Dortmund ausgeschieden nach bravorösem Kampf

Nach einer 2:0 und 3:1 Führung ist Borussia Dortmund nach einer wahrhaft geschichtsträchtigen Leistung an der Enfield Road in Liverpool ausgeschieden. Nach 10 Minuten führte Dortmund bereits 2:0 und ging mit dem Ergebnis auch in die Pause. Nach Wiederbeginn und dem schnellen Anschlusstreffer von Liverpool schlug Dortmund erneut zu und stellte den alten Abstand wieder her. Doch dann stellte Dortmund das Fußball spielen ein und Liverpool schaffte mit seinen begeisterten Fans den Ausgleich. Dann kam die Nachspielzeit von 4 Minuten. Und in der dritten Minute der Nachspielzeit und einem Geistesblitz vom englischen Kapitän schoss ausgerechnet Lovren den Siegtreffer und sicherte Liverpool das den Einzug ins Halbfinale. Lovren hätte gar nicht spielen dürfen, da im Hinspiel ein böses Foul an Weidenfeller nicht mit Gelb geahndet wurde. Aber was solls. Liverpool ist weiter und Dortmund hat es versäumt das Spiel gegen starke Liverpooler zu gewinnen.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.