Nachrichten - Bezirk Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

54 folgen Bezirk Lichtenberg
Umwelt

Großstadtoasen entdecken

Lichtenberg. Auf eine Entdeckungstour zu ausgewählten Lichtenberger Höfen entführt das Umweltbüro Interessierte am Sonntag, 27. Oktober, von 14 bis 17 Uhr. Start ist am U-Bahnhof Lichtenberg, Ausgang Siegfriedstraße. Anschließend zeigen die Experten bei einer kleinen Wanderung Hinter- und Innenhöfe im Kiez, die sich zu grünen Oasen und Lebensräumen für Tiere und Pflanzen entwickelt haben. Die Tour ist eine gemeinsame Veranstaltung mit der Volkshochschule, anmelden sollte man sich schnell, wenn...

  • Lichtenberg
  • 17.10.19
  • 3× gelesen
Politik

Jetzt anmelden zum Leserforum der Berliner Morgenpost am 31. Oktober 2019
Berlin – 30 Jahre nach dem Mauerfall: Diskutieren Sie mit

Am 9. November 1989 wurde die Berliner Mauer geöffnet. Nach 30 Jahren will die Berliner Morgenpost in einer öffentlichen Podiumsdiskussion auf die dramatischen Ereignisse zurückblicken und den Zustand Berlins in den vergangenen drei Jahrzehnten beleuchten. Zu der Veranstaltung am Donnerstag, 31. Oktober, sind auch die Leserinnen und Leser der Berliner Woche herzlich eingeladen. Neben dem Rückblick auf die Friedliche Revolution und das Geschehen 1989 ist die Entwicklung der Stadt und der...

  • Charlottenburg
  • 17.10.19
  • 8× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Bauen
Einen kleinen Bogen müssen Besucher des Zentralfriedhofs an der Gudrunstraße aktuell machen – an den Absperrungen vorbei. Dort entsteht ein Radweg.
3 Bilder

75 Meter geplant
Bezirksamt lässt am Vorplatz des Zentralfriedhofs Spuren für Radler bauen

Die Verkehrs- und Parksituation vor dem Zentralfriedhof Friedrichsfelde mit der Endhaltestelle der Buslinie 256 wird sich in den kommenden Monaten verändern. Aktuell baut das Bezirksamt dort einen Radweg. Manch Kiezbewohner dürfte das Aufstellen der Absperrungen besorgt verfolgt haben. Denn die Großbaustelle der Berliner Wasserbetriebe (BWB), die im Nibelungenviertel für einige Einschränkungen gesorgt hatte, dauerte gut zwei Jahre und ist noch nicht allzu lange Geschichte. Seit Kurzem...

  • Lichtenberg
  • 17.10.19
  • 13× gelesen
WirtschaftAnzeige
Am Donnerstag, 24. Oktober 2019, um 9.30 Uhr eröffnet SPIELE MAX eine neue Filiale im Linden-Center in Neu-Hohenschönhausen.
2 Bilder

Die neue Spielewelt entdecken
Große Neueröffnung von SPIELE MAX im Linden-Center

Am Donnerstag, 24. Oktober 2019, um 9.30 Uhr eröffnet SPIELE MAX eine neue Filiale im Linden-Center in Neu-Hohenschönhausen. Zur Eröffnung gibt es sensationelle Eröffnungsangebote sowie 20 % auf einen Wunschartikel und sogar 50 % auf Mode! Auf die Kunden wartet nun eine komplett neue Spielzeugwelt auf ca. 300 Quadratmetern Fläche. SPIELE MAX überzeugt neben Klassikern wie LEGO und Playmobil durch eine vielfältige Auswahl an aktuellen Spielen und Puzzles. Auch kreative Köpfe sowie kleine...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 17.10.19
  • 12× gelesen
Blaulicht

Senior bei Unfallschwer verletzt

Alt-Hohenschönhausen. Ein 89-jähriger Mann ist am 14. Oktober in Alt-Hohenschönhausen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben war ein 62-Jähriger gegen 10.45 Uhr im Auto in der Konrad-Wolf-Straße stadtauswärts unterwegs. Im Bereich einer Tram-Haltestelle fuhr er links an der Straßenbahn vorbei, hinter der in diesem Moment der Senior auf die Fahrbahn trat. Er wurde vom Wagen des 62-Jährigen erfasst und auf die Straße geschleudert. Dabei erlitt er ein...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 17.10.19
  • 13× gelesen
Blaulicht

Mann bei Einbruch ertappt

Alt-Hohenschönhausen. Polizeibeamte des Abschnitts 61 nahmen am Vormittag des 12. Oktober in Alt-Hohenschönhausen einen Wohnungseinbrecher fest. Anwohner hatten gegen 11.30 Uhr an einem Haus in der Großen-Leege-Straße den Mann bemerkt, der sich auffällig am Fenster einer Wohnung im Hochparterre zu schaffen machte und schließlich dort einstieg. Sie alarmierten die Einsatzkräfte, die kurz darauf eintrafen und den 35-Jährigen bei der Tat stellen konnten. Er hatte bereits die Wohnung durchsucht und...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 17.10.19
  • 11× gelesen
Umwelt
Kurz hinter dem Hangenower Ring beginnt der von den Neu-Hohenschönhausenern geschätzte Landschaftspark Wartenberg.
5 Bilder

Mischwald statt Plantage
Pflegearbeiten im Landschaftspark Wartenberg wieder aufgenommen

Wenn in einem Rutsch zig Bäume gefällt oder rigoros zurückgeschnitten werden, ist das für Naturfreunde nie ein schöner Anblick. Manchmal sind solche Maßnahmen aber notwendig, weil es um Sicherheit geht. Und bisweilen kommen Rodungen letztlich der Natur zugute. Beides trifft laut Bezirksamt auf aktuelle Arbeiten im Landschaftspark Wartenberg zu. Schon im Januar dieses Jahres hatte das Grünflächenamt im Landschaftspark nördlich des Hechtgrabens mit umfangreichen Pflegearbeiten begonnen – zum...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 16.10.19
  • 24× gelesen
Kultur
Zeig uns deinen Kiez bei Instagram – und gewinne!
16 Bilder

Mit dem schönsten Berlinfoto zum Amazon-Gutschein
Instagram für #kiezentdecker

Wir sammeln Berliner Kieze, so, wie sie wirklich sind – und zwar bei Instagram. Was wir dort bauen: ein Wimmelbild aus dem Leben, voll Schnauze, Liebe und vielleicht ein bisschen Glitzer. Schon über 1000 Posts tragen den #kiezentdecker. Auch diese Woche  küren wir unsere Favoriten.  Über 3,7 Millionen Berliner gehen mit ihrem ganz eigenen Blick durch die Stadt. Und du so? Was findest du lustig, schrullig, liebenswert an deiner Gegend? Wir wollen den Drehorgelspieler mit dem breiten Lächeln,...

  • Mitte
  • 16.10.19
  • 1.671× gelesen
  •  6
Kultur

Lichtenberger Programm zum Tag der Bibliotheken
Großstadt, Bauhaus und andere Lebensgeschichten

Schon 1995 wurde der erste „Tag der Bibliotheken“ am 24. Oktober vom damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker ausgerufen. Jährlich soll er auf die rund 10 000 Bibliotheken Deutschlands und ihr vielfältiges Programm aufmerksam machen. Die Lichtenberger Stadtbibliotheken haben in der Woche um den 24. Oktober ebenfalls mehrere Veranstaltungen im Programm. Janine Wagner liest beispielsweise im Format „LiteraturLive“ in der Bodo-Uhse-Bibliothek, Erich-Kurz-Straße 9, am 24. Oktober um...

  • Lichtenberg
  • 16.10.19
  • 28× gelesen
Umwelt
Die Turteltaube hat ein farbenfrohes Gefieder und ernährt sich von Wildkräuter- und Baumsamen.

Vogelschützer küren bedrohte Turteltaube
Liebesbote ist Vogel des Jahres

Die Turteltaube gilt als gefiederter Liebesbote. Jetzt wurde sie Vogel des Jahres 2020. Sie ist ein Symbol für die Liebe, ihre Lebensbedingungen aber sind wenig romantisch. „Seit 1980 haben wir fast 90 Prozent dieser Art verloren, ganze Landstriche sind turteltaubenfrei“, sagt Heinz Kowalski vom Naturschutzbund (NABU). Das Problem: „Unsere kleinste Taube findet kaum noch geeignete Lebensräume. Zudem ist sie durch die legale und illegale Jagd im Mittelmeerraum bedroht.“ Weil die...

  • Spandau
  • 16.10.19
  • 23× gelesen
Bauen

Büros statt Baustoffhandel an der Köpenicker Chaussee

Lichtenberg. Im Bezirksamt Lichtenberg liegt ab dem 7. Oktober der Planungsentwurf für die Bebauung der Grundstücke in der Köpenicker Chaussee 15 bis 19 aus. Dort soll statt des aktuellen Baustoffhandels ein Bürogebäude entstehen. Zusätzlich ist vorgesehen, einen Uferweg an der Spree zum Spazieren anzulegen. Bürger und Anwohnende können bis einschließlich zum 6. November die Pläne im Bezirksamt in Alt-Friedrichsfelde 60, Haus 2, Zimmer 2 einsehen und Äußerungen dazu abgeben. Möglich ist dies...

  • Lichtenberg
  • 16.10.19
  • 56× gelesen
Kultur

Zwischen Loft und Floß
Fotowettbewerb zur Rummelsburger Bucht

Hobbyfotografen können erstmalig ihre Werke von der Rummelsburger Bucht beim Fotowettbewerb „Licht und Schatten an der Rummelsburger Bucht“ einreichen. Initiiert vom Nachbarschaftsverein Wir – Wohnen in der Rummelsburger Bucht gibt es Sachpreise und die Ausstellung der Motive in den Schaufenstern entlang der Bucht zu gewinnen. Die Rummelsburger Bucht zwischen Friedrichshain und Lichtenberg kann als Ort der Grenze gesehen werden, „zwischen Grün und Grau, zwischen Loft und Floß“. So heißt es...

  • Rummelsburg
  • 15.10.19
  • 50× gelesen
Soziales

Gesundheitstag in der Kiezspinne

Lichtenberg. Zu einem Infotag mit kostenlosen Gesundheitschecks lädt die Selbsthilfekontaktstelle Synapse Lichtenberg alle Interessierten am Dienstag, 22. Oktober, von 13 bis 17 Uhr in die Kiezspinne in der Schulze-Boysen-Straße 38 ein. Neben Auskünften und Beratungen über Gesundheitsangebote und Selbsthilfemöglichkeiten im Bezirk gibt es einen Arztvortrag zum Thema „Durchblutungsstörungen – Symptome, Untersuchungsmethoden und Behandlungsmöglichkeiten“. Ein musikalisches Programm zur...

  • Lichtenberg
  • 15.10.19
  • 17× gelesen
Kultur
Damals hieß die Reihe noch "RIAS stellt vor". Das erste Konzert am 3. November 1959 mit dem Radio-Symphonie-Orchester dirigierte der damals 26-jährige "Debütant" Christoph Stepp. Der 2014 verstorbene Stepp gehörte zu den wichtigsten deutschen Nachkriegsdirigenten.

Elf Ehemalige kehren zurück
Karten für das Jubiläumskonzert von „Debüt im Deutschlandfunk Kultur“ gewinnen

60 Jahre alt wird Anfang November eine der bekanntesten Konzertreihen Deutschlands. Anlässlich des Jubiläums geben sich noch einmal elf ehemalige „Debütanten“ – heute allesamt renommierte Musiker – ein Stelldichein in der Philharmonie. Mitten im Kalten Krieg kamen Musikredakteure vom RIAS (Rundfunk im amerikanischen Sektor) auf die Idee, junge, aber bereits international erfolgreiche Solisten, Ensembles und Dirigenten nach Berlin einzuladen. Das erste Konzert in der Reihe "RIAS stellt vor"...

  • Tiergarten
  • 15.10.19
  • 216× gelesen
Kultur

Blankensteins Biesdorfer Klinkererbe
Stadtführung: Am 19. Oktober 2019 geht’s nach Wuhlgarten

Zu meinem 177. monatlichen Stadtspaziergang lade ich Sie nach Wuhlgarten an den Brebacher Weg ein. Das Gebiet des Wuhlgartens ist von der Stadt Berlin schon vor 1890 aufgekauft und 96 Hektar der alten Biesdorfer Feldmark gründlich verändert worden. Die zur Millionenmetropole wachsende Stadt streckte ihre Arme damals weit aus, um modernste Einrichtungen der Daseinsfürsorge ins Umland zu setzen. In einst ländlicher Gegend läuft das Flüsschen Wuhle in eiszeitlicher Talrinne von Nord nach...

  • Biesdorf
  • 15.10.19
  • 45× gelesen
Bildung
Friedenswerkstatt 1985. Gruppenbild der „Lesben in der Kirche“ auf dem Gelände der Erlöserkirche Ostberlin

Reihe "Unangepasst - Repressionserfahrungen von Frauen in der DDR"
24.10.2019: Werkstattgespräch "Am Küchentisch - Frauen in der Opposition"

Die "sozialistische Frau" war in Vollzeit werktätig, verheiratet, Mutter, Hausfrau und idealerweise noch gesellschaftlich engagiert. Die staatlich verordnete Emanzipation der "DDR-Frau" löste die althergebrachten Geschlechterrollen aber nicht ab, sondern ließ sie weiter fortleben. Das propagierte Leitbild weiblichen Lebens war verbindlich, denn Abweichungen ahndeten DDR-Behörden vielfach mit Ausgrenzung, Repression und Verfolgung. 19:00 Uhr: Werkstattgespräch I Am Küchentisch - Frauen in...

  • Lichtenberg
  • 14.10.19
  • 59× gelesen
Bildung

Unternehmen laden Eltern ein

Lichtenberg. Das Netzwerk Regionale Ausbildungsverbünde Berlin hat es sich zur Aufgabe gemacht, Eltern dabei zu helfen, wie sie ihre Kinder bei der Berufswahl unterstützen können. Im kostenlosen Angebot „Eltern auf Tour – Unternehmen laden ein“ stellen Berliner Unternehmen ihre Ausbildungsberufe vor. Mit den Berliner Wasserbetrieben und dem Evangelischen Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge laden auch zwei Lichtenberger Unternehmen Eltern von Kindern der Sekundarstufe 1 zu sich ein. Mit oder...

  • Lichtenberg
  • 14.10.19
  • 27× gelesen
Umwelt

Lichtenberger Jahreskalender zum Artenschutz

Lichtenberg. Im Rahmen der Konferenz „Die Stadt als Gebirge – Artenschutz am Gebäude“ wurde der Jahreskalender für 2020 vorgestellt. Herausgegeben wird er vom Umwelt- und Naturschutzamt Lichtenberg und „liefert Hinweise, was für den Erhalt des Lebensraums einzelner Arten getan werden kann“, erklärt Umweltstadtrat Wilfried Nünthel (CDU). Den Schwerpunkt bilden im kommenden Jahr gebäudewohnende Tierarten wie Fledermäuse, Vögel und Insekten, die aufgrund von Sanierungen unter zunehmend...

  • Lichtenberg
  • 13.10.19
  • 9× gelesen
Kultur
Die BLO-Ateliers befinden sich auf dem Gelände der Deutschen Bahn unweit des S-Bahnhofes Nöldnerplatz.
4 Bilder

Freundeskreis ist jetzt gemeinnütziger Verein
B.L.O.-Ateliers bekommen prominente Unterstützung, um Areal für Kultur zu sichern

Der im März gegründete Freundeskreis B.L.O.-Ateliers zur Unterstützung der ansässigen Künstler am S-Bahnhof Nöldnerplatz ist seit September ein eingetragener gemeinnütziger Verein. Von Anfang an beteiligten sich auch bekannte Gesichter aus Politik und Kultur. Das Ziel des Vereins ist es, das riesige Gelände auch nach Auslaufen des Vertrages mit dem Eigentümer, der Deutschen Bahn, für die Künstler zu sichern. Bis 2024 sind die 100 Ateliers dort angemietet. Bisher gibt es noch keine Lösung für...

  • Lichtenberg
  • 13.10.19
  • 120× gelesen
Kultur

Mauerbau und Mauerfall

Karlshorst. Aus Anlass des 30. Mauerfall-Jubiläums findet am Freitag, 18. Oktober, um 18 Uhr eine Vortragsveranstaltung über die historischen Ereignisse und Hintergründe statt – und zwar im Deutsch-Russischen Museum. Dort referieren die Zeitzeugen, Autoren und Geschichtskenner Günter Toepfer, Hans Schnoor und Jörg Ahlfänger. In ihrem Vortrag geht es um die Geschichte der Nachkriegsgrenzen und die Gebietsabtrennungen durch die Alliierten, um die Grenzabsperrungen ab 1952 und den Mauerbau im Jahr...

  • Karlshorst
  • 12.10.19
  • 47× gelesen
Sport
Die Damen I des BVV spielen erstmalig in der 3. Liga Nord.
3 Bilder

„Es war keine Option, nicht aufzusteigen“
Was heißt es für die Damen-Mannschaft des BVV, erstmalig in der 3. Liga Nord zu spielen?

Die dritte Liga Nord im Volleyball der Frauen besteht aus elf Mannschaften. Viele davon sind im Umkreis von Berlin beheimatet, aber auch Teams aus Kiel, Schwerin und Hamburg sind dabei. Und seit der Saison 2019/20 auch das erste Team des BVV (Berliner Volleyballverein Vorwärts) aus Hohenschönhausen. Die insgesamt 21 Frauen, die sich mit ihrer Leistung der letzten Regionalligasaison qualifiziert haben, sind ein recht unterschiedlicher Haufen. Von 16-jähriger Schülerin, über...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 12.10.19
  • 281× gelesen
  •  1
Kultur
Familienangehörige von Edgar Külow freuten sich über die Ehrung mit der Gedenktafel, die ihm wahrscheinlich auch gefallen hätte, wie sein Sohn (2. v.r.) sagte.
2 Bilder

Letzte Ehrung für Edgar „Eddi“ Külow
Gedenktafel für einen umtriebigen Kabarettisten, der schließlich in Lichtenberg ein Zuhause fand

Der Schauspieler und Kabarettist Edgar Külow lebte seit 1982 in der Bernhard-Bästlein-Straße 20 in Lichtenberg. Nachdem er 2012 dort verstorben ist, ehrt ihn seit dem 2. Oktober eine Tafel neben dem Hauseingang. Edgar „Eddi“ Külow gehört zu den Lichtenberger Persönlichkeiten, die über Berlin hinaus bedeutend waren. Geboren 1925 als Sohn eines Tischlers und einer Näherin im Sauerland, wurde die Kindheit Edgar Külows vom frühen Tod des Vaters überschattet. Nach kurzer Zeit in britischer...

  • Lichtenberg
  • 12.10.19
  • 38× gelesen
Politik

Von Plan- zur Privatwirtschaft

Lichtenberg. Vergangenen August startete die Wanderausstellung „Schicksal Treuhand – Treuhand-Schicksale“ der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Erfurt. Darin werden Erfahrungsberichte von Zeitzeugen geschildert, die direkt vom Handeln der Treuhand nach der Wende betroffen waren. Nach dem Mauerfall wickelte diese Behörde die Umwandlung der Plan- in eine Privatwirtschaft ab. Die Linksfraktion wird nun in der kommenden Bezirksverordnetenversammlung am 24. Oktober einen Antrag darauf einbringen, diese...

  • Lichtenberg
  • 11.10.19
  • 25× gelesen
Politik

Aufruhr im Rathaus Lichtenberg
Bürgerdialog der AfD eskaliert – Staatsschutz ermittelt gegen Verordneten

Die AfD hatte zu einem Bürgerdialog am 23. September ins Lichtenberger Rathaus eingeladen. Dabei kam es zu Unruhen, die in einem Schlag des AfD-Fraktionsmitglieds Michael Kossler ins Gesicht eines Mannes gipfelten. Nun wird Kossler zur Amtsniederlegung aufgefordert, die Polizei ermittelt gegen ihn. Was den Verlauf der Veranstaltung betrifft, weichen die Aussagen des AfD-Fraktionsvorsitzenden Dietmar Drewes und anderer Anwesender voneinander ab. Laut Stellungnahme auf der Homepage der AfD...

