Nachrichten - Bezirk Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

70 folgen Bezirk Lichtenberg
Politik
Katrin Lompscher (Die Linke), Michael Müller (SPD) und Klaus Lederer (Die Linke) wurden von Michael Grunst (Die Linke) durch Lichtenberg geführt.
3 Bilder

"Ehrlich beeindruckt"
Berliner Senat zu tourte durch Lichtenberg

Der Berliner Senat geht regelmäßig auf Tour, um sich ein Vor-Ort-Bild der Bezirke zu verschaffen. Am 11. Februar ging es nach Lichtenberg, wo Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) durch den Bezirk führte. „Ehrlich beeindruckt“ haben die Senatsmitglieder rund um Michael Müller (SPD) gewirkt, resümiert Michael Grunst den Besuch. Viele laufende und zukünftige Projekte seien besprochen wurden, der Senat habe in einigen Unterstützung versprochen, insgesamt habe eine „sehr gute Atmosphäre“...

  • Lichtenberg
  • 19.02.20
  • 45× gelesen
Wirtschaft

Ausnahmen vom Lärmschutz
Bundeskabinett macht Weg frei für Public Viewing bei Fußball-Europameisterschaft

Die öffentlichen Übertragungen der diesjährigen Fußball-Europameisterschaft können in diesem Sommer über die üblichen Ruhezeiten hinausgehen. Die Fans können die Spiele auch am späten Abend und zu Beginn der Nacht im Freien auf Großleinwänden verfolgen. Das Bundeskabinett beschloss dazu am 19. Februar eine vom Bundesumweltministerium vorgelegte Verordnung, die für die Zeit der Fußball-Europameisterschaft Ausnahmen von den geltenden Lärmschutzregeln vorsieht. Bundesumweltministerin Svenja...

  • Charlottenburg
  • 19.02.20
  • 38× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Kultur

Entlang der Magistrale
Die Stadtführung am 22. Februar 2020 führt zum Petersburger Platz

Bei meinem 182. monatlichen Stadtspaziergang lade ich Sie zum Petersburger Platz ein. Am Platz an der Petersburger Straße blieb die Pfingstkirche aus der späten Kaiserzeit das prächtigste Gebäude. An ihrer Fassade züngelt ein stilisiertes rotes Flammenfeld empor, hergestellt aus gebrannten Klinkern. Die „Flamboyant-Gotik“ mittelalterlicher Endzeit lässt grüßen, ein Hauch französischer Westen im Berliner Osten. Auch hier gibt es bis heute die alten Vorderhäuser, Seitenflügel und...

  • Charlottenburg
  • 19.02.20
  • 28× gelesen
Soziales

Malen nach Musik und Beratung

Alt-Hohenschönhausen. Zum Malen nach Musik lädt am Mittwoch, 26. Februar, von 15 bis 18 Uhr der Bürgertreff „Gemeinsam im Kiez leben“ in der Schöneicher Straße 10 a ein. Wer Lust hat, von Musik inspiriert seine Gefühle und Gedanken auf Papier zu bringen, ist herzlich willkommen. Am Freitag, 28. Februar, von 8 bis 11 Uhr gibt es eine Beratung für Senioren, Menschen mit Beeinträchtigungen und Angehörige rund um Pflege und das Alter. Anmeldung unter 338 53 64 70. Beide Angebote sind kostenlos,...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 19.02.20
  • 17× gelesen
Soziales
Cindy Wewerka, hier mit dem Künstler und Initiator des Stolperstein-Projekts Gunter Demnig, hat in ihrem Stadtteil Biesdorf zum Ehepaar Hotze recherchiert.
3 Bilder

Ehrenamtlich gegen das Vergessen
Berliner Stolperstein-Initiativen erinnern an die Verfolgten des Nazi-Regimes

Der Berliner Stadtplan auf der Internetseite des Projekts ist übersät mit Tausenden kleinen ockerfarbenen Quadraten. Sie bezeichnen jene Orte, an denen Stolpersteine an die Schicksale von Verfolgten des Nationalsozialismus erinnern. Hinter jeder dieser Geschichten stehen weitere – nämlich die derjenigen, die neugierig wurden, die nachgeforscht, Informationen gesammelt, Angehörige gesucht und schließlich die Verlegung der Steine beantragt haben. Eine dieser Geschichten ist die von Cindy...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.02.20
  • 78× gelesen
Soziales

Bürgerstiftung lobt Schülerpreis aus

Berlin. Die Bürgerstiftung Berlin unterstützt seit 20 Jahren Berliner Schulen. Mit dem neuen Schülerpreis "Buddies for Peace" will sie zum gewaltfreien, lösungsorientierten Umgang mit Konflikten ermutigen und überzeugende Ansätze würdigen. Ausgezeichnet werden Aktivitäten von und mit Schülern, die sich mit ihrer konfliktträchtigen Lebenswelt auseinandersetzen. Dies kann unter anderem in Form von Theaterprojekten, Streitschlichterinitiativen, Aktivitäten gegen Diskriminierungen und Mobbing oder...

  • Steglitz
  • 18.02.20
  • 46× gelesen
Soziales

Seminare in einfacher Sprache

Berlin. Die Berliner Landeszentrale für politische Bildung stärkt die inklusive politische Bildung. In Kooperation mit dem Verein ERW-IN – Lebenshilfe Berlin veranstaltet sie wieder Seminare für Menschen mit geringer Schriftsprachkompetenz oder mit kognitiven Beeinträchtigungen. Am Mittwoch, 22. April 2020, 10 bis 15 Uhr steht das Seminar unter der Überschrift "Einfach erklärt: Warum sind manche Menschen reich und andere arm?". Die Zahl der Teilnehmer ist auf 15 begrenzt. Anmeldung per E-Mail...

  • Steglitz
  • 18.02.20
  • 44× gelesen
Kultur
Kira Malou (Baby) und Michael O'Reilly (Johnny) spielen die Hauptrollen in "Dirty Dancing – The Classic Story on Stage".
Aktion  2 Bilder

Chance der Woche
Gewinnen Sie Karten für "Dirty Dancing– Das Original Live on Tour"

„Time Of My Life“, „Hungry Eyes“ und „Do You Love Me“ – "Dirty Dancing" lässt den Sommer 1963 und die Liebesgeschichte zwischen Johnny und „Baby“ wieder lebendig werden. Der Welterfolg als Original-Bühnenshow kommt in der englischsprachigen Produktion nun nach Berlin. Dirty Dancing ist einer der aufregendsten Tanzfilme aller Zeiten. Auch die Bühnenversion des Kinohits hat weltweit schon mehr als sechs Millionen Besucher begeistert. Jetzt kommt "Dirty Dancing – Das Original Live on Tour"...

  • Charlottenburg
  • 18.02.20
  • 751× gelesen
Blaulicht

Gebäude völlig zerstört
Explosion in Lichtenberg

Am Montagnachmittag kam es in der Lichtenberger Josef-Orlopp-Str., auf einem Gewerbegrundstück, zu einer Explosion oder Verpuffung. Wie es dazu kam ist noch unklar und wird von der Polizei ermittelt. Nach ersten Informationen gab es in einer Tischlerei-Werkstatt eine Verpuffung oder Explosion. 200m² des 5000m² großen Gewerbegebäude kamen dabei zum Einsturz. Drei Personen wurden verletzt, Zwei davon schwer. Die beiden Schwer verletzten zogen sich in folge eines Folgebrandes Brandverletzungen zu....

  • Lichtenberg
  • 17.02.20
  • 2.151× gelesen
Politik

125 Bäume zum 125. Geburtstag

Karlshorst. Den 125. Geburtstag feiert Karlshorst in diesem Jahr – aus Anlass des Jubiläums bringt die Linksfraktion der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) einen Antrag in die nächste Tagung am 20. Februar ein: Danach soll das Bezirksamt bis Ende des Jahres 2021 mindestens 125 Bäume in Karlshorst pflanzen lassen. Es wäre ein Beitrag zur Verschönerung des Ortsteils und zur Verbesserung des Stadtklimas, heißt es in der Begründung des Antrags. Vorrangig sollten für die Neupflanzungen freie...

  • Karlshorst
  • 17.02.20
  • 112× gelesen
Kultur

Tag der Archive - Überwachte Kommunikation
ÜBERWACHTE KOMMUNIKATION EINBLICKE IN DIE STASI-AKTEN UND DAS ARCHIV DER DDR-OPPOSITION

Briefe abfangen, Telefonate abhören, Spitzel einsetzen: Die breite Überwachung von Kommunikation diente der DDRStaatssicherheit als wichtige Informationsquelle. Millionen Karteikarten sorgten für einen schnellen Austausch der gesammelten Informationen untereinander. Im Stasi-Unterlagen-Archiv sind Unterdrückung und Verfolgung dokumentiert. Von Opposition und Widerstand zeugen dagegen die Bestände der Robert-Havemann-Gesellschaft. Zum Tag der Archive bieten beide Institutionen mit Führungen,...

  • Lichtenberg
  • 17.02.20
  • 83× gelesen
  •  1
Politik

Was bringt die Einheitsstruktur?
Gleichverteilung der Zuständigkeiten in den Bezirksämtern avisiert

Nach den Wahlen zu den Bezirksverordnetenversammlungen 2021 wird es wohl nicht nur hier und da Personalwechsel in den Bezirksämtern geben, auch die Aufteilung der Zuständigkeiten könnten sich ändern. Der Rat der Bürgermeister will, dass die Ressortzuschnitte künftig in allen zwölf Bezirken gleich sind. Während die Frage, welche Partei einen oder mehrere Posten im fünfköpfigen Bezirksamt besetzen darf, das jeweilige Wahlergebnis entscheidet, gibt es für die Verteilung der Geschäftsbereiche im...

  • Lichtenberg
  • 17.02.20
  • 31× gelesen
Kultur

Neu im Schloss Hohenschönhausen
Japan – fern der Klischees

„Peter Brune – Fotografien aus 25 Jahren in Japan“ lautet der Titel der neuen Ausstellung im Schloss Hohenschönhausen in der Hauptstraße 44. Es ist schon die dritte Schau im alten Gutshaus, in der das fernöstliche Land eine Rolle spielt. Peter Brune wurde 1964 in Magdeburg geboren, nach der Wende war er zunächst als freischaffender Fotograf tätig. 1997 nahm er ein Studium der Japanologie an der Humboldt Universität Berlin auf. Im Rahmen eines Austauschprogramms im Jahr 2000 verbrachte er...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 16.02.20
  • 44× gelesen
Soziales

Leicht und lecker am Abend

Lichtenberg. Kochen im Kiez heißt es wieder am Mittwoch, 26. Februar, von 16.30 bis 19.30 Uhr im Kieztreff Undine in der Hagenstraße 57. Thema des kleinen Kochkurses: „Lecker und leicht zu Abend gegessen“. Wer nach der Arbeit hungrig nach Hause kommt, möchte nicht mehr lange in der Küche stehen. Wie unkompliziert und schnell schmackhafte Gerichte entstehen, die Bauch und Kopf zufrieden machen, zeigt Ernährungsberaterin Sabine Meyer. Die Teilnahme kostet vier Euro für die Lebensmittel. Anmeldung...

  • Lichtenberg
  • 16.02.20
  • 29× gelesen
Soziales

Ein Film als Brücke
Kinoreihe zu psychischen Erkrankungen geht in die elfte Runde

„Irrsinnig Menschlich“ ist der Titel einer Filmreihe zum Thema seelische Gesundheit, die gerade zum elften Mal in Folge angelaufen ist. In den vergangenen Jahren haben die Veranstalter jeweils bis zu 700 Zuschauer gezählt. Auch diesmal bietet das Programm eine Vielzahl sehr informativer Produktionen. Jeweils einmal im Monat – mit Ausnahme der großen Ferien – ist im CineMotion nahe dem Prerower Platz eine Produktion zu sehen, die sich um Suchterkrankungen, Depressionen oder ähnliche Themen...

  • Lichtenberg
  • 15.02.20
  • 39× gelesen
Soziales

Ins Frauencafé „Grenzenlos“

Neu-Hohenschönhausen. Im Frauentreff „Grenzenlos“ treffen sich Frauen aus unterschiedlichen Herkunftsländern bei Kaffee, Tee und Kuchen. Sie sprechen miteinander deutsch, lernen voneinander und sich gegenseitig kennen. Gemeinsam planen sie Ausflüge und Veranstaltungen. Kinder im Alter bis sechs Jahre können mitgebracht werden. Nächster Termin im Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel, Ribnitzer Straße 1b ist Donnerstag, 27. Februar, von 14 bis 16 Uhr. Weitere Treffen sind am 12. und 26. März. Die...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 15.02.20
  • 24× gelesen
Sport
Die Hundefreunde des MV Berolina bangen um ihr Vereinsgelände an der Arnimstraße.
4 Bilder

Kein Platz für Hundefreunde?
Der MV Berolina bangt um sein Vereinsgelände an der Arnimstraße

Agility und Hoopers heißen Hundesportarten, bei denen es nicht zuletzt auf ein gutes Verständnis zwischen Mensch und Tier ankommt. Solche Trainingsangebote erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Der MV Berolina ermöglicht an der Arnimstraße in Neu-Hohenschönhausen Hundesport auf dem Parcours, er richtet dort sogar Turniere aus. Wie lange noch, ist aber unklar. Das Vereinsgelände soll einem Park weichen. „Hundesportplatz MV Berolina“ ist auf einem Schildchen draußen am Zaun zu lesen, das MV...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 15.02.20
  • 84× gelesen
Kultur

Ausstellung zum "Modell Mies"

Alt-Hohenschönhausen. „Modell Mies – Raum-Zeit-Odyssee“ ist die neue Ausstellung von Albert Kirchengast und Jörn Köppler im Mies van der Rohe Haus in der Oberseestaße 60. Mies’ Bauten entstanden mithilfe vieler Handskizzen, Collagen und prüfender Modelle – lange bevor ein Projekt realisiert wurde. Die Ausstellung veranschaulicht, wie sich seine Architekturvorstellung in Gedankenmodellen darstellte. Zu sehen ist die Schau bis zum 5. April, Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 11 bis 17...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 14.02.20
  • 39× gelesen
Kultur
Das Deutsch-Russische Museum bereitet aktuell eine Ausstellung zum Jahrestag der bedingungslosen Kapitulation vor.
2 Bilder

Ehemalige Gegner erinnern sich zusammen
Vorbereitungen im Deutsch-Russischen Museum auf den 75. Jahrestag der Kapitulation

Im Deutsch-Russischen Museum steht das Jahr 2020 ganz im Zeichen des 75. Jahrestags des Kriegsendes in Europa. Dort, am historischen Ort der Unterzeichnung der bedingungslosen Kapitulation im Mai 1945, wird zur Erinnerung an das welthistorische Ereignis am 28. April die Sonderausstellung „Von Casablanca nach Karlshorst“ eröffnen. Im heutigen Museumsgebäude in der Zwieseler Straße 4 in Karlshorst kapitulierte am 8. Mai 1945 die deutsche Wehrmacht gegenüber den anwesenden Alliierten...

  • Karlshorst
  • 14.02.20
  • 103× gelesen
  •  2
Bauen

Spannende Frage: Wo kommen die schnellen Schulen hin?
Gleich 2 Schnellbauschulen für Karlshorst

Der neue Lichtenberger Schulstadtrat Herr Schaefer ist noch nicht mal 14 Tage im Amt, schon gelingt die Schulbaubeschleunigung im Team mit dem Bezirksbürgermeister Herrn Grunst im nu. Und so klappt Schulbau in Karlshorst dann sogar gleich im Doppelpack: Zitat: Zwei weitere MoBS, für die aktuell noch die Standortsuche erfolgt, sind von der dafür zuständigen Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie bereits zugesagt. Quelle:...

  • Karlshorst
  • 13.02.20
  • 186× gelesen
Bauen
2 Bilder

Kommentar und was möglich gewesen wäre, wenn die rosarote Brille abgenommen worden wäre
Wie traumhaft schön Lichtenberg ist ...

wenn das Bezirksamt dem Senat den „Traum-Bezirk“ zeigt. Unschön die Wahrheit: Vermieden wurde ein Blick außerhalb der rosaroten Brille und Bürger einzuladen… Offenbart wird dabei ganz nebenbei, wie Bürgernähe, -orientierung und -beteiligung in Lichtenberg wirklich ist. Vorschläge, die ich für die Bezirkstour gemacht hätte: Großbaustelle Karlshorst am, unter, hinter, neben & auf dem Bahnhof Karlshorst, Treskowallee, Stolzenfelsstraße, Carlsgarten, Wandlitzstr, Rheinsteinstraße,...

  • Karlshorst
  • 13.02.20
  • 199× gelesen
Bauen
Den größten Zuwachs in Lichtenberg brachte der Howoge in den vergangenen Jahren das Neubauensemble Lindenhof an der Gotlindestraße.

Unternehmen wächst weiter
1700 Wohnungen hat die Howoge im vorigen Jahr dazu bekommen

Ob an der Frankfurter Allee oder am Landschaftspark Herzberge: Die Neubauaktivitäten der Wohnungsbaugesellschaft Howoge sind im Alt-Lichtenberger Kiez kaum zu übersehen. Aber nicht nur hier ist das städtische Unternehmen aktiv, berlinweit hat es seinen Wohnungsbestand im vergangenen Jahr erhöht – und will noch weiter wachsen. Die großen Neubauprojekte, aber auch etliche Ankäufe haben dafür gesorgt, dass der Howoge-Bestand allein im vorigen Jahr um rund 1700 Wohnungen gewachsen ist. „Wir...

  • Lichtenberg
  • 13.02.20
  • 170× gelesen
Blaulicht

Mann von Tram angefahren

Lichtenberg. In der Nacht zum 10. Februar ist in Lichtenberg ein 46-jähriger Mann von einer Straßenbahn der Linie M8 angefahren und verletzt worden. Der 38 Jahre alte Tramfahrer war gegen 23.30 Uhr in der Allee der Kosmonauten unterwegs, als er einen dumpfen Knall hörte. Er habe die Tram daraufhin gestoppt und den verletzten Mann auf der Fahrbahn liegend vorgefunden, berichtete der Fahrer der Polizei. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Verletzten zur stationären Behandlung in ein...

  • Lichtenberg
  • 12.02.20
  • 138× gelesen
WirtschaftAnzeige
Bei ausgewählten REWE-Märkten gibt es ab 17. Februar die Union-Stars zum Sammeln.
3 Bilder

Die Union-Stars zum Sammeln
Sammelalbum und Gratis-Sticker ab 17. Februar 2020 in knapp 100 teilnehmenden REWE-Märkten

Der Bundesligist 1. FC Union Berlin und der Lebensmittelhändler REWE machen gemeinsame Sache: Ab Montag, 17. Februar 2020, gibt es in 94 REWE-Märkten in und um Berlin das neue, exklusive Stickeralbum der Eisernen. Neben Bildern der Profifußballer und vieler emotionaler Momente des Aufstiegskampfs darf darin auch eine Sonderseite zum Stadion An der Alten Försterei nicht fehlen – das wird in diesem Jahr 100 Jahre alt. Auf einer Doppelseite gibt es zudem ein Wiedersehen mit dem ehemaligen...

  • Charlottenburg
  • 12.02.20
  • 798× gelesen
Umwelt

Mit Abendseglern, Mausohren und Co. durch die Berliner Nacht
Fledermausforscher für die finale Projektrunde gesucht!

Berlin ist die Hauptstadt der Fledermäuse. Von den 25 in Deutschland vorkommenden Arten sind 18 in Berlin nachgewiesen. Um mehr darüber herauszufinden, wo im Stadtgebiet welche Fledermausarten unterwegs sind und ob Grün- und Waldflächen innerhalb der Stadt einen Rückzugsort für seltene Arten bieten, führt das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (Leibniz-IZW) seit Mai 2019 ein bürgerwissenschaftliches Projekt über Fledermäuse in Berlin durch. Für die dritte und letzte Projektphase,...

  • Friedrichsfelde
  • 12.02.20
  • 28× gelesen
Umwelt

“Haltet unsere Gewässer sauber!”
wirBERLIN startet Plakatwettbewerb für Kinder

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Organisation wirBERLIN, die sich für nachhaltige Stadtentwicklung einsetzt und mitgestaltet, hat einen Plakatwettbewerb für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren ausgeschrieben. Zum Thema “Haltet unsere Gewässer sauber!” können Schulklassen, Malgruppen, aber auch einzelne Kinder mitmachen. Nach Anmeldung erhalten die Teilnehmer Malvorlagen und können loslegen. Einsendeschluss für die Entwürfe ist der 3. April. Alle Informationen zum Wettbewerb können unter der...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 12.02.20
  • 47× gelesen
Politik
Von Bürgermeister Michael Grunst (rechts) bekam Wilfried Nünthel die Ehrenurkunde des Bezirksamtes.

Ehrenurkunde und neue Aufgabe für Ex-Stadtrat
Wilfried Nünthel bekommt höchste Auszeichnung und wird Schulbaukoordinator

Lichtenbergs langjähriger Stadtrat Wilfried Nünthel (CDU) hat sich Ende Januar – vorerst – in den Ruhestand verabschiedet, bis dahin war er das dienstälteste Bezirksamtsmitglied der ganzen Stadt. Zum Ausstand gab es noch ein Extra-Dankeschön von den Kollegen. Für seine Verdienste um den Bezirk überreichte Lichtenbergs Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) Wilfried Nünthel die Ehrenurkunde und damit höchste Auszeichnung des Bezirksamtes. Sie geht nur an Menschen, die sich in besonderem...

  • Lichtenberg
  • 12.02.20
  • 113× gelesen
Soziales

Gesucht: Helfer gegen Einsamkeit

Charlottenburg. Einsamkeit ist schlecht für die Gesundheit, denn sie erhöht das Risiko, zu erkranken. Darauf macht die Diözesangeschäftsstelle des Malteser Hilfsdienstes, Alt-Lietzow 33, aufmerksam. Nicht nur Kranke, sondern auch Einsame und Bedürftige bräuchten Zuwendung. Mit Angeboten wie dem Einsamkeits-Telefon und der Besuchspatenschaft geht die Hilfsorganisation das Problem an. In der „Malteser Redezeit“ können Menschen die Nummer der Malteser wählen und sich zum Plausch am Telefon...

  • Charlottenburg
  • 12.02.20
  • 101× gelesen
Kultur
Wer gewinnt das Publikum für sich?

Science Slam im Heimathafen Neukölln
Am 12. Februar gibt's Wissenschaft zum Lachen

Neukölln. Der Mann mit dem Faible für König Artus gegen den Experten für Fischaufzucht, die Zahnmedizinerin gegen den Spezi der Umweltpolitik. Und eine dekorierte Archäologin hat auch was zu sagen: Beim Science Slam am Mittwoch, 12. Februar, im Heimathafen Neukölln treten Gelehrte aus ganz unterschiedlichen Feldern zum unterhaltsamen Wettkampf der akademischen Disziplinen an.  Experimente, Präsentationen, Körpereinsatz – um das Publikum von sich und dem Thema zu begeistern, ist fast alles...

  • Neukölln
  • 12.02.20
  • 137× gelesen
Leute
Am 11. Februar ist Gerd Liesegang von allen ehrenamtlichen Aufgaben im Berliner Fußball-Verband zurückgetreten.

Ein Leben für das Miteinander im Fußball
Gerd Liesegang ist zurückgetreten

Gerd Liesegang, Vizepräsident Qualifizierung & Soziales des Berliner Fußball-Verbandes (BFV), hat am 11. Februar aus persönlichen Gründen seinen Rücktritt von allen ehrenamtlichen Tätigkeiten im BFV und im Deutschen Fußball-Bund gegenüber dem BFV-Präsidium erklärt. Das Niederlegen seiner Ämter betrifft das Amt des BFV-Vizepräsidenten, die Aufgaben in der Kommission Prävention, Sicherheit und Fußballkultur im Deutschen Fußball-Bund, sein Engagement im Beirat des Fanprojektes Berlin sowie...

  • Charlottenburg
  • 12.02.20
  • 390× gelesen
Soziales

Spenden statt schenken

Berlin. Statt persönlicher Weihnachtsgeschenke für Kunden vergibt die Berliner Sparkasse schon seit mehreren Jahren 50 000 Euro an vier gemeinnützige Projekte. In diesem Jahr bereits zum siebten Mal. Das Besondere: Kunden des Bankinstituts haben im Vorfeld darüber abgestimmt, wer wie viel bekommt. Die meisten Votings und damit 17 843 Euro bekam der Verein aufBuchen. Er pflanzt Buchen, um den Klimawandel einzudämmen. Der Verein kompaxx erhielt 17 255 Euro. Er unterstützt berlinweit Familien mit...

  • Steglitz
  • 12.02.20
  • 50× gelesen
Soziales

Workshop für Engagierte

Mitte. Die Landesfreiwilligenagentur Berlin bietet in diesem Jahr mehrere Workshops zur Aspekten der digitalen Sicherheit in den Räumen von Deutschland sicher im Netz im Prinz-Albrecht-Karree, Albrechtstraße 10c an. Der erste Workshop findet am Donnerstag, 20. Februar, von 15.30 bis 18.30 Uhr zum Thema „Gemeinsam im Netz: Geräte absichern, Informationen sammeln, Netzwerke teilen“ statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Mehr auf http://landesfreiwilligenagentur.berlin/dina/.

  • Steglitz
  • 12.02.20
  • 33× gelesen
Soziales

Förderprogramm in der letzten Runde
Projektvorhaben für Erwerbslose gesucht

Zum vorerst letzten Mal können Projektvorschläge für das Förderprogramm Partnerschaft-Entwicklung-Beschäftigung (PEB) beim bezirklichen Bündnis für Wirtschaft und Arbeit Lichtenberg eingereicht werden. Die Frist endet am Freitag, 13. März. Das PEB-Programm fördert Modellprojekte, die sich vor allem an Langzeitarbeitslose richten. Es sollen Projekte sein, die den Frauen und Männern mittels sozialer Integration und spezieller, auf die Zielgruppe zugeschneiderter Angebote bessere Aussichten auf...

  • Lichtenberg
  • 12.02.20
  • 29× gelesen
Politik

1976 Obdachlose in Berlin gezählt

Berlin. Bei der ersten Obdachlosenzählung in Berlin am 29. Januar wurden 1976 Menschen gezählt. Dies teilte Sozialsenatorin Elke Breitenbach auf einer Pressekonferenz mit. Der Großteil wurde in Einrichtungen der Kältehilfe (942) und auf Straßen und Plätzen (807) registriert. Weitere 158 Obddachlose wurden in der S-Bahn und der BVG, 15 in Rettungsstellen Berliner Krankenhäuser, 12 im Polizeigewahrsam und 42 im Warte- und Wärmeraum Gitschiner Straße angetroffen. csell

  • Steglitz
  • 11.02.20
  • 63× gelesen
Soziales
Zentrumsleiterin Stephanie Wolfram und Rechtsanwältin Cornelia Hain.

„Wir unterstützen Wunschfamilien“
Im Regenbogenfamilienzentrum gehört Beratung zu den ehrenamtlichen Aufgaben

In Schöneberg hat die größte Community der Lesben, Schwulen, bi- sowie trans- und intergeschlecht-lichen Menschen Europas ihre Heimat. Auch viele von ihnen wollen eine Familie gründen und Kinder erziehen. Einen starken Fürsprecher haben die Wunschfami-lien im Schöneberger Regenbogenfamilienzentrum. Das Zentrum wurde im März 2013 vom Lesben- und Schwulenverband (LSVD) Berlin-Brandenburg in der Cheruskerstraße 22 gegründet. Schon sechs Monate nach der Eröffnung wurde es als „Ausgezeichneter...

  • Schöneberg
  • 11.02.20
  • 357× gelesen
Verkehr

Schöneicher Straße für Radler

Alt-Hohenschönhausen. Das Bezirksamt soll dafür sorgen, dass die Schöneicher Straße in erster Linie für den Radverkehr instandgesetzt wird. Auf Empfehlung des Verkehrsausschusses einigten sich die Bezirksverordneten mehrheitlich auf diesen Antrag, die Initiative ging von den Bündnisgrünen aus. Weiterhin soll geprüft werden, ob nach erfolgter Sanierung die Anordnung einer Fahrradstraße mit Zusatzzeichen machbar ist. Das Vorhaben soll in die Investitionsplanung aufgenommen, aber auch geprüft...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 11.02.20
  • 33× gelesen
Soziales

Babymassage und Beratung

Alt-Hohenschönhausen. Ein Babymassagekurs startet am 18. Februar, von 10 bis 11.30 Uhr, in der Schwangerschafts- und Konfliktberatungsstelle von Albatros in der Gehrenseestraße 100. Außerdem sind dort montags bis freitags Beratungen rund um Familienplanung, Schwangerschaft und Geburt möglich. Terminvereinbarungen sind empfehlenswert unter 98 69 62 08. bm

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 11.02.20
  • 19× gelesen
Politik

Neue Prüfgeräte im Einsatz

Lichtenberg. Im Amt für Bürgerdienste wurden Anfang Februar die neuen elektronischen Dokumentenprüfgeräte in Betrieb genommen. Sie kommen in den Bürgerämtern, im Standesamt und im Bereich Einbürgerung zum Einsatz und sollen den Sachbearbeitern helfen zu prüfen, ob Dokumente echt sind. Diese Prüfung werde grundsätzlich bei allen im Amt für Bürgerdienste vorgelegten Ausweisdokumenten erfolgen, teilt das Bezirksamt mit. Betrugsversuche, etwa das Eröffnen eines Bankkontos mit gefälschtem...

