegen 21.30 Uhr. Die Männer waren bereits auf dem Bahnsteig in Friedrichshagen beim Zeigen des Nazigrußes beobachtet worden. Eine Zeugin rief die Männer zur Ordnung, daraufhin entwickelte sich eine verbale Auseinandersetzung, dann stiegen alle Beteiligten...

  • Friedrichshagen
  • 16.05.19
  • 95× gelesen
Umwelt
Einer der Starkäste ist auf die 2006 durch Stützen gesicherte Astschleppe herab gestürzt.
3 Bilder

Starkast im Bellevuepark abgestürzt
Stileiche von 1752 stirbt weiter ab

Vor wenigen Tagen ist an der sterbenden Stileiche im Bellevuepark ein morscher Starkast abgestürzt. Er bleibt vor Ort liegen. Das hat das Straßen- und Grünflächenamt der Berliner Woche auf Nachfrage mitgeteilt. Die Stileiche wurde vermutlich 1752 auf dem Areal des späteren Schlossparks Bellevue gepflanzt. Sie war 1993 als Naturdenkmal eingestuft worden. Im Jahr 2014 hatte der Bezirk versucht, den Baum durch einen Kronenbeschnitt zu beleben. Jedoch war nur noch die Astschleppe ausgetrieben....

  • Köpenick
  • 16.05.19
  • 1.032× gelesen
Umwelt
Im Rahmen der Kampagne gepflanzte Bäume werden markiert.
2 Bilder

Baumspender dringend gesucht
Stadtbaumkampagne des Senats geht im Herbst weiter

Seit 2012 gibt es die Senatskampagne „Stadtbäume für Berlin“. Im Herbst sollen im Ortsteil Friedrichshagen neue Bäume gepflanzt werden. Dafür werden aktuell noch Spender gesucht. Die rund 430 000 Bäume an Berlins Straßenrändern sollen weiter Zuwachs bekommen. Ab Herbst dieses Jahres ist der Ortsteil Friedrichshagen dran. Rund 180 Bäume sollen hier gepflanzt werden. In der Straße Am Goldmannpark sind 21 neue Bäume geplant. Hier kommen Eschen in den Boden. Bepflanzt werden sollen ebenfalls die...

  • Friedrichshagen
  • 16.05.19
  • 24× gelesen
Soziales

Feiern beim "Tag der Nachbarn"
Frühstück, Kaffeetafeln und Plausch im Infozentrum Königsheide

Am 24. Mai 2019 wird der Tag der Nachbarn gefeiert – auch im Bezirk Treptow-Köpenick ist einiges los. Nachbarn sowie soziale Einrichtungen organisieren auf eigene Initiative Feiern für alle Menschen, die gern mit anderen zusammenkommen. Zahlreiche Initiatoren sind dabei, von der privat organisierten Gartenparty auf dem Wohnhof in Baumschulenweg über die Bratwurstparty des Infozentrums Kinderheim Königsheide oder den Sammeltassenkaffeenachmittag – unbedingt Sammeltasse mitbringen – in der...

  • Treptow-Köpenick
  • 16.05.19
  • 36× gelesen
Kultur

Sängerfest an der Spree
15 Chöre an einem Tag

Das Sängerfest des Chorensembles Köpenick erlebt am 26. Mai bereits seine 43. Ausgabe. Start ist um 10 Uhr auf dem Innenhof der Veranstaltungsstätte Freiheit Fünfzehn, Freiheit 15. Die Veranstalter vom Chorensemble haben 14 weitere Chöre eingeladen, die jeweils ein eigenes 30-minütiges Programm präsentieren. Mit dabei sind unter anderem der Telekom Männerchor Berlin, der Marzahner Kammerchor, die Cöpenicker Liedertafel 1875, die Nordberliner Chorgemeinschaft und der Frauenchor Cantabile. Der...

  • Köpenick
  • 15.05.19
  • 112× gelesen
Kultur

Max und Moritz mit Musik

Oberschöneweide. Das große Blasorchester der Bundespolizei präsentiert die Geschichte von Max und Moritz mal auf ganz andere Weise, musikalisch untermalt. Wie das wohl klingt, wenn die frechen Lausbuben Witwe Bolte die Hühner stehlen? Oder die Pfeife von Lehrer Lämpel explodiert? Komponist Gisbert Näther hat für jede Figur ein Musikmotiv geschaffen, das die Charaktere und deren Handlungen humorvoll und individuell begleitet. Das 19-köpfige Blasorchester spielt auf der großen Bühne, während die...