  • Lichtenberg
  • 11.10.19
  • 233× gelesen
Bauen
2 Bilder

Leider werden wir uns nie wieder sehen
Adieu Ihr Bäume

Direkt an der Großbaustelle Treskowallee sind Bäume gefällt worden. Einer davon ist der Baum auf dem ersten Foto, der andere noch größere Baum ist auf dem 2. Foto zu sehen. Beide Bäume sind nicht mehr vorhanden. Warum diese Bäume gefällt wurden ist ungewiss. Ob eine der möglichen Ursachen die daneben liegende Großbaustelle Bahnhof Karlshorst Treskowallee ist, ist ebenfalls unklar. Eine vorherige Veröffentlichung von Baumfällungen mit  Angabe des Fällgrundes findet bereits ins mehren...

  • Karlshorst
  • 11.10.19
  • 143× gelesen
Bauen
Das leerstehende Gebäude der Frankfurter Allee wurde am 28. September von Aktivisten besetzt.
3 Bilder

Ein Gebäude, offen für den Kiez
Wie es nach der Besetzung weitergeht – Gespräche über die Frankfurter Allee 187

Am 28. September hatte eine Gruppe von Aktivisten das Gebäude in der Frankfurter Allee 187 besetzt. Nachdem sie in der folgenden Nacht das Haus freiwillig verlassen haben, gibt es anhaltende Gespräche mit der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM), die Eigentümer ist. Das Haus, das vor der Wende Teil des Ministeriums für Staatssicherheit war, steht seit Jahren leer. Das wollten die Aktivisten im Rahmen der TuMalWat-Aktionstage nicht länger hinnehmen und haben eine Besetzung organisiert....

  • Lichtenberg
  • 11.10.19
  • 294× gelesen
  •  1
Politik

Tour für direkte Gespräche

Lichtenberg. Kevin Hönicke, Vorsitzender der SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung, geht im Herbst auf Tour durch den Bezirk. Ziel ist es, mit Bürgern, Vereinen und Initiativen ins Gespräch zu kommen, um deren Anliegen und Probleme in die politische Arbeit einfließen zu lassen. Wer mit Herrn Hönicke ins direkte Gespräch kommen will, hat dazu Gelegenheit am 15., 16. und 17. Oktober jeweils zwischen 8 und 18 Uhr. Wer einen Termin vereinbaren will, schreibt eine E-Mail an...

  • Lichtenberg
  • 11.10.19
  • 34× gelesen
Kultur
Die gefeierte Konzertshow aus London mit den unsterblichen Welthits der “Queen of Rock” kommt am 17. November 2019 in den Admiralspalast. Im Bild: Tina-Darstellerin Sharon Ballard.
2 Bilder

Chance der Woche
Hommage an Tina Turner: "One Night of Tina"

Die gefeierte Konzertshow aus London mit den unsterblichen Welthits der “Queen of Rock” ist am 17. November 2019 im Admiralspalast zu erleben. Tina Turner ist eine lebende Legende und mit fast 200 Millionen verkauften Tonträgern und 12 Grammy Awards eine der erfolgreichsten Sängerinnen überhaupt. Pünktlich zu ihrem 80. Geburtstag in diesem Jahr kommt mit „One Night of Tina – A Tribute to the Music of Tina Turner” eine spektakuläre Hommage an diese Ausnahmekünstlerin auf die Bühne. „One...

  • Charlottenburg
  • 10.10.19
  • 3.314× gelesen
Blaulicht

Festnahme nach Einbruch

Lichtenberg. Am Nachmittag des 8. Oktober ist die Polizei aufgrund der Beobachtung eines Anwohners in die Gotlindestraße gerufen wurden. Dieser hatte gegen 16:45 Uhr einen Mann und eine Frau im Hinterhof beobachtet, die sich an einem Fenster einer Erdgeschosswohnung zu schaffen machten. Nachdem die Frau ins Innere geklettert war, reichte sie dem Mann diverse Gegenstände aus dem Fenster. Während der Mann flüchten konnte, wurde die tatverdächtige Frau wenig später in der Nähe festgenommen....

  • Lichtenberg
  • 10.10.19
  • 39× gelesen
Bauen
2 Bilder

Gruß von der Großbaustelle Treskowallee
Karlshorster Kuriositäten neu: die aktualisierte Version

Unweit vom Bahnhof Karlshorst mitten auf dem Fußweg Treskowallee befindet sich ein dunkelgraues Platikrohr. Damit man das unscheinbare Rohr besser sehen kann, wurde es mit einem gelben Plastikband ummantelt. Ob die Sturzgefahr damit ausgeschlossen werden kann, wird noch erprobt. Eine Absperrung ist bisher nicht erfolgt. Neu: Nicht einmal 24 Stunden später wurde die Erprobungsphase kurzfristig beendet. Die gelbe Ummantelung des unscheinbaren dunkelgrauen Plastikrohres wurde komplett...

