Nachrichten - Treptow-Köpenick

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

33 folgen Treptow-Köpenick
Umwelt

Waldbrandgefahr steigt wieder

Treptow-Köpenick. In den Berliner Wäldern sorgt das sonnige Frühjahrswetter für steigende Waldbrandgefahr. Das trifft auch auf die Wälder im Bezirk, darunter unter anderem Müggelberge, Wuhlheide, Köllnische Heide und Plänterwald zu. Das Rauchverbot im Wald und dessen Nähe bitte unbedingt beachten. Grillen ist ebenfalls untersagt. Wer beim Spaziergang einen Waldbrand entdeckt, bitte sofort über Notruf die Feuerwehr rufen: Telefon 112, auch vom Handy ohne Vorwahl. Wer am Stadtrand unterwegs ist,...

  • Treptow-Köpenick
  • 30.03.20
  • 5× gelesen
Kultur

Jetzt sind die Fans gefragt
Musikschaffende sind finanziell bedroht - helfen Sie!

Abgesagte Konzerte und Veranstaltungen, Clubs geschlossen – das sorgt für leere Kassen. Der Landesmusikrat kam gerade in einer ersten Umfrage zu dem Ergebnis, dass über 90 Prozent der Berliner Musikschaffenden durch die Corona-Krise finanziell bedroht sind und jetzt Unterstützung brauchen. Wie können die Fans ihren Berliner Lieblingsmusiker in dieser für sie schwierigen Zeit unter die Arme greifen? Mit einer Spende helfen: Auf betterplace.org gibt es zum Beispiel ein Spendenprojekt, das...

  • Prenzlauer Berg
  • 29.03.20
  • 38× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Bildung

Viele Schulen mit eigener Bibliothek

Treptow-Köpenick. Im Bezirk gibt es inzwischen 39 Schulbibliotheken. Das wurde jetzt durch die Antwort auf eine entsprechende Anfrage der Bezirksverordneten Edith Karge (Die Linke) bekannt. Nur vier Schulen haben keine eigene Bibliothek. Das sind das Emmy-Noether-Gymnasium, die Wilhelm-Bölsche-Schule, die Hauptmann-von-Köpenick-Schule und die Schule am Altglienicker Wasserturm. Zwei Schulen, nämlich die Friedrichshagener Grundschule und die Schule am Buntzelberg, verfügen sogar über speziell...

  • Treptow-Köpenick
  • 28.03.20
  • 26× gelesen
Kultur
Kathrin Schülein im Theatersaal. Die neue Lichtanlage wird gerade eingebaut.
3 Bilder

„Till Eulenspiegel“ muss warten
Prinzipalin Kathrin Schülein hat die Proben im Theater Adlershof abgebrochen

Eigentlich sollte am 3. April im Theaterbau an der Moriz-Seeler-Straße die Premierenparty steigen. Nun ist die Aufführung von „Die wahren Lügen des Till Eulenspiegel“ vorerst der Corona-Krise zum Opfer gefallen. Die Berliner Woche hatten erst kürzlich über das frühere Theater des Deutschen Fernsehfunks berichtet, das nun seit fünf Jahren als Theater Adlershof betrieben wird. Anfang Februar hatten dort die Proben für die neue „Till Eulenspiegel“-Aufführung begonnen. „Wir lagen gut in der...

  • Adlershof
  • 27.03.20
  • 167× gelesen
  •  1
Bildung
An der großen Transformatorenhalle von Ernst Ziesel prangt das Logo der Allgemeinen Elektrizitäts-Gesellschaft AEG).
4 Bilder

Auf den Spuren von "Elektropolis"
Spaziergang an der Wiege der deutschen Elektroindustrie

Derzeit ist guter Rat teuer, wenn es darum geht, was man noch unternehmen kann/darf. Sparziergänge im Freien sind ohne Kontakt ja erlaubt, spazieren Sie doch mal durch "Elektropolis". Der Königplatz ist seit Jahrzehnten nur noch eine schlichte Straßenkreuzung, an der Wilhelminenhof- und Edisonstraße aufeinander stoßen. Hier stand vor rund 120 Jahren die Wiege der deutschen Elektroindustrie, daher der Beinahme Elektropolis. Die riesige Halle mit dem weithin sichtbaren, erst nach dem Ende der...

  • Oberschöneweide
  • 27.03.20
  • 141× gelesen
  •  2
Soziales

Sponsoren helfen dem Bezirk

Treptow-Köpenick. Im vorigen Jahr haben Sponsoren und Spender Projekte des Bezirksamts durch insgesamt 38 864 Euro unterstützt. Davon waren 35 296 Euro Geld-, der Rest Sachspenden. Diese Zahlen wurden jetzt im „Zuwendungsbericht 2019“ vom Bezirksamt veröffentlicht. Allein für den Ausbau des Weltspielplatzes im Treptower Park wurden 19 765 Euro gespendet. Größere Einzelspender waren unter anderem die Berlin Opera Academie, die der Musikschule 10 000 Euro für den Kauf von Instrumenten überwies,...

  • Treptow-Köpenick
  • 27.03.20
  • 36× gelesen
Kultur
Ramona Mosse hat „Meine Karte für meine Bühne“ initiiert.
3 Bilder

Der Verlust ist einfach immens
Berliner Initiative ruft zur Solidarität mit der freien Kulturszene auf

„In Krisensituationen, in denen Menschen auf sich selbst zurückgeworfen sind, ist Kultur besonders wichtig“, meint das weltberühmte Berliner Kinder- und Jugendtheater „Grips“. Aber was ist, wenn die Kultur selbst durch eine Krise auf die Knie gezwungen wird wie jetzt durch die Corona-Pandemie? Die Folgen für die Berliner Kultur- und Kreativwirtschaft sind verheerend. In allen Sparten ist die freie Szene am meisten von den zwangsläufigen Schließungen von Theatern, Opern, Konzerthäusern und...

  • Steglitz
  • 27.03.20
  • 184× gelesen
Soziales

Jugendamt ist weiter arbeitsfähig

Adlershof. Das Jugendamt des Bezirks am Groß-Berliner Damm 154 ist weiter arbeitsfähig. Der Publikumsverkehr wurde allerdings eingestellt, die Bereiche sind aber per Telefon oder E-Mail erreichbar. Der Krisendienst Kinderschutz, der sich um Fälle von häuslicher Gewalt, Vernachlässigung, Vernachlässigung der Aufsichtspflicht oder sexuellen Missbrauch kümmert, ist montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr unter Telefon 902 97 55 55 oder kinderschutz@ba-tk.berlin.de erreichbar. Anträge für die anderen...

  • Treptow-Köpenick
  • 27.03.20
  • 34× gelesen
UmweltAnzeige

Schrottabholung in Solingen – Professionelles Recycling spezialisiert sind
Schrottabholung Solingen

Kostenlos Altmetall und Schrott Abholung in Solingen und Umgebung Auch in einem rein privaten Haushalt fällt mitunter Metallschrott an. Das können beispielsweise Fahrräder oder Heizkörper sein. Werden neue Heizkörper eingebaut, bietet die Heizungsfirma manchmal an, die alten Heizkörper kostenpflichtig zu entsorgen. Darauf brauchen Sie sich gar nicht einlassen. Kontaktieren Sie einfach Ihre Schrottabholung Solingen. Wir holen die alten Heizkörper dann bei Ihnen ab. Das Gleiche gilt auch für...

  • Adlershof
  • 26.03.20
  • 17× gelesen
UmweltAnzeige

Schrottabholung in Haan und Umgebung
Unkompliziert und zuverlässig – Das Team der Schrottabholung in Haan

Kostenlose Schrottabholung in Haan Schaffen Sie Ordnung in Ihrem Keller, auf dem Dachboden oder in der Garage und verdienen Sie mit umweltgerechter Entsorgung von Schrott und Altmetallen bares Geld. Rufen Sie uns an, wir sorgen dafür. Lassen Sie sich dafür bezahlen, dass unser Team bei Ihnen zu Hause, auf Baustellen und in Ihrer Firma eine fachgerechte Schrottentsorgung durchführt und Ihnen auch für Demontagearbeiten zur Verfügung steht. Eine Schrotthandel bei Schrottabholung Haan in...

  • Adlershof
  • 26.03.20
  • 12× gelesen
Politik

Bezirksamt macht die Türen zu

Treptow-Köpenick. Das Bezirksamt schränkt den Publikumsverkehr in seinen Dienstgebäuden weiter ein. Viele Bereiche der Verwaltung haben ohnehin nur noch Kontakte per Telefon oder E-Mal zur Außenwelt. An den Wochenenden bleiben die Rathäuser Köpenick und Treptow verschlossen. Der Publikumsverkehr soll auf sehr dringende Fälle beschränkt bleiben. Der Hausbriefkasten am Köpenicker Rathaus, Alt-Köpenick 21, wurde außer Betrieb genommen. Post kann während der Amtsstunden montags bis freitags von 8...

  • Treptow-Köpenick
  • 26.03.20
  • 73× gelesen
Soziales

Zum Gottesdienst ins Internet

Altglienicke. Gottesdienste aller Religionen sind derzeit wegen der Corona-Krise verboten. Es bleibt der Solobesuch in einigen trotzdem zum Gebet geöffneten Gotteshäusern oder das Internet. Die evangelische Gemeinde Altglienicke hat einen Gottesdienst in der „Zwiebelkirche“ an der Rosestraße auf Video aufgezeichnet und ins Internet gestellt: https://youtu.be/yXZ8sfdJhuU. RD

  • Altglienicke
  • 26.03.20
  • 28× gelesen
Politik
Oliver Igel und Peter Groos bei der Kranzniederlegung am Futranplatz.

