Nachrichten - Bezirk Spandau

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

218 folgen Bezirk Spandau
Umwelt
Felix, Hanzhang und Reto haben mit ihrem Plakat gewonnen.
6 Bilder

Kühe unterm Fernsehturm
Stechlinsee-Grundschule gewinnt 8. Plakatwettbewerb von wirBerlin

1500 Kinder aus 51 Schulen, Kinderfreizeiteinrichtungen, Vereinen und Kitas haben 1176 Plakate für den 8. Umwelt-Plakatwettbewerb der Engagement-Initiative wirBerlin eingereicht. Den ersten Platz haben Reto, Hanzhang und Felix aus der sechsten Klasse der Stechlinsee-Grundschule in Tempelhof-Schöneberg gewonnen. Futuristische Hochhäuser rund um den Fernsehturm, die Dächer, aber auch die halbe Fassade sind voll mit Bäumen, die auf Balkonen wachsen. Die andere Seite ist gläsern, um Strom für Licht...

  • Mitte
  • 06.07.22
  • 4× gelesen
Umwelt
Derzeit unersucht Puchmüller mit seinen Fischereibiologen Gelbaale aus dem Müggelseee auf ihren Gesundheitszustand. Die Amtsfischer haben sie gefangen und setzen sie nach dem Vitalitätscheck wieder aus.
12 Bilder

Petri Heil im Anglerparadies
44 Fischarten gibt es in Berlin – das Fischereiamt am Stößensee überwacht deren Bestände

Berlin zählt nach Hamburg und Bremen zu den wasserreichsten Städten Deutschlands. Das Fischereiamt, eine Behörde der Senatsumweltverwaltung, verwaltet die teils 500 Jahre alten Fischereirechte auf den Flüssen und Seen und kümmert sich darum, dass es den Fischen gut geht. Jeden Morgen, wenn Jens Puchmüller aus seinem verglasten Büro auf den idyllischen Stößensee schaut, sieht er am Ufer gegenüber einen Fischreiher, der vor den Segelbooten zwischen den gelben Teichrosen kleine Fische jagt. „Das...

  • Charlottenburg
  • 06.07.22
  • 7× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Wirtschaft

Feste weiterhin gebührenfrei

Berlin. Der Senat hat erneut beschlossen, dass Veranstalter von Straßenfesten keine Sondernutzungsgebühren für öffentliche Flächen zahlen müssen. Senatorin Bettina Jarasch (Grüne) hat die Bezirke angewiesen, auch im zweiten Halbjahr auf die Erhebung der Gebühren für Feste und Veranstaltungen zu verzichten. Grund dafür sei die „weiterhin problematische Situation der Schaustellerbetriebe“. Durch die Corona-Beschränkungen „war und ist die Schaustellerbranche wirtschaftlich besonders stark von der...

  • Mitte
  • 06.07.22
  • 9× gelesen
Umwelt

Wenn jeder Tropfen zählt
In Berlin droht ein Bewässerungsverbot in Gärten vorerst nicht

Hohe Temperaturen, kaum Regen: Vor allem die Wasserversorger im Umland leiden unter dem sinkenden Grundwasserpegel. Weil auf ehemaligen Äckern immer mehr Siedlungen und Industriebetriebe entstehen, wird das Wasser knapp. Die Gemeinde Panketal gleich hinter dem Pankower Stadtgebiet zieht deswegen jetzt die Notbremse und verbietet im Sommer in den Spitzenzeiten mit höchstem Wasserverbrauch, Rasen und Gärten zu sprengen. Damit will man verhindern, dass die Wasserhähne komplett trocken laufen. Das...

  • Mitte
  • 06.07.22
  • 55× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Andreas und Astrid Burchardi auf der Hol-Über II.
6 Bilder

Übers Wasser von Spandau nach Reinickendorf
Die Havelfähre und ihre Betreiber

Kurz nach dem Eintreffen an der Jörsstraße in Tegelort macht die Fähre fest. Fahrzeuge, Radfahrer, Fußgänger gehen von Bord, ehe neue Passagiere aufgenommen werden. Die Überfahrt mit der "Hol-Über II" dauert gerade einmal zweieinhalb Minuten. Dann ist das gegenüber liegende Aalemannufer in Hakenfelde erreicht. 160 Wassermeter werden an der engsten Stelle der Nordberliner Havel, zwischen Reinickendorf und Spandau, zurückgelegt. Die Fahrt läuft wie ein Uhrwerk ab. Während der Passage kassiert ein...