  • Karlshorst
  • 10.10.19
  • 172× gelesen
Soziales

Barrierefreie Konzerte schaffen

Fennpfuhl. Mehr Aufmerksamkeit auf die Inklusion lenken und mehr barrierefreie Konzertangebote schaffen, das ist das Ziel des Fachkongresses „Livemusik und Inklusion“. Dafür werden am 18. und 19. Oktober Workshop und Fachdiskussionen angeboten. Veranstalter ist der Verein Handiclapped-Kultur Barrierefrei, der selbst seit zehn Jahren die Band Handiclapped fördert. Anmeldungen für den Kongress in der Begegnungsstätte RoBertO im Haus der Generationen, Paul-Junius-Straße 64 A, erfolgen per E-Mail...

  • Fennpfuhl
  • 10.10.19
  • 54× gelesen
SonstigesAnzeige

Soli-Konzert für Opfer von Krieg und Gewalt in Syrien und Türkei
Soli-Konzert #machdichlauter

Deine Stimme zählt! Heute wie gestern. 30 Jahre nach dem Konzert für Gefangene während der Friedlichen Revolution in der DDR werden wir heute laut für die Opfer von Krieg und Gewalt in Syrien und der Türkei. Same place, similar reason. Wir freuen uns sehr auf alle Acts und Speaker. Aber vor allem freuen wir uns auf euch! Kommt vorbei und macht euch lauter! BEGINN: 19:00 Uhr Einlass: 17:30 Uhr ACTS  Jürgen Ehle & André Herzberg von Pankow  RENFT mit Thomas "Monster" Schoppe Derron...

  • Lichtenberg
  • 09.10.19
  • 47× gelesen
Bildung
Historikerin Sandra Czech sucht Zeitzeugen für die Geschichte der Haftanstalt für Frauen in Köpenick.

Gedenktafel am Frauenknast
Historikerin sucht Zeitzeugen und Betroffene

Die Grünauer Straße 140 war von 1974 bis 1989 die Adresse von Frauen, die mit Gesetzen der DDR in Konflikt geraten und zu einer Haftstrafe verurteilt worden waren. Jetzt soll eine Gedenktafel daran erinnern. „Viele der Frauen waren aus politischen Gründen hinter Gittern. Sie waren unter anderem nach Paragraf 249 wegen sogenannten asozialen Verhaltens oder nach Paragraf 213 wegen sogenannter Republikflucht verurteilt worden“, erklärt Historikerin Sandra Czech. Sie hat von der Gedenkstätte...

  • Köpenick
  • 09.10.19
  • 458× gelesen
  •  2
Bauen

Grünanlage wird nur von Azubis neugestaltet

Wartenberg. Der Planungsentwurf zur Aufwertung der Grünanlage Krummer Pfuhl wurde am 26. September öffentlich vorgestellt. Im Zuge der Bauarbeiten ab Herbst 2019 wird der Spielplatz erweitert und umfangreiche Pflegemaßnahmen an der Grünanlage werden durchgeführt. Es soll neue Aufenthaltsbereiche und ein erweitertes Wegesystem geben, teilt das Bezirksamt Lichtenberg mit. Finanziert wird das gesamte Projekt in Höhe von etwa 300 000 Euro aus den Mitteln des Programms „Stadtumbau Ost“ sowie durch...

  • Wartenberg
  • 09.10.19
  • 36× gelesen
Kultur

Biografisches und Fernweh

Lichtenberg. Der Lichtenberger Schriftsteller Oliver Issel liest am 16. Oktober ab 19 Uhr in der Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek in der Frankfurter Allee 149. Mitgebracht hat der 1965 geborene Holzfäller und Hilfspfleger sein Buch „Biografien von Idioten – Gedichte und Erzählungen“. Der Eintritt kostet 2 Euro. Wem der Sinn mehr nach Fernweh steht, der geht am 17. Oktober um 19 Uhr in die Bodo-Uhse-Bibliothek in der Erich-Kurz-Straße 9. Dort rezitiert Marina Erdmann Lyrik und Prosa aus Fontanes „Von...

  • Lichtenberg
  • 06.10.19
  • 39× gelesen
Kultur
Die Ausstellung „L'Chaim – Auf das Leben!“ zeigt alltägliches jüdisches Leben in Berlin.
3 Bilder

„L'Chaim – Auf das Leben!“
Ausstellung über jüdisches Leben in Berlin

Im Rathaus Lichtenberg wird vom 8. bis 18. Oktober eine Ausstellung zu jüdischem Leben in Berlin gezeigt. In kurzen Videos wird dabei vor allem der vielfältige Alltag sowie Gedanken und Gefühle der Menschen gezeigt. Die Geschichte Berlins wurde seit Jahrhunderten von Jüdinnen und Juden mitgestaltet. Nach dem Nationalsozialismus zwischen 1933 und 1945 leben heute wieder alteingesessene Familien wie auch zugewanderte Juden und Jüdinnen aus der ganzen Welt in der Stadt. Diese Vielfalt zeigt die...