100 Jahre Kapp-Putsch
Kranzniederlegung im Bezirk

Im März 1920 wurde die junge Weimarer Republik auf eine harte Probe gestellt. Rechtsradikale Militärs, Anhänger des untergegangenen Kaiserreichs, putschten. Nach drei Tagen war der Kapp-Putsch beendet, ein Generalstreik hatte den Putschisten das Heft aus der Hand genommen. Bei ihrem Rückzug kam es zu Zusammenstößen mit der aufgebrachten Bevölkerung, im heutigen Bezirk gab es im Raum Adlershof zwölf, im damaligen Köpenick drei Tote, darunter den Stadtverordneten Alexander Futran. Mit einer...

  • Treptow-Köpenick
  • 26.03.20
  • 166× gelesen
Wirtschaft

Neue IHK-Plattform
Unternehmer helfen Unternehmern

Berlin. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Berlin hat am 26. März die Webseite www.ihk-berlin.de/unternehmer-helfen freigeschaltet. Unternehmer, die anderen Unternehmern mit Hilfsangeboten zur Seite stehen wollen, können dort ihre Angebote eintragen. Das können Dienstleistungen, Rohstoffe, Waren oder auch logistische Unterstützungsleistungen sein. my

  • Charlottenburg
  • 26.03.20
  • 59× gelesen
Politik

Gebündelte Informationen
Infos rund um Corona in elf Sprachen

Berlin. Das Land Berlin hat alle wichtigen Informationen zum Coronavirus und seinen Auswirkungen auf der Internetseite www.berlin.de/corona gebündelt. Die häufigsten Fragen sind in elf Sprachen wie Englisch, Türkisch, Russisch, Arabisch und Farsi abrufbar. Um das Sprachangebot zu erweitern, haben das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) mit der Integrationsbeauftragten des Senats Informationen zum Coronavirus auch in einfacher Sprache erstellt. Die Sprachmittler des LAF haben die...

  • Charlottenburg
  • 26.03.20
  • 82× gelesen
Umwelt

Waldbrandgefahr in Berlin nimmt zu

Das derzeit trockene und sonnige Frühlingswetter führt zu einem erhöhten Waldbrandrisiko in Berlin. Zwar hat es gefühlt bis vor einigen Wochen dauernd geregnet, tatsächlich aber war der März zu trocken. Das anhaltend sonnige Wetter mit trockener Luft erhöht zusätzlich die Waldbrandgefahr. Waldflächen und Grünanlagen sind gerade jetzt Orte für die Erholung und Freizeitgestaltung. In Zeiten pandemiebedingter Kontaktbeschränkungen nutzen deutlich mehr Menschen als sonst die Wälder und...

  • Charlottenburg
  • 26.03.20
  • 28× gelesen
Umwelt

Ordnungsamt fährt mit Strom

Treptow-Köpenick. Seit 2018 sind Mitarbeiter des Ordnungsamts auch umweltfreundlich unterwegs. Wie jetzt durch einen Schlussbericht an die BVV bekannt wurde, hat der Bezirk damit einen entsprechenden Beschluss der Verordneten vom April 2018 umgesetzt. Bereits im Oktober des gleichen Jahrs wurden vier Pedelecs angeschafft, mit denen Mitarbeiter es Allgemeinen Ordnungsdiensts durch den Bezirk radeln. RD

  • Treptow-Köpenick
  • 26.03.20
  • 6× gelesen
Kultur

Freies Malen – Ausdruck eigener Lebenskraft

Adlershof. Das Freie Malen bietet eine einfache Möglichkeit, sich selbst kennenzulernen und mit der ureigenen, lebendigen Ausdruckskraft zu verbinden. Denn Malen versetzt Körper und Geist in Aktion und in Bewegung. Es bewegt, beglückt, frustriert, wühlt auf und macht sichtbar. Mit theoretischem Hintergrund, praktischen Übungen und anschließendem Austausch gibt Franziska Schönfeld (Kunsttherapeutin) einen Eindruck vom Freien Malen und der zugrundeliegenden Haltung. Starten soll der Kurs am 27....

  • Adlershof
  • 26.03.20
  • 24× gelesen
Blaulicht

Radfahrer bei Unfall verletzt

Baumschulenweg. Ein Radfahrer, der auf der Baumschulenstraße unterwegs war, wurde am 24. März bei einem Unfall verletzt. Gegen 6.20 Uhr war ein 58-Jähriger mit seinem Pkw auf der Köpenicker Landstraße unterwegs. An der Kreuzung Baumschulenstraße erfasste er den 36 Jahre alten Radfahrer. Nach ersten Zeugenangaben soll der Radler bei Rot in die Kreuzung eingefahren sein. Infolge der Kollision stürzte er und kam mit Beinverletzungen ins Krankenhaus. RD

  • Baumschulenweg
  • 26.03.20
  • 35× gelesen
Umwelt
Die Dreckecke wurde durch die BSR gereinigt.