  • Hakenfelde
  • 06.07.22
  • 16× gelesen
Wirtschaft

Energiespartipps von Experten

Wilhelmstadt. Die AWO Spandau lädt am Sonnabend, 9. Juli, zu einem Vortrag unter dem Titel "Energie sparen - aber wie?" Er findet von 15 bis 17 Uhr im Seniorenklub Südpark, Weverstraße 38, statt. Referenten sind Karl-Heinz Hampe und Sven Schoß vom Projekt "Stromspar-Check in Ihrer Nähe" des Caritasverbandes für das Erzbistum Berlin. Anmeldung unter Telefon 565 99 00 25 oder per E-Mail an s.samardzic@awo-spandau.de. tf

  • Wilhelmstadt
  • 06.07.22
  • 8× gelesen
Bildung

Computerkurs für AnfängerInnen

Haselhorst. Im Treffpunkt Pulvermühle des Gemeinwesenvereins Haselhorst, Romy-Schneider-Straße 6, beginnen am Montag, 18. Juli, neue Computer-Anfängerkurse für Seniorinnen und Senioren. Sie finden zehn Mal hintereinander jeweils 90 Minuten pro Woche statt. Die Teilnahme kostet 85 Euro. Anmeldung und mehr Informationen gibt es unter Telefon 35 40 28 89 oder per E-Mail an Clausen@gwv-haselhorst.de. tf

  • Haselhorst
  • 05.07.22
  • 7× gelesen
Verkehr

Baustelle auf der Brücke

Spandau. Vom 4. bis 8. Juli werden auf Anordnung der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz Fahrbahnschäden auf der Dischingerbrücke beseitigt. Während des gesamten Zeitraums ist deshalb in westlicher Fahrrichtung nur eine Fahrspur benutzbar. Zwischen 6. und 8. Juli betrifft das auch die Fahrbahn in entgegengesetzer Richtung. Außerem gilt im Bereich der Baustelle eine Höchstgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometern. tf

  • Spandau
  • 04.07.22
  • 39× gelesen
Politik

SPD-Fraktion schrumpft weiter

Spandau. Der SPD-Bezirksverordnete Jens Hofmann hat seine Fraktion verlassen. Er ist jetzt fraktionsloses Mitglied in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Damit hat die SPD-Fraktion nur noch 15 Mitglieder. Die CDU stellt jetzt mit 16 Verordneten die stärkste Fraktion. Nach der September-Wahl 2021 hatte die SPD-Fraktion noch 17 Mitglieder. Aber bereits zu Beginn der Legislaturperiode im vergangenen November war Jochen Anders von der SPD zur Tierschutzpartei gewechselt, die dadurch drei...

  • Spandau
  • 04.07.22
  • 75× gelesen
Sport

Schwimmkurse in den Ferien

Wilhelmstadt. Die Berliner Bäder-Betriebe bieten im Sommerbad Spandau-Süd vom 11. bis 29. Juli sowie vom 1. bis 19. August Schwimmkurse für Kinder (5-12) an. Dabei handelt es sich um einen Seepferdchen-Grundkurs und einen weiterführenden Seepferdchen-Kurs, wenn die Prüfung in einem Grundkurs nicht bestanden wurde. Der Grundkurs findet über drei Wochen und der weiterführende Kurs über zwei Wochen jeweils montags bis freitags und täglich 45 Minuten statt. Die Kursgebühr beträgt 105 Euro...

  • Wilhelmstadt
  • 04.07.22
  • 18× gelesen
Sport

Schwimmkurse in den Ferien

Berlin. Die Berliner Bäder-Betriebe bieten in den Ferien vom 11. bis 29. Juli und 1. bis 19. August wieder Schwimmkurse für Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren an. Diese finden in 13 Bädern statt. Nichtschwimmer können einen Seepferdchen-Grundkurs oder einen weiterführenden Seepferdchen-Kurs buchen, wenn die Prüfung in einem Grundkurs nicht bestanden wurde. Der Grundkurs kostet 105 Euro, der Aufbaukurs 70 Euro. Alle Informationen zur Anmeldung und zur Buchung von Kursen finden Sie auf...

  • Gropiusstadt
  • 04.07.22
  • 43× gelesen
Umwelt

Gemeinsame Aktion
Heerstraße Nord: Am 9. Juli ist wieder Sperrmülltag

Am Sonnabend, 9. Juli, findet ein weiterer Sperrmülltag für das Gebiet Heerstraße Nord statt. Von 9 bis 12.30 Uhr können Anwohnerinnen und Anwohner alte Möbel, Matratzen, Teppiche oder Elektrogeräte an die Sammelstelle bringen. Sie befindet sich in der Sandstraße 66 vor "Miss Späti" und dem Restaurant "La Perla". Was noch gut erhalten ist, wird in die Schenk- und Tauschbörse gestellt und kann dort kostenlos mitgenommen werden. Nicht angenommen werden Autoreifen, Bauabfälle, Batterien, Farben...