  • Oberschöneweide
  • 15.05.19
  • 31× gelesen
Soziales
Bude-Leiter Marek Bauer vor dem letzten Container, der mit noch Brandschutt gefüllt wird.
4 Bilder

Tatkräftige Hilfe für die „Bude“
Freiwillige Helfer haben Brandruine abgerissen

Ein paar angekohlte Bäume im angrenzenden Wald, verrußte Flaschen und ein zerschmolzener Akkuschrauber auf dem Tresen sowie ein paar Container mit Brandschutt vor dem Tor, mehr ist vom Brand im Familienzentrum „Bude“ an der Alfred-Randt-Straße nicht mehr zu sehen. Jan Bloch vom Haus der Jugend Köpenick schaufelt fleißig Brandschutt aus der früheren Werkstatt in einen Karren. Er ist mit einigen Mitstreitern aus aus dem Jugendhaus an der Seelenbinderstraße gekommen, um bei der Entsorgung der...

  • Köpenick
  • 15.05.19
  • 85× gelesen
Verkehr

Radstreifen, Bodenschwellen und ein Bouleplatz

Treptow-Köpenick. Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen hat die ersten Vorschläge aus der Aktion „Ideen für Deinen Kiez“ als Anträge in die Bezirksverordnetenversammlung eingebracht. Zum einen fordert die Fraktion das Bezirksamt auf, in der Johannisthaler Chaussee, dem Königsheideweg und auf der Baumschulenstraße Fahrradstreifen anzulegen. Die unklare Zuordnung von Verkehrsräumen führt in Baumschulenweg immer wieder zu Konflikten. Als Sofortmaßnahme sollen Gelbmarkierungen der Radwege...

  • Treptow-Köpenick
  • 15.05.19
  • 62× gelesen
Sport

Baden ohne Probleme möglich

Köpenick. Die erste Beprobung der Berliner Badestellen am 23. April hat ergeben, dass an allen Messstellen gute Wasserqualität herrscht. Den Badestellen von Bammelecke über Kleiner und Großer Müggelsee, Flussbad Gartenstraße bis zur Badewiese Schmöckwitz wurde durch das Landesamt für Gesundheit und Soziales ein „Zum Baden geeignet“ bescheinigt. Die Sichttiefe lag zur Zeit der Probenentnahme zwischen 70 und 250 Zentimetern. Die elf Messstellen im Bezirk Treptow-Köpenick werden künftig alle zwei...

  • Treptow-Köpenick
  • 15.05.19
  • 58× gelesen
Bildung
Mit einem Bebauungsplan will der Bezirk den Hochschulstandort am Spreeufer in Oberschöneweide sichern.
2 Bilder

Bezirk sichert Hochschulstandort
Aufstellung eines Bebauungsplans für HTW-Areal beschlossen

Bezirksamtsbeschluss 282/19 steht über dem Papier auf dem Schreibtisch von Bürgermeister Oliver Igel (SPD). Mit dem am 7. Mai beschlossenen Dokument sichert der Bezirk den Hochschulstandort Oberschöneweide. Für das Grundstück Ostendstraße 1-15 – früher Werk für Fernsehelektronik, Samsung – soll jetzt ein Bebauungsplan aufgestellt werden. „Schwerpunkt ist eine gewerbliche Nutzung des Areals, außerdem wird der Hochschulstandort gesichert. Mit dem Bebauungsplan wollen wir den Komplettumzug der...

