Geschichte der Gropiusstadt

Gropiusstadt. Schon 2500 Besucher haben "Heimat Großsiedlung - 50 Jahre Gropiusstadt" des Wohnungsunternehmens degewo bis Ende November in Kreuzberg gesehen. Seit dem 15. Januar können die Bewohner der Trabantenstadt nun selbst vor Ort die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunftsperspektiven ihres Quartiers bestaunen. Bis zum 27. Januar ist die Ausstellung in den Gropius Passagen in der Johannisthaler Chaussee 317 zu sehen. Der Eintritt ist frei. Ein begleitender Katalog, der im Nicolai Verlag erschienen ist, kann auch bezogen werden. Auf 272 reich bebilderten Seiten schildern Wissenschaftler, politisch Verantwortliche und Experten ihre Ansichten zur Großsiedlung (ISBN-Nr. 978-3-89479-738-6).
Slyvia Baumeister / syri
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden