Blankenburger Feuerwehr wird 110: Nach zwei Jahren Pause wird wieder auf dem Dorfanger gefeiert

Wann? 04.09.2015 17:00 Uhr bis 06.09.2015 18:00 Uhr

Wo? Freiwillige Feuerwehr Blankenburg, Alt-Blankenburg 9, 13129 Berlin DE
Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Blankenburg laden zum Ortsteilfest ein. (Foto: Bernd Wähner)
Berlin: Freiwillige Feuerwehr Blankenburg |

Blankenburg. "Das Comeback“ – unter diesem Motto findet am kommenden Wochenende das Blankenburger Ortsteilfest statt. Organisiert wird es von der Freiwilligen Feuerwehr und deren Förderverein.

Der Titel des Festes ist wörtlich zu nehmen. In den vergangenen zwei Jahren musste es nämlich ausfallen. Die Berliner Wasserbetriebe bauten rund um den Blankenburger Anger und in angrenzenden Straßen. Es war schlicht nicht möglich, an der Feuerwache eine frei zugängliche Fläche für das Ortsteilfest zu finden.

Doch vom 4. bis 6. September kann, nachdem die Bauarbeiten weitestgehend abgeschlossen sind, endlich wieder gefeiert werden. Das Fest erlebt allerdings nicht nur sein Comeback. Die Freiwillige Feuerwehr Blankenburg feiert an diesem Wochenende zugleich ein Jubiläum, ihren 110. Geburtstag.

Spritzenhaus neben der Kirche

Offiziell gegründet wurde sie am 6. September 1905. Erster Wehrführer war der Landwirt Paul Krüger. Fast alle ortsansässigen Bauern und Bürger traten seinerzeit der Wehr bei. 1927 konnte die heutige Feuerwache in Alt-Blankenburg 9 bezogen werden. Vorher gab es nur ein Spritzenhaus an der Blankenburger Kirche. Ein weiterer wichtiger Meilenstein: 1961 gründeten die Kameraden als eine der ersten Feuerwehren in Deutschland eine „Arbeitsgemeinschaft Junger Brandschutzhelfer“. Seit 1991 heißt diese Jugendfeuerwehr.

Mit ihren 25 aktiven Feuerwehrleuten hat die Freiwillige Feuerwehr Blankenburg einen eigenen Ausrückbereich. In diesem gibt es stetig mehr zur tun, berichtet Wehrleiter Klaus Lüdicke. Jeden Monat sind es zwischen 20 und 25 Alarmierungen. In der Regel werden sie zu Notfalleinsätzen oder technischen Hilfeleistungen gerufen. Richtige Brände sind inzwischen eher selten.

Ausstellung, Marktstände, Rummel

Unterstützt werden Freiwillige Feuerwehr und Jugendfeuerwehr von einem Förderverein. Dieser besteht seit 1994. Seine Mitglieder haben für das Ortsteilfest im Jubiläumsjahr ein umfangreiches Programm organisiert. In der Feuerwache sind zum Beispiel eine große Ausstellung mit historischer und moderner Löschtechnik, Uniformen, Ausrüstungsgegenständen und anderem mehr ausgestellt. Außerdem ist DDR-Feuerwehrtechnik, sogar ein Löschtrabi, zu sehen.

Für Kinder organisiert die Jugendfeuerwehr ein Programm mit Spielen, Wettkämpfen und einer Vorführung. Weiterhin können sich die jungen Besucher auf einen Lampionumzug und Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto freuen.

Für Erwachsene gibt es Livemusik auf der Bühne. Es werden ein Festumzug sowie eine Einsatzübung vorbereitet. Des Weiteren wird am Sonntag um 15.30 Uhr eine historische Feuerwehrübung mit entsprechender Ausstattung und Technik präsentiert. Ein Höhepunkt ist am Sonnabend gegen 22 Uhr ein Feuerwerk über Blankenburg. Rund um die Feuerwache und am Dorfanger sind das ganze Wochenende über ein Rummel und eine Marktstraße aufgebaut. Eröffnet wird das Ortsteilfest am Freitag um 17 Uhr von Bürgermeister Matthias Köhne (SPD). BW

Am Freitag ist das Festgelände bis 23 Uhr, am Sonnabend von 10 bis 24 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Infos zum Programm gibt es auf www.ff-berlin-blankenburg.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.