Bares Geld für Schrott und Metall

Die Firma Peglow hat ihren Sitz in der Soltauer Straße 27-29. (Foto: Raabe)
Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse, denn hier gibt es Bargeld bei der Abgabe von Kupfer, Messing, Edelstahl, Aluminium, Zink, Blei oder Eisen, aber auch für Kabel und Computerschrott. Die Mindestmenge, die abgegeben werden muss, beträgt dabei drei Kilogramm. "Für größere Mengen wird Ihnen von uns ein Container zum Sammeln zur Verfügung gestellt. Je nach Schrottmenge handelt es sich um Absetzcontainer (Mulden) oder Abrollcontainer, die wir mit eigenen Fahrzeugen transportieren", so Philip Peglow, der den Betrieb gemeinsam mit seinem Vater René betreibt. Viele Metalle befinden sich übrigens unter anderem in diversen Haushaltswaren wie z.B. Wasserhähnen, Heizkörpern, Rohren, Töpfen, Pfannen, Lampen, Gartentischen und -stühlen sowie Garderobenständern und Bügeleisen. Die Firma Peglow kauft seit über 20 Jahren Altmetalle und Schrott an und kennt deshalb bestens das Geschäft. Die Kunden profitieren stets von den aktuellen Tageshöchstpreisen für Schrott in Berlin.

Die Abgabe erfolgt von Montag bis Freitag von 7.30 bis 17 Uhr vor Ort in Borsigwalde, wo die Firma seit drei Jahren ihren Standort hat. 432 063 15. www.schrott-berlin.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden