Lesung mit Jenny Erpenbeck

Wann? 11.05.2016 18:00 Uhr

Wo? Kapelle der Versöhnung, Bernauer Str. 4, 13355 Berlin DE
Berlin: Kapelle der Versöhnung | Mitte. Das Schicksal der Berliner Oranienplatz-Flüchtlinge hat die Schriftstellerin Jenny Erpenbeck angeregt, eine Geschichte vom Wegsehen und Hinsehen zu schreiben. Am 11. Mai liest die Autorin um 18 Uhr in der Kapelle der Versöhnung in der Bernauer Straße 4 aus ihrem 2015 veröffentlichten Roman „Gehen, ging, gegangen“. Tickets (sieben, ermäßigt vier Euro) gibt es im Gemeindebüro in der Bernauer Straße 111 oder unter  463 60 34 sowie E-Mail: kirche.versoehnung@berlin.de. DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.