Dreckecke wurde geputzt

Oberschöneweide. Die Dreckecke an der Tabbert-/Siemensstraße wurde gereinigt. Nach einem Auftrag des Ordnungsamts hat die Berliner Stadtreinigung einige Sträucher zurückgeschnitten und den illegal abgelegten Unrat beseitigt. Zumindest war es Ende März dort relativ sauber. Anwohner hatten Anfang März auf die Dreckecke hingewiesen, Die Berliner Woche hatte darüber berichtet und das Ordnungsamt eingeschaltet. RD

  • Oberschöneweide
  • 26.03.20
  • 99× gelesen
Soziales
Neben dem traditionellen Zirkuszelt wurde ein Trainingskomplex errichtet.

Ein neues Haus für „Cabuwazi“
Trainingshalle für 2,35 Millionen Euro errichtet

Seit ein paar Monaten steht neben dem „Cabuwazi“-Zelt am Rand des Kosmosviertels ein gelb-ockerfarbener Gebäudekomplex. Ende 2019 wurde der Trainingskomplex fertig. Seitdem haben die Kinder, die im chaotisch bunten Wandercircus – dafür steht Cabuwazi – ihre Freizeit verbringen, deutlich bessere Trainingsbedingungen. Es entstanden zwei jeweils 100 Quadratmeter große Trainingshallen für Hochseilartistik, verbunden durch einen zweigeschossigen Mitteltrakt. Hier sind Sanitär- und Umkleideräume,...

  • Altglienicke
  • 26.03.20
  • 42× gelesen
Wirtschaft
Buchhändler Dirk Sarnoch in seinem Geschäft.
5 Bilder

Der Einzelhandel bleibt präsent
Ausgewählte Läden dürfen weiterhin öffnen / Desinfektionsmittel schwer zu bekommen

Die Corona-Krise in unserem Land hält auch Einzelhandel und Gastronomie in Schach. Lebensmittelhändler dürfen und sollen aber öffnen, um die Versorgung der Berliner zu gewährleisten. Der Einzelhandelsstandort am Bahnhof Schöneweide: Die Möbelmärkte und der Sportartikelhändler Decathlon sind geschlossen. Edeka hat geöffnet. Auf der anderen Seite befindet sich das 2003 eröffnete Zentrum Schöneweide mit seinen 45 Shops. Nicht alle Geschäfte sind von der amtlich verordneten Schließung betroffen....

  • Treptow-Köpenick
  • 26.03.20
  • 433× gelesen
Politik

Oliver Igel regiert von zu Hause

Köpenick. Bürgermeister Oliver Igel (SPD) hat sein Amtszimmer im Köpenicker Rathaus mit dem Schreibtisch in der Bohnsdorfer Wohnung vertauscht. Wie die bezirkliche Pressestelle meldet, wurde ein enges Familienmitglied positiv auf das Coronavirus getestet. Oliver Igel zeigt aber keinerlei Symptome der Krankheit und führt die Dienstgeschäfte aus der häuslichen Quarantäne heraus. RD

  • Treptow-Köpenick
  • 26.03.20
  • 88× gelesen
WirtschaftAnzeige

Auch in schweren Zeiten für Sie da
Ein paar Worte zu dem, was Sie von uns auch zukünftig erwarten können

Im Gegensatz zu vielen Läden und Geschäften mit Publikumsverkehr ist zur Zeit nicht zu befürchten, dass wir als Handwerksdruckerei einer Einschränkung von behördlichen Stellen unterliegen könnten. Bisher haben wir auch kleinere Kopier-Aufträge hier vor Ort übernommen, das ist jedoch wegen des Infektionsrisikos durch uns vorerst eingestellt worden. Unsere Tür für Laufkundschaft bleibt nun erstmal geschlossen. So schützen wir uns schon vorbeugend. Bitte melden Sie ich bei uns, wir können...

  • Köpenick
  • 26.03.20
  • 30× gelesen
WirtschaftAnzeige
Auch im Gartenbau können Unternehmen nur von den Angeboten von SELLWERK profitieren.
3 Bilder

Wir halten zusammen
SELLWERK Prime: Kostenlose Hilfe mit sofortdigital.com für den Mittelstand

Gelbe Seiten, Das Telefonbuch, Das Örtliche in gedruckter und digitaler Form, überhaupt das ganze Internet mit Google, Facebook, Amazon & Co. sind jetzt die wichtigsten Kommunikationskanäle für den deutschen Mittelstand für Öffnungszeiten und aktuelle Informationen. Deshalb hat sich SELLWERK entschlossen, das Digitalpaket SELLWERK Prime, das mit einem Klick alle Internetplattformen versorgt, komplett kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wir halten zusammen: außergewöhnliche Zeiten...

  • Charlottenburg
  • 26.03.20
  • 161× gelesen
WirtschaftAnzeige
Derzeit können Sie Ihre Ware zwar nicht direkt im Laden kaufen, aber online stehen alle Produkte bei Saturn zur Auswahl für Sie bereit.

Saturn Berlin bis auf Weiteres geschlossen
Saturn: Online rund um die Uhr für die Kunden da

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, ist der Saturn Berlin bis auf Weiteres geschlossen. Der Technikhändler folgte damit der Entscheidung der Landesregierung, den Einzelhandel weitgehend zu schließen und leistet damit seinen Beitrag, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. „Nur durch die Schließung können wir die Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter gewährleisten, die für uns oberste Priorität hat“, so die Geschäftsführer. Selbstverständlich können die Kunden...

  • Charlottenburg
  • 26.03.20
  • 266× gelesen
Soziales

Der ganze Bezirk hilft jetzt mit
Kommune, Politiker und Ehrenamtliche leisten Unterstützung

In Berlin besinnt man sich in der Corona-Krise immer stärker auf ein solidarisches Miteinander. Fast jeden Tag gibt es neue Hilfsangebote. Jetzt hat auch der Tourismusverein Treptow-Köpenick ein Hilfsportal eingerichtet. Im Entstehen ist eine Datenbank mit Angeboten von Information bis Hilfe im konkreten Fall. „Nur gemeinsam können wir diese Krise meistern, mit Disziplin und Solidarität“ schreibt Tourismusverein-Geschäftsführer Mathis Richter. Neben Informationen unter...

  • Treptow-Köpenick
  • 26.03.20
  • 75× gelesen
Soziales

Spieltipps für den „Stubenarrest“

Oberschöneweide. Obwohl Familien ja nach wie vor zur Erholung und zum Sport im Freien unter Beachtung der Kontaktregeln die Wohnung verlassen können, wird viel mehr Zeit in den heimischen vier Wänden verbracht. Das FEZ Wuhlheide ist ebenfalls geschlossen, bietet aber über seine Internetseite Ideen zum Spielen und Basteln an. Alles wird für Kinder und Eltern erklärt, die Beschreibungen sind mit Bildern und kurzen Videoclips versehen. Vorerst bleibt das FEZ bis zum 19. April geschlossen. Das...

  • Treptow-Köpenick
  • 26.03.20
  • 39× gelesen
Blaulicht

Autounfall am Segelfliegerdamm

Johannisthal. Zwei Senioren sind bei einem Autounfall am 24. März leicht verletzt worden. Der 87-Jährige war gegen 15 Uhr mit einem Nissan auf dem Segelfliegerdamm in Richtung Stubenrauchstraße unterwegs. Beim Heranfahren an eine rote Ampel bemerkte die 78-jährige Ehefrau, dass ihr Mann nicht bremste, starr hinter dem Lenkrad saß und nicht reagierte. Die Seniorin griff ins Lenkrad und steuerte das Fahrzeug von der Fahrbahn. Das Auto überfuhr einen großen Stein, durchbrach einen Zaun und prallte...

  • Johannisthal
  • 26.03.20
  • 58× gelesen
KulturAnzeige

Abhol- und Lieferservice von Speisen
www.Restaurant-Bayon.de

Das Restaurant "Bayon" ist für Sie da - auch in Zeiten von Corona! Hier erwartet Sie eine original kambodschanische Küche mit frisch zubereiteten, leckeren Gerichten. Ob sautiertes Schweinefilet mit asiatischem Gemüse und Austernsauce, auf der Zunge zergehendes Lok Lak ( gebratenes Rinderfilet mit Tomate), wunderbar zartes Lammfilet mit Feigen, unsere beliebte Entenbrust - flambiert oder knusprig gebraten, knackige Großgarnelen süß-sauer oder scharf oder selbstverständlich auch...

  • Rahnsdorf
  • 25.03.20
  • 95× gelesen
Soziales

Kostenfreie Zeitung zugänglich
Christliche Zeitschriften digital lesen

Berlin. Eine Ermutigung für das Leben und den Glauben brauchen viele Menschen gerade in diesen Tagen. Der SCM Bundes-Verlag stellt unterstützend die digitalen Ausgaben von 14 Zeitungen gratis zur Verfügung. Das soll helfen, die vermehrt daheim verbrachte Zeit möglichst bereichernd zu gestalten, persönlich, als Familie und als Gemeinde. Weitere Informationen gib es unter https://microshop.bundes-verlag.net/christliche-magazine-gratis-lesen. dori

  • Prenzlauer Berg
  • 25.03.20
  • 71× gelesen
Soziales
Die Futterausgabe auf bewährtem Weg ist der Tiertafel gerade unmöglich. Das bringt viele Vierbeiner in Not.
2 Bilder

Tiertafel startet Spendenaktion
Corona-Krise gefährdet die Versorgung von 500 Berliner Haustieren

Auch die Berliner Tiertafel hat angesichts der Corona-Krise eine Notfallaktion ins Leben gerufen. Die Ehrenamtlichen wollen sichergehen, dass rund 500 Haustiere in der Stadt weiter Futter und Medizin bekommen. Spenden sind nun willkommener, denn je. Zunächst aber richtet sich der Verein an alle Berliner, die bereits bei der Tiertafel registriert sind. Sie sollten sich möglichst bis zum 3. April melden, wenn sie für die Zeit bis Anfang Mai Futter und/oder Medikamente für ihre Tiere brauchen....

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 25.03.20
  • 143× gelesen
Sport
Derzeit heißt es, zu Hause aktiv zu werden. Wer sich bewegen will, findet im Internet vielfältige Möglichkeiten.

Sport vom Sofa aus
Auch in Corona-Zeiten fit bleiben mit Smart TV, Tablet & Co.

Sporteinrichtungen haben derzeit geschlossen, was für manch einen regelmäßigen Fitnessstudiogänger ein hartes Los ist. Draußen Joggen ist nicht jedermanns Sache, aber zum Glück leben wir in Zeiten, in denen man sich sogar den Fitnesstrainer ins Wohnzimmer holen kann. Hier eine kleine Auswahl an Onlineangeboten für Bewegungsfanatiker: Warum Sport dieser Tage erst recht wichtig ist, erklären Experten in einem Podcast der ARD Audiothek. Auch kleine Übungen regen hier zum Mitmachen an,...

  • Charlottenburg
  • 25.03.20
  • 164× gelesen
Soziales

Service eingestellt im Lageso
Schwerbehindertenanträge kann man nicht mehr stellen

Berlin. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales teilt mit, dass die Einstellung der persönlichen Beratung im Kundencenter des Versorgungsamtes auf die Bearbeitung von Schwerbehindertenanträgen ausgeweitet wurde. Das gilt auch für die Fertigung und den Versand von Schwerbehindertenausweisen und Magnetkarten für den Berliner Sonderfahrdienst. Diese Maßnahme gilt voraussichtlich bis zum 17. April 2020. Über die Servicenummer 115 können nur noch allgemeine Fragen zum Schwerbehindertenrecht...

  • Charlottenburg
  • 25.03.20
  • 90× gelesen
Blaulicht

Warnung: Falsche DRK-Mitarbeiter unterwegs

Betrüger sind einfallsreich, sie geben sich als Handwerker, Mitarbeiter des Ordnungsamts oder der Polizei aus, um Senioren um ihr Geld zu bringen. Aktuell sollen in Berlin Kriminelle unterwegs sein, die vorgeben, Mitarbeiter des DRK zu sein, um Einlass in Wohnungen von Senioren zu bekommen. Einer Seniorin sollen bereits 300 Euro gestohlen worden sein. Die Männer sollen mit falschen DRK-Ausweisen und Mitgliederlisten ausgestattet sein. Gudrun Sturm, Vorsitzende des Vorstands des DRK...

  • Charlottenburg
  • 25.03.20
  • 236× gelesen
Blaulicht
Auf dem früheren Areal des Betriebsbahnhofs Schönweide wurde die Leiche von Katrin R. gefunden.

Frau wurde vom Lebensgefährten getötet
Leiche auf früherem Bahngelände gefunden

Am Anfang stand eine Vermisstenmeldung. Wenige Tage später war der Fall geklärt, aus der Vermisstensache war ein Mordfall geworden. Am 19. März hatte die Polizei das Verschwinden von Katrin R. aus Adlershof vermeldet. Die Frau sollte nach Angabe von Angehörigen am 16. März gegen 5.45 Uhr das Wohnhaus an der Straße Am Kanal mit dem Fahrrad verlassen haben, um über das nahe Adlergestell zum S-Bahnhof Adlershof zu fahren. Von dort wollte die 34-Jährige mit der S-Bahn nach Steglitz, wo sie als...

  • Adlershof
  • 25.03.20
  • 463× gelesen
Verkehr

Neun Unfälle am Zebrastreifen

Rahnsdorf. Am Fußgängerüberweg Fürstenwalder Allee/Fahlenbergstraße hat es in den vergangenen beiden Jahren mehrere Unfälle gegeben. Zum Beispiel war am 3. August 2018 hier eine 91-Jährige beim Überqueren der Fürstenwalde Allee auf dem Zebrastreifen von einem Pkw angefahren und schwer verletzt worden. Drei Wochen später verstarb die Seniorin im Krankenhaus. Wie die Senatsverwaltung für Inneres und Sport auf Nachfrage des Bezirksamts mitteilte, gab es 2018 an dieser Stelle vier und im Jahr 2019...