  • Staaken
  • 04.07.22
  • 28× gelesen
Jobs und Karriere

TESTBERICHT
Bafög beantragen - Private Assistenten müssen nicht sein

Vor dem Start an der Uni beantragen viele Studierende erstmals Bafög als staatliche Unterstützung. Hilfe beim Durchblick durch den umfangreichen Antrag versprechen private Online-Assistenten, teils kostenpflichtig. Die Stiftung Warentest hat drei Anbieter geprüft – ein Gut schaffte keiner. Der Bafög-Antrag erfordert zahlreiche Angaben, die mit entsprechenden Nachweisen unterfüttert werden müssen. Das fordert Konzentration und Zeit. Verschiedene Online-Assistenten leiten Schritt für Schritt...

  • Mitte
  • 04.07.22
  • 19× gelesen
Jobs und Karriere
Neue Arbeitszeitmodelle ermöglichen individuelle Lösungen, um Beruf und Familie besser miteinander zu vereinbaren.

KARRIERE UND FAMILIE
Neue Arbeitszeitmodelle - Work-Life-Balance wird wichtiger

Der andauernde Fachkräftemangel ist für Unternehmen ein Problem – und schafft für viele Arbeitnehmer neue Möglichkeiten. Denn die Bereitschaft vieler Unternehmen, sich mit alternativen Arbeitszeitmodellen auseinander zu setzen, ist in den letzten Jahren merklich gestiegen – und durch die Corona-Krise nochmal beschleunigt worden. Es geht nicht nur darum, sich gegenüber potenziellen Fachkräften als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. „Durch flexible Arbeitszeitmodelle wie Jobsharing,...

  • Mitte
  • 03.07.22
  • 58× gelesen
Bildung

Sommer der Mutationen

Spandau. Unter dem Titel "Spandauer Mutationen" bietet die Jugendtheaterwerkstatt, Gelsenkircher Straße 20, Sommerferien-Workshops für Kinder und Jugendliche an. Das kostenfreie Angebot findet vom 11. bis 15. und vom 18. und 22. Juli, täglich von 10.30 bis 17.30 Uhr statt. Es gibt Angebote für verschiedene Altersgruppen ab zehn Jahre. Die TeilnehmerInnen sollen sich auf verschiedene Weise mit Veränderungen beschäftigen, denen wir alle ausgesetzt sind. Das kann auf musikalische Art sein, durch...

  • Spandau
  • 03.07.22
  • 15× gelesen
Gesundheit und Medizin

KÖRPERPFLEGE
Das tägliche Bürsten bringt mehr Glanz und kräftiges Haar

Werden die Haare mit fortschreitendem Alter weniger und dünner, ist eine sorgfältige Pflege umso wichtiger. Das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" rät, die Haare täglich zu bürsten. Der sanfte Druck der Borsten fördert die Durchblutung der Kopfhaut. Die Bürstenstriche verteilen auch den Talg von der Kopfhaut in die trockenen Längen und bringen mehr Glanz ins Haar. Besonders schonend sind Naturborsten. Wichtig: nicht reißen, vor allem in nassem Haar. Die Haare offen zu tragen, ist schonender...

  • Mitte
  • 02.07.22
  • 50× gelesen
Bauen
Visualisierung des Neubauprojekts.

Neues Zuhause für bis zu 570 Menschen
WBM baut Wohnungen für Geflüchtete

Spandau. Am Askanierring 70 A-K sowie der Schülerbergstraße 9-11 entstehen ab Juli 128 Wohnungen für Geflüchtete. Bauherr ist die kommunale Wohnungsbaugesellschaft WBM, die Ein- bis Fünfzimmerwohnungen für bis zu 570 Menschen errichten lässt. Teil des Projekts sind auch Gemeinschafts- und sogenannte Sondernutzungsflächen im Erdgeschoss. Die Fertigstellung ist für April 2024 geplant. Nach dem Erstbezug durch Geflüchtete werden die Wohnungen danach auch für die Allgemeinheit angeboten....

  • Spandau
  • 02.07.22
  • 77× gelesen
Soziales

Einladung zum Sommerfest

Haselhorst. Der Seniorentreff, Haselhorster Damm 9, feiert am Donnerstag, 21. Juli, von 15 bis 18 Uhr, sein diesjähriges Sommerfest. Es gibt Musik und Tanz, eine Kaffeetafel und einen Abendimbiss. Die Teilnahme kostet fünf Euro. Um eine Anmeldung dienstags von 14 bis 17 Uhr im Seniorentreff wird gebeten. tf

  • Haselhorst
  • 02.07.22
  • 15× gelesen
Gesundheit und Medizin
Die Rechte der Pflegeheimbewohner sind im Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz klar geregelt: ihre Zustimmung ist Voraussetzung für die Wirksamkeit einer Entgelterhöhung.

VERBRAUCHERRECHT
Viele Entgelterhöhungen im Pflegeheim unwirksam

Wenn sich die Berechnungsgrundlage ändert, können Betreiber von Pflegeeinrichtungen das Entgelt erhöhen. Dafür müssen sie diese Entgelterhöhung vorher schriftlich bei