  • Lichtenberg
  • 06.10.19
  • 111× gelesen
Kultur
Fishermans Friend.
3 Bilder

Schöne Bilder aus dem Smartphone

Fotos von einer Tour um den Rummelsburger See. Aufgenommen mit dem Smartphone - Samsung Galaxy S 8 - und auf dem gleichen Gerät mit Photoshop aufgehübscht. Fast schon was für die Fotogalerie.

  • Rummelsburg
  • 05.10.19
  • 64× gelesen
Umwelt
Ganz sicher kein Freund der Berliner Fischer.
7 Bilder

Herbstabend am Rummelsburger See

Rummelsburg. Der Rummelsburger See ist zu jeder Tages- und Jahreszeit einen Ausflug wert. Mit dem Fahrrad ist er schnell umrundet. Stralau, der Treptower, die Bauten am Ostkreuz oder die Wohnbauten an der Hauptstraße geben auch im Abendlicht eine stilvolle Kulisse ab. Beim Nachmachen die Kamera nicht vergessen! Und hier ein paar bearbeitete galerieverdächtige Fotos:

  • Rummelsburg
  • 05.10.19
  • 55× gelesen
Soziales
Doris Bojic (links) erhielt den Integrationspreis 2019. Hier betreut sie den Stand des Ordnungsamtes mit dem Kollegen Alexander Kunstmann beim Münsterlandfest.

Feierstunde am 3. Oktober
Lichtenberger Integrationspreis ehrt eine Mitarbeiterin des Ordnungsamtes

Das Bezirksamt Lichtenberg hat zur Feierstunde des Tages der Deutschen Einheit am 1. Oktober den Integrationspreis verliehen. In diesem Jahr wurde Doris Bojic, Mitarbeiterin des Ordnungsamtes, für ihr außergewöhnliches Engagement für nachbarschaftliches Miteinander gewürdigt. Den Integrationspreis vergibt der Bezirk Lichtenberg zum sechsten Mal. Jährlich wird damit seit 2014 besonderes integratives Engagement in verschiedenen Bereichen ausgezeichnet: Nach Bildung, Wirtschaft, Kultur, Sport...

  • Lichtenberg
  • 05.10.19
  • 119× gelesen
Soziales

Beratung zur Schwangerschaft

Alt-Hohenschönhausen. Die Albatros-Lebensnetz gGmbH bietet in ihrer Schwangerschafts- und Konfliktberatungsstelle in der Gehrenseestraße 100 Beratungen rund ums Thema Familienplanung an. Von Schwangerschaft bis Geburt wird in der Woche vom 16. bis 23. Oktober beraten. Termine sollten unter 98 69 62 08 vereinbart werden. LG

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 04.10.19
  • 17× gelesen
Bauen
3 Bilder

Herzensangelegenheit
Liebesbrief an einen Kiez

Was Du mir bedeutest Du K..., …da gibt es etwas ganz besonderes was ich Dir schon ganz lange sagen wollte, und noch nie gesagt habe … …obwohl wir uns beide mittlerweile doch schon so lange kennen, und wir gemeinsam durch dick und dünn gegangen sind… …wissend, dass Du jetzt gerade nicht so hübsch bist wie sonst, weil so viele im Moment an Dir arbeiten… … das was Dich ausmacht sind nicht die äußeren Umstände sondern es zählen Deine inneren Werte… … die vielen Momente in denen...

  • Karlshorst
  • 04.10.19
  • 159× gelesen
Wirtschaft
Franziska Geyer ist Geschäftsführerin von Ökotopia, das als Lichtenberger Unternehmen des Jahres gekürt wurde.
6 Bilder

Preisverleihung im Theater an der Parkaue
Für das Lichtenberger Unternehmen des Jahres steht Nachhaltigkeit im Fokus

Am 25. September wurde das Lichtenberger Unternehmen des Jahres gekürt. Ökotopia konnte sich in Sachen klimapolitisches Engagement gegen die Konkurrenz durchsetzen. Der Preis für das Lichtenberger Unternehmen des Jahres wird seit 2012 vom Wirtschaftskreis Hohenschönhausen-Lichtenberg gestiftet. Seit 2018 gibt es für die Jury besondere Schwerpunktkriterien, auf die bei der Wahl zu achten ist. In diesem Jahr standen ökologisches und klimapolitisches Engagement im Mittelpunkt....

  • Lichtenberg
  • 04.10.19
  • 80× gelesen
Politik

Martin Schaefer soll Amt übernehmen
Lichtenberger Ordnungsstadtrat Wilfried Nünthel geht

In der Zusammensetzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) wird es Anfang 2020 einen Personalwechsel geben, da Wilfried Nünthel (CDU) altersbedingt als Stadtrat ausscheidet. Seine Partei hat sich für einen Nachfolger entschieden. Der Lichtenberger Stadtrat für die Abteilungen Schule und Sport, Umwelt und Naturschutz, Straßen- und Grünflächen sowie das Ordnungsamt, Wilfried Nünthel (CDU), wird sein Amt Ende Januar 2020 niederlegen. Ein Nachfolger steht nun vonseiten der CDU schon in...

