Sportplatz an der Tietzstraße neu verfüllt

Alte Füllung raus, neuer Quarzsand rein - jetzt kann auf dem Kunstrasenplatz wieder optimal trainiert werden. (Foto: Bezirksamt)

Borsigwalde. Der Sportplatz an der Tietzstraße ist fertig saniert. Dort wurde für 380.000 Euro der Kunstrasenplatz mit neuem Quarzsand verfüllt.

Mit 26 Mannschaften des SC Borsigwalde wird der Platz überdurchschnittlich intensiv genutzt. Deshalb musste der gesamte Unterboden erneuert werden. Nun könne dort wieder unter optimalen Bedingungen trainiert und gespielt werden, sagte Bürgermeister Frank Balzer (CDU). Der Sand für die Füllung kam erstmalig aus Belgien. Wie Balzer informierte, war es mit dem sonst auch üblichen Herstellerland Ägypten jedoch zu Lieferschwierigkeiten gekommen. Der Sportplatz an der Tietzstraße ist die zweite Anlage, die in diesem Jahr erneuert wurde. Im September konnte die Sanierung des Sportplatzes in der Aroser Allee abgeschlossen werden. Der Bezirk setzt damit seine Tradition fort, mindestens zwei Sportanlagen pro Jahr mit Bezirks- oder Landesmitteln zu sanieren.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.