  • Rahnsdorf
  • 25.03.20
  • 59× gelesen
Bauen

Bahnhofsvorplatz nicht vor 2025

Niederschöneweide. Der Weg zu einem neuen Bahnhofsvorplatz in Schöneweide ist offenbar noch lang. Wie Baustadtrat Rainer Hölmer (SPD) auf eine Anfrage des Bezirksverordneten Sascha Lawrenz (CDU) jetzt mitteilte, hängt das mit dem derzeitigen Stand der Umbaumaßnahmen der Deutschen Bahn und des Planfeststellungsverfahrens für die Verlegung der Tram-Gleise im Bereich des Bahnhofs zusammen. Weil der Planfeststellungsbeschluss für die Arbeiten der BVG fehlt, ist nach Auffassung des Stadtrats die...

  • Niederschöneweide
  • 25.03.20
  • 219× gelesen
Soziales

Sonderregelung zum Berlinpass

Berlin. Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales hat vermeldet, dass Berlinpässe, die in den nächsten Wochen auslaufen, erst einmal ihre Gültigkeit behalten und vorerst nicht verlängert werden. Der Erwerb des Berlin-Ticket S ist auch mit einem abgelaufenen Berlinpass möglich. Berlinpässe werden vorerst nicht neu ausgestellt. Das Berlin-Ticket S kann auch ohne Berlinpass erworben werden. Dazu müssen die anspruchsberechtigten Personen den Leistungsbescheid mit sich führen und...

  • Charlottenburg
  • 25.03.20
  • 113× gelesen
Soziales

Weitere Wege für die Blutspende
Viele Annahmestellen stehen momentan nicht zur Verfügung

Weil dem DRK-Blutspendedienst derzeit viele mobile Annahmestellen in Schulen und Kultureinrichtungen weggebrochen sind, gibt es deutlich weniger Termine. Bis Mitte April ist im Bezirk kein einziger Blutspendetermin geplant. Wer regelmäßig spendet und in den nächsten Wochen wieder dran ist, kann auf Termine in den Nachbarbezirken ausweichen. Gut zu erreichen ist für den einen oder anderen Spender auch der Alexanderplatz. Dort bietet das DRK am 2. und 3. April jeweils von 13 bis 18.30 Uhr die...

  • Treptow-Köpenick
  • 24.03.20
  • 75× gelesen
Wirtschaft

GASAG sperrt keine Zähler

Berlin. Die GASAG wird vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie Zählersperrungen und damit verbundene Versorgungsunterbrechungen zunächst für drei Monate aussetzen. Bereits seit Anfang vergangener Woche werden keine Aufträge zur Sperrung an die GASAG-Netz-Tochter NBB Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg erteilt. Vorstandsvorsitzender Dr. Gerhard Holtmeier: „Die gegenwärtige Situation ist für die Menschen und auch für kleine Unternehmen schon schwer genug. Wir wollen die Menschen jetzt von...

  • Charlottenburg
  • 24.03.20
  • 147× gelesen
Wirtschaft

Geänderte Öffnungszeiten
Neues von den Berlin Tourist Infos

Berlin. visitBerlin gibt bekannt, dass sich die Öffnungszeiten der sechs Berlin Tourist Infos bis einschließlich 19. April geändert haben. In folgenden Berlin Tourist Infos gelten neue Öffnungszeiten: Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz, Hauptbahnhof und Haupthalle im Flughafen Tegel haben täglich 10 bis 14 Uhr geöffnet. Die Berlin Tourist Infos am Brandenburger Tor (südliches Torhaus), im Europa-Center und im Flughafen Tegel, Terminal A (Gate 1) bleiben bis vorerst einschließlich 19....

  • Charlottenburg
  • 24.03.20
  • 71× gelesen
WirtschaftAnzeige

Aktion „Füreinander“ ist gestartet
Apollo unterstützt Krankenhaus-Teams in der Krise und repariert kostenlos Sehhilfen

Ärzte und Pflegepersonal sind unsere wichtigste Verteidigungslinie gegen COVID-19. Die Optik-Kette Apollo sagt Danke und stellt sicher, dass das Krankenhaus-Personal gut sehen und damit die Situation weiter so hervorragend meistern kann. Ab sofort startet Apollo daher in über 500 weiterhin geöffneten Filialen die Aktion „Füreinander“ und bietet einen besonderen Service: „Wir haben schon viele Kliniken kontaktiert und unsere Unterstützung angeboten“, so Dr. Jörg Ehmer, Geschäftsführer von...