  • Oberschöneweide
  • 14.05.19
  • 548× gelesen
  •  1
Soziales

Bezirksbroschüre erschienen

Treptow-Köpenick. Die Bezirksbroschüre „Vielfalt im grünen Osten Berlins“ ist neu erschienen. Sie stellt unter anderem Wirtschaftsstandorte vor, berichtet über Jubiläen und informiert zu wichtigen Adressen und Beratungsangeboten. Die Broschüre liegt in öffentlichen Einrichtungen zur kostenfreien Mitnahme aus. Unter www.verlag-apercu.de kann sie auch direkt bestellt werden. sim

  • Treptow-Köpenick
  • 14.05.19
  • 16× gelesen
Kultur

Riesenvase im Rosengarten

Alt-Treptow. Den Wettbewerb für die Präsentation eines temporären Kunstwerks im Rosengarten des Treptower Parks hat die chinesische Künstlerin Ping Qiu für sich entschieden. Mitte Juni wird ihr „WEISSER TRAUM“ dort aufgestellt, eine überdimensionale, zwei Meter hohe weiße Vase, versehen mit einem vier Meter hohen weißen Baum, dessen Krone von zahlreichen weißen Vögeln geschmückt wird. Das Kunstwerk ist dann bis Anfang Oktober zu sehen. Mit der Aktion erinnert der Bezirk seit Jahren an die...

  • Alt-Treptow
  • 14.05.19
  • 40× gelesen
Bauen
Der Grundstückseigentümer würde das Kino von 1997 gerne durch einen Neubau ersetzen.
2 Bilder

Baupläne am Treptower Park
Eigentümer plant an der Stelle des Kinos Büros, Restaurants und ein Hotel

Bereits vor einem Jahr waren Pläne des Eigentümers durchgesickert, das Kino Cinestar am Treptower Park abzureißen und durch einen Neubau zu ersetzen. Jetzt wurde der Entwurf eines Neubaus im Berliner Baukollegium vorgestellt. „Der Grundstückseigentümer hatte selbst vor rund einem Jahr einen möglichen Abriss ins Gespräch gebracht. Für den nun vorgelegten Entwurf hat er ein Architektenbüro beauftragt“, erklärt der für Bauen im Bezirk zuständige Stadtrat Rainer Hölmer (SPD), der bei der...

  • Alt-Treptow
  • 14.05.19
  • 272× gelesen
Verkehr

Polizei registriert Fahrräder

Alt-Treptow. Am 23. Mai führt die Polizeidirektion 6 am S-Bahnhof Treptower Park – Ausgang Parkseite – die Aktion „Sicherheit rund ums Fahrrad“ durch. Von 15 bis 18 Uhr können Radler ihre Räder kennzeichnen und registrieren lassen. Verkehrssicherheitsberater geben Hinweise zum Schutz vor Fahrraddiebstahl und klären über sicheres Verhalten im Straßenverkehr auf. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, sein Fahrrad jederzeit in jedem Polizeiabschnitt kennzeichnen und registrieren zu lassen....

  • Alt-Treptow
  • 13.05.19
  • 68× gelesen
Bildung
Nach Paul Nipkow wurde 1935 der erste Fernsehsender der Welt benannt.
4 Bilder

Zwei Pioniere des Fernsehens
Straßen im Kiez tragen Namen von Technikern der Anfangszeit

Der Ortsteil Adlershof ist seit Aufnahme des Sendebetriebs des Deutschen Fernsehfunks 1952 eng mit dem Medium Fernsehen verbunden. Auf Straßenschildern werden auch zwei technische Pioniere gewürdigt. Paul Nipkow (1860-1940) hatte bereits 1883 ein elektrisches Teleskop erdacht, mit dem sich Bilder in Zeilen und Punkte zerlegen und dann über Kabel übertragen ließen. Zwei Jahre später erhielt Nipkow dafür sogar ein Patent. Und weil zur Erfindung eine schöne Erfindergeschichte gehört, erzählte...

  • Adlershof
  • 12.05.19
  • 96× gelesen
Politik

Stadtrat im Bürgergespräch

Adlershof. Stadtrat Bernd Geschanowski (AfD), zuständig für Gesundheit und Umwelt, lädt am 23. Mai wieder zur Bürgersprechstunde ein. Diese findet von 10 bis 12 Uhr im Dienstgebäude Hans-Schmidt-Straße 16, Raum 134, statt. Anmeldung bitte unter Telefon 902 97 32 66. RD

  • Treptow-Köpenick
  • 12.05.19
  • 15× gelesen
Kultur

Sonntagskonzert in der Kirche

Adlershof. Am 19. Mai erklingen in der Verklärungskirche, Arndtstraße 11-15, von Henry Purcell „O sing unto the Lord“ und die Messe G-Dur von Franz Schubert. Es musizieren ein Orchester und die Kantorei der Verklärungskirche unter Leitung von Beate Schlegel. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Spenden für die Kirchenmusik sind willkommen. RD

  • Adlershof
  • 12.05.19
  • 15× gelesen
Verkehr

Tour auf dem Europaradweg R1

Treptow-Köpenick. Für den 19. Mai lädt die BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen zur Fahrradtour auf dem Europaradweg R1 ein. Treffpunkt ist 11 Uhr am Hintereingang des S-Bahnhofs Treptower Park in Richtung Fähranleger. Der Europaradweg R1 verbindet auf einer Länge von 3600 Kilometern Calais mit St. Petersburg. Auf der Berliner Teilstrecke sind schöne Landschaftsräume und interessante Sehenswürdigkeiten der Stadt erfahrbar. Der durch Treptow-Köpenick führende Abschnitt ist in den letzten...

  • Treptow-Köpenick
  • 11.05.19
  • 74× gelesen
Kultur
Die Auswahl ist groß.

Feines aus Keramik und Porzellan

Baumschulenweg. Der Töpferkunstmarkt in den Späth’schen Baumschulen, Späthstraße 80/81, präsentiert am 18. und 19. Mai von 10 bis 18 Uhr Arbeiten aus ganz Deutschland. Dazu gibt es Vorführungen in der Töpferkunst. Beim Töpfern zum Mitmachen können sich Kinder und Erwachsene ausprobieren. Die Künstlerinnen von „Colour your Day“ laden zur Keramikmalerei ein. Der Eintritt kostet fünf Euro, bis 16 Jahre frei. sim

  • Baumschulenweg
  • 11.05.19
  • 57× gelesen
Kultur
Der Dichter Niebergall und der Schauspieler Ekhof stoßen an der Kreuzung aneinander.
4 Bilder

Künstlernamen auf dem Straßenschild
Ehrung für Niebergall, Ekhof und andere in Wendenschloß

Haben Sie schon mal von Conrad Ekhof gehört? Oder von Ernst Elias Niebergall? An diese und weitere Akteure von Bühne und Konzerthaus erinnern seit 1939 Straßen in der Villenkolonie Wendenschloß. Die Niebergallstraße liegt an der Wendeschleife der Straßenbahn, Endstation Wendenschloß. Namenspatron Ernst Elias Niebergall (1815-1843) war ein Schriftsteller. Mit seinem Schauspiel „Datterich“ hat er 1841 dem südhessischen Dialekt ein bleibendes Denkmal gesetzt. Das Stück wird noch heute gern...

  • Köpenick
  • 11.05.19
  • 77× gelesen
Bauen
Gunilla Mihan reinigt die Plastik mit einem Dampfstrahlgerät.
6 Bilder

„Stralauer Fischer“ wird aufpoliert
Im Sommer soll die Brunnenanlage am Treptower Rathaus fertig sein

Im Herbst 2018 rückten in der kleinen Parkanlage am Rathaus Treptow die Bauleute an. Bis zum kommenden Sommer soll die Neugestaltung des Parks abgeschlossen sein. An der Anlage, die künftig wieder von der Plastik „Stralauer Fischer“ – deshalb auch Fischerbrunnen genannt – gekrönt wird, wird gebaut. Der Brunnen erhält ein neues Becken, dazu moderne Wassertechnik. Außerdem werden Wege und Bepflanzungen erneuert. Die rund zwei Meter hohe Marmorplastik des Brunnens steht derzeit in einer...

  • Plänterwald
  • 10.05.19
  • 49× gelesen
Politik

Abend zur Europawahl
Armutskonferenz lädt zu einer Diskussion ins Bürgerhaus ein

„Es gibt viele Menschen, die politisch resigniert haben und an Wahlen nicht mehr teilnehmen. Wer von Armut betroffen ist, hat meist andere Sorgen,“ weiß Hermann Pfahler, Sprecher der Landesarmutskonferenz Berlin. In Altglienicke organisiert der stellvertretende Sprecher der Nationalen Armutskonferenz (nak), Robert Trettin, im Kosmosviertel mit den dortigen Akteuren eine "Wir kommen Wählen!-Veranstaltung", zu der Anwohner und andere Interessierte herzlich eingeladen sind. An mehreren Tischen...

  • Altglienicke
  • 10.05.19
  • 52× gelesen