Funkwesen in der DDR

Fennpfuhl. Das Funkwesen der DDR ist Thema eines Experten-Vortrags am 24. April im Stadtteilzentrum Lichtenberg-Nord in der Landsberger Allee 180 D. Um 18 Uhr erhalten Interessenten der Vortragsreihe "Kaleidoskop - Gedenken und Gedanken" einen Einblick ins Funkamt Dresden. Dort gab es eine Mittelwellenfunkstelle und auch einige Besonderheiten, zu denen der Freiheitssender 904, der Soldatensender 935, Radio Moldau und der Schmalbandrichtfunk gehörten. Der Eintritt zum Vortrag ist frei. Weitere Infos gibt es im Stadtteilzentrum unter 97 99 76 16.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.