  • Charlottenburg
  • 24.03.20
  • 179× gelesen
SportAnzeige

Gesundheitsschutz geht jetzt vor
EDEKA verschiebt „Jahrhundert-Fußballturnier“ für D-Junioren

Die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus haben auch Auswirkungen auf die Jubiläumsaktionen der EDEKA Minden-Hannover. Eigentlich sollten die mehr als 500 teilnehmenden Teams zurzeit die regionalen „K.O.- Rundenspiele“ des „EDEKA-Jahrhundert-Fußballturniers“ für D-Junioren auf ihren heimischen Sportplätzen austragen. Diese Spiele sind aber nun aufgrund der aktuellen Situation bis auf Weiteres eingestellt. Auch der Finaltag wird verschoben. Neue Termine sind noch in Planung. Die ersten...

  • Charlottenburg
  • 24.03.20
  • 75× gelesen
Soziales

BerlKönig fährt Ärzte und Pfleger

Berlin. Der BerlKönig steht ab Mittwoch, 25. März, im Dienst des Gesundheitswesens. Die BVG und Via Van haben beschlossen, den regulären Verkehr auszusetzen und stattdessen ärztliches Personal, Pflegepersonal, medizinische Fachangestellte und Rettungskräfte zu oder vom Dienst zu fahren – kostenlos und exklusiv. Der Fokus liegt auf der Nacht und dem Schichtwechsel morgens und abends. Zwischen 21 und 5.30 Uhr sind die BerlKönig-Fahrzeuge im Einsatz, bedient wird das Gebiet innerhalb des gesamten...

  • Mitte
  • 24.03.20
  • 80× gelesen
Soziales

JugendNotmail macht weiter

Berlin. Was, wenn Kinder und Jugendliche durch die Isolation in ein Loch fallen? Die JugendNotmail ist in den zwangsverordneten „Corona-Ferien“ weiterhin rund um die Uhr erreichbar. Junge Menschen können sich an rund 150 ehrenamtliche Psychologen wenden, wenn sie etwa depressiv sind oder familiäre Probleme sich durch die dauerhafte Nähe verschärfen. Mehr erfahren und Kontakt aufnehmen kann man auf https://www.jugendnotmail.de. JoM

  • Schöneberg
  • 23.03.20
  • 41× gelesen
Ausflugstipps

Fahrradführer „Die besten Radtouren rund um Berlin“

Berlin. Um der Großstadt zu entfliehen, bietet gerade jetzt das Fahrrad eine ganz besondere Möglichkeit. Der Fahrradführer „Die besten Radtouren rund um Berlin“ stellt die 23 schönsten Ziele in der Region um die Hauptstadt vor. Die abwechslungsreichen Ausflüge, weitgehend auf Wegen abseits des Autoverkehrs, führen zum Beispiel auf einer Schlössertour durchs Havelland, auf Fontanes Spuren zum Großen Stechlinsee oder auf dem Gurkenradweg durch den Spreewald. Zu jeder Tour gibt es eine...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.03.20
  • 155× gelesen
Umwelt

Frühjahrsputz fällt in diesem Jahr aus

Oberschöneweide. Der für den 2. Mai geplante Frühjahrsputz in der Wuhlheide fällt aus. Die Pfadfinder, die die Aktion seit Jahren organisieren, haben wegen fehlender Planungssicherheit abgesagt. Sie regen aber an, dass Interessenten ihre eigene Putzaktion starten können. Müllgreifer können unter putzaktion@vcp-oberschoeneweide geordert werden. RD

  • Oberschöneweide
  • 23.03.20
  • 13× gelesen
Soziales

Danke, dass ihr jetzt bleibt!

Nicht alle Berliner können gerade von zu Hause aus arbeiten. Die sogenannten „systemrelevanten Berufsgruppen“ sind auch in der aktuellen Situation teils unter vielen Menschen im Einsatz – im Krankenhaus, an der Kasse, im Polizeiwagen, Nahverkehr, Müllwerk, oder auch an den Druckermaschinen, damit unsere Printversion wöchentlich erscheinen kann. Die Liste derer, die trotz eigener Sorgen ihren Dienst für die Allgemeinheit verrichten, ist lang. Berliner Woche und Spandauer Volksblatt sagen: Danke,...

  • Schöneberg
  • 22.03.20
  • 43× gelesen
Sport
Derzeit trainieren an der Köpenicker Landstraße drei Fußballvereine, darunter auch Grün-Weiß Baumschulenweg.

Neues Stadion für VSG Altglienicke
Bundestag stellt 1,3 Millionen Euro für ligataugliche Anlage bereit

Das Fußballstadion der Willi-Sänger-Sportanlage an der Köpenicker Landstraße kann in den nächsten Jahren ausgebaut werden. Es soll zur neuen Heimstadt des Regionalligavereins VSG Altglienicke werden. 1,3 Millionen Euro hat der Haushaltsausschuss des Bundestags im Rahmen des Projekts „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ bewilligt. Damit soll der Umbau der Sportanlage anteilmäßig finanziert werden. An der Köpenicker Landstraße soll in den nächsten...

  • Baumschulenweg
  • 22.03.20
  • 131× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.