  • Lichtenberg
  • 03.10.19
  • 153× gelesen
Bauen

Finale Planung vorgestellt
Grünanlage am Betriebsbahnhof Rummelsburg wird neu gestaltet

Nach mehreren Beteiligungsrunden der Anwohner wurden am 16. September die Pläne für die Neugestaltung der Grünanlage am Betriebsbahnhof Rummelsburg vorgestellt. Bereits 2014 wurde vom Lichtenberger Umwelt- und Naturschutzamt ein Konzept in Auftrag gegeben, mit dem die Wege innerhalb der Grünanlage neu geordnet und der Bahnhofsvorplatz umgestaltet werden kann. Die Wünsche der Anwohner vor Ort wurden in Beteiligungsverfahren berücksichtigt und ein finaler Plan für einen attraktiven...

  • Rummelsburg
  • 02.10.19
  • 93× gelesen
Umwelt
Die Lichtenberger Kehrenbürger beim Sammeln von Kippen in der Weitlingstraße am 20. September.
3 Bilder

KEHRENBÜRGER Lichtenberg suchen Verstärkung

Während in fast ganz Berlin am 20. September fürs Klima gestreikt wurde, hat sich eine Nachbarschaftsgruppe in der Weitlingstraße gegründet, um Kippenstummel einzusammeln und den Kiez etwas sauberer zu halten. Die lose Gruppe trifft sich jeden ersten Samstag im Monat, um für etwa zwei Stunden Müll von Hundekot bis Plastikverpackung zu sammeln. Mitstreiter für weitere Aktionen sind immer willkommen und können sich über Facebook mit der Gruppe KEHRENBÜRGER Lichtenberg vernetzen.

  • Lichtenberg
  • 02.10.19
  • 71× gelesen
  •  1
Politik

SPD Lichtenberg beschließt Antrag für Landesparteitag
Modellprojekt für Bedingungsloses Grundeinkommen gefordert

Auf ihrer vergangenen Kreisdelegiertenversammlung hat die Lichtenberger SPD einen Antrag für den Landesparteitag beschlossen: Ein Modellprojekt zum Bedingungslosen Grundeinkommen für Berlin soll vorbereitet werden. Es heißt im Antrag, der Landesparteitag solle das wachsende öffentliche Interesse an einem Bedingungslosen Grundeinkommen anerkennen. Zudem könne das Thema als Chance für eine Neuausrichtung der Partei und als Impuls für ein innovatives gesellschaftliches Projekt dienen. So hat...

  • Lichtenberg
  • 02.10.19
  • 526× gelesen
Kultur
Die Hörer von Klassik Radio haben die Musikstücke gewählt, die am 13. Dezember im Tempodrom zu hören sind.

Chance der Woche
Klassik Radio lädt zu "Die Nacht der Filmmusik" ins Tempodrom ein

Das 80-köpfige Klassik Radio Pops Orchestra unter Leitung des renommierten Dirigenten und Komponisten Nic Raine lädt zu einem emotionalen Musik-Event ins Tempodrom. Die Zuhörer begeben sich auf eine faszinierende Reise in die Welt der größten und bekanntesten Film-Scores. Die Hörer von Klassik Radio haben abgestimmt und entschieden, welche Werke sie am meisten bewegen und sie gerne live hören möchten. Heraus kam dabei ein abwechslungsreiches Programm von "Game of Thrones", "Herr der Ringe"...

  • Spandau
  • 01.10.19
  • 966× gelesen
Politik
Roland Nicolaus, Potsdamer Platz „Ein Platz für Tiere“, 1989.

Verlosung
Führung durch die Ausstellung "Zeitenwende"

Mauergemälde aus Ost und West sind im Kunstforum der Berliner Volksbank zu sehen. Wir verlosen eine Führung am 24. Oktober. Die Mauer in der Mitte der Sebastianstraße am Moritzplatz, in tiefen Lila- und Blautönen. So malte sie Rainer Fetting 1978 und stellte sie in der Galerie der „Neuen Wilden“ um die Ecke aus. „Es gab viel Kritik“, erinnert sich der Künstler heute, „Mauer malen war banal.“ Inzwischen hängen seine Mauergemälde in bedeutenden Museen. Der Ost-Berliner Roland Nicolaus malte...

  • 01.10.19
  • 348× gelesen
  •  1
Blaulicht

Brennende Autos in der Rhinstraße

Lichtenberg. In der Nacht zum 28. September sind in der Rhinstraße mehrere Autos angezündet worden. Wie die Polizei mitteilte haben, Zeugen gegen 3:50 Uhr brennende Fahrzeuge auf einem Parkplatz bemerkt. Bisher wurde ermittelt, dass vier Fahrzeuge direkt angezündet und fünf weitere durch die Flammen ebenfalls beschädigt wurden; alle stammen vom gleichen Autohaus. Menschen wurden dabei nicht verletzt. Das Landeskriminalamt ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung. LG

  • Lichtenberg
  • 01.10.19
  • 28× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.