Treptower Radsportfest am 11. August

Neun Rennen werden am 11. August auf der Südostallee-Brücke gestartet. (Foto: Verein)

Baumschulenweg. Auf der Südostallee findet am Sonntag, 11. August zum elften Mal das Treptower Radsportfest statt. Erwartet werden etwa 250 Radsportler aller Altersklassen aus Berlin, Brandenburg und dem nahen Ausland.

Neun Rennen in unterschiedlichen Altersklassen stehen auf dem Programm. Höhepunkt ist zweifelsohne das Rennen der Elite über 66,3 Kilometer, zu dem sich auch in diesem Jahr wieder einige semi-professionelle Teams (zum Beispiel KED-Stevens, Ur-Krostitzer/Univega) mit ihren Spitzensportlern angekündigt haben. Den Startschuss dafür gibt auf der Südostalleebrücke etwa gegen 10.30 Uhr Bürgermeister Oliver Igel, der erneut die Schirmherrschaft übernommen hat. Los geht es aber bereits um 9.30 Uhr mit dem Jugendrennen über 35,7 Kilometer. Der Veranstalter, der BSV AdW, hofft, mit diesem Fest des Radsports nicht nur die Rennfahrer selbst, sondern auch ein breites Publikum anzusprechen.

Anwohner und radsportbegeisterte Berliner sind herzlich eingeladen, sich auf der Südostallee einzufinden und die Aktiven lautstark zu unterstützen. Und wie es sich für eine solche Veranstaltung gehört, ist natürlich auch für eine ordentliche Molle und die obligatorische Bratwurst gesorgt.


Silvia Möller / sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.