  • Lichtenberg
  • 11.02.20
  • 34× gelesen
Kultur
Holiday on Ice kommt mit der Produktion "Showtime" nach Berlin und feiert die spektakulärsten Momente der Eisshow.
Aktion  2 Bilder

Chance der Woche
Gewinnen Sie Karten für Holiday on Ice!

Holiday on Ice kommt mit der neuen Produktion "Showtime" nach Berlin und feiert die spektakulärsten Momente der beliebten Eisshow mit rund 40 Eiskunstläufern, Artisten und Musikern. Das Publikum ist dabei, wenn die ersten Eiskunstläufer gecastet werden, geht mit auf Welttournee, erlebt große Auftritte und Emotionen und feiert mit dem Cast den internationalen Erfolg. „Unsere große Herausforderung war es, eine neue Ära einzuläuten und eine Show zu kreieren, deren Ideenreichtum außergewöhnlich...

  • Charlottenburg
  • 11.02.20
  • 3.431× gelesen
Politik

Bündnisgrüne wählen Vorstand

Lichtenberg. Auf ihrer Jahreshauptversammlung Ende Januar haben die Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen Lichtenberg einen neuen Vorstand gewählt. Mit der Wiederwahl der beiden Vorsitzenden, Andrea Nakoinz und Philipp Ahrens, habe der Kreisverband auf Kontinuität und die Fortführung der Arbeit der vergangenen zwei Jahre gesetzt, hieß es dazu von den Grünen. Erstmals in den Kreisvorstand gewählt wurden die Beisitzer Stephanie Stockklauser, Alexandra Heimerl und Julius Hassemer. Die bisherigen...

  • Lichtenberg
  • 10.02.20
  • 45× gelesen
  •  1
Kultur

Kunstwerk in der Diskussion

Rummelsburg. „Himmel über dem Nöldnerplatz“ heißt das neue Kunstwerk von Christian Hasucha, das seit einigen Wochen auf der Hochrasenfläche am gleichnamigen S-Bahnhof steht. Es ist ein Camping-Zelt aus Aluminiumguss nebst einer Straßenlaterne, Hasucha hatte mit seinem Entwurf einen anonymisierten Wettbewerb des Bezirksamtes Lichtenberg gewonnen. Am Dienstag, 25. Februar, um 16 Uhr lädt der Künstler zum Gespräch über seine neueste Arbeit ein. Nach einem Vortrag im Museum in der Türrschmidtstraße...

  • Rummelsburg
  • 10.02.20
  • 44× gelesen
Umwelt

Wettbewerb „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“ gestartet

Berlin. Das Bundesumweltministerium fördert den bundesweiten Wettbewerb „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“ im Bundesprogramm Biologische Vielfalt mit rund 2,2 Millionen Euro. Die 40 besten Projektideen werden mit je 25.000 Euro prämiert. Zur Wettbewerbsteilnahme sind alle Städte, Gemeinden und Landkreise in Deutschland aufgerufen, die überzeugende und wirkungsvolle Ideen für mehr naturnahe innerstädtische Flächen und zur Förderung von Insektenlebensräumen haben. Es muss sich dabei um...

  • Charlottenburg
  • 10.02.20
  • 55× gelesen
Kultur
Die Galerie 100 mit dem Kunstverleih Lichtenberg in der Konrad-Wolf-Straße. Jetzt können sich Kunstfans ein Originalwerk aus dem Bestand auch per Computer nach Hause holen.

Für Freunde von originalen Kunstwerken
Bilderverleih in Lichtenberg jetzt auch digital

Es muss ja kein Rembrandt oder Richter sein – wer ein echtes Gemälde an die Zimmerwand hängen und keine Unsummen zahlen möchte, kann sich auch eines borgen. Der Kunstverleih Lichtenberg hat Originalwerke von über 100 Kreativen im Bestand. Die Auswahl ist jetzt noch unkomplizierter, weil digital möglich. Ein herbstlicher Laubwald, Blumenvasen samt lieblichem Inhalt, ein abstraktes Motiv in Schwarz-Weiß: Über rund 450 originale zeitgenössische Kunstwerke verfügt der Kunstverleih Lichtenberg...

  • Lichtenberg
  • 10.02.20
  • 79× gelesen
  •  1
Verkehr

Muss die sanierungsbedürftige Bahnsteighalle des Berliner Ostbahnhofs erstmalig aus Sicherheitsgründen gesperrt werden?
Unwetterwarnung vor dem Orkantief Sabine: Wichtiges für Bahnfahrer, Autofahrer, Fußgänger und Schulkinder

Berlin und Brandenburg befinden sich im Einflussbereich des Orkantiefs Sabine. Der Deutsche Wetterdienst hat eine Vorwarnung zur Unwetterwarnung herausgegeben. Diese besteht für die Region Berlin von Montag, 10.02.2020 01:00 Uhr bis Montag, 10.02.2020 08:00 Uhr. In der zweiten Nachthälfte zum Montag sind an der Kaltfront und in Verbindung mit Gewittern zeitweise ORKANARTIGE BÖEN (Bft 11, um 110 km/h) nicht ausgeschlossen. Auch am Montag tagsüber sind einzelne Gewitter mit schweren...

  • Karlshorst
  • 09.02.20
  • 565× gelesen
Kultur
Zu den Winterpilzarten zählt auch der Samtfußrübling.

Schmackhafte Winterpilze
Naturhof Malchow veranstaltet Seminar und Exkursion

Frische Pilze aus den heimischen Wäldern gibt es nur im Sommer und im Herbst? Stimmt nicht, weiß Pilzkenner Dirk Harmel. Bei einem Wochenend-Spezial auf dem Naturhof ist mehr zu erfahren. Auch im Winter wachsen hierzulande Speisepilze, die dazu noch besonders aromatisch sind. Der Pilzsachverständige Dirk Harmel gibt in seinem zweistündigen Seminar einen Überblick zu Bestimmungsmerkmalen von Winterpilzarten. Er erzählt, wo sie zu finden sind und welche Wachstumsbedingungen sie brauchen. Nach...

  • Malchow
  • 09.02.20
  • 43× gelesen
Kultur
186 Kunstwerke zeigt die dritte Auflage der Jahresauftaktausstellung "Alles III" im Studio im Hochhaus.
2 Bilder

Ausstellung „Alles III“
Studio im Hochhaus zeigt ein Wimmelbild moderner Kunst

Aller guten Dinge sind mindestens drei, also ging jetzt auch die große Jahresauftakt-Ausstellung im Studio im Hochhaus in die dritte Runde. Konsequent heißt sie „Alles III“. Wie in den zwei Jahren zuvor zeigt die kommunale Galerie im Ostseeviertel auch mit „Alles III“ wieder eine Gruppenausstellung. Insgesamt 186 Kunstwerke wurden zu einem einzigartigen Wimmelbild zusammengefügt. Es lädt Besucher ein, sich noch etwas länger als sonst in den Räumen aufzuhalten und dem ausgiebigen Betrachten...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 09.02.20
  • 54× gelesen
Umwelt
Blick über das Spreeufer in Oberschöneweide nach Rummelsburg.
5 Bilder

Radeln an der Spree entlang

Der Sonnabend war ein Radeltag. Rund 25 Kilometer vom Nibelungenviertel in Lichtenberg durch Rummelsburg, am Kraftwerk Klingenberg vorbei, über die Spreebrücke und dann durch Plänterwald und Treptower Park. Toll!

  • Lichtenberg
  • 08.02.20
  • 71× gelesen
  •  1
Kultur
6 Bilder

Nachwuchs der Silver-Eagles-Line-Dancer in Hohenschönhausen
Die Silver-Eagles Kids krönen jedes Fest

Wer etwas mit Begeisterung macht, der reißt auch andere mit. Und begeistert sind sie, die Mädchen des Nachwuchses der Silver-Eagles-Line-Dancer in Berlin-Hohenschönhausen. Ihre Freude am Line Dance nach Countrymusik, irischer Folklore oder auch Rockmusik, kann man förmlich spüren. Welche Teenies sind schon so diszipliniert, schwierige Schrittkombinationen, die schon Erwachsenen Probleme bereiten, wie bei Chill-Factor oder Doctor, Doctor so leicht und dennoch korrekt zu tanzen? Wenn das...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 08.02.20
  • 83× gelesen
  •  1
Bildung

Menschen richtig fotografieren

Lichtenberg. Was ist künstlerische Porträtfotografie? Welche Motive gibt es, wie geht man mit Licht und Schatten um? Um diese und andere Fragen geht es im Workshop „Porträtfotografie – das richtige Motiv“ am Montag, 24. Februar, von 17 bis 20 Uhr im Kieztreff Undine in der Hagenstraße 57. Interessierte werden gebeten, eigene Fotos und eine Kamera mitzubringen. Anhand der Bilder entwickeln die Teilnehmer gemeinsam Ideen für eine weitere fotografische Umsetzung und finden ein eigenes Projekt. Die...

  • Lichtenberg
  • 08.02.20
  • 36× gelesen
Soziales
Mit Tablet, Stickmaschine und Faden: der neue Makerspace lädt zum kreativ sein und tüfteln ein.
4 Bilder

Makerspace eröffnet
Nähwerkstatt 2.0 In der Anna-Seghers-Bibliothek

„Robo und Faden“ heißt der neue Makerspace in der Anna-Seghers-Bibliothek am Prerower Platz. Die Kombination aus High-Tech-Nähwerkstatt und Computerkabinett steht in Kürze Tüftlern aller Altersgruppen offen. Einen extravaganten Blusenknopf selbst am Bildschirm designen und auch gleich ausdrucken, an der elektronischen Stickmaschine ein Stoffmuster entwerfen, um es anschließend zu produzieren, kurz: textil gestalten und dabei moderne Computertechnik nutzen – der Makerspace „Robo und Faden“...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 08.02.20
  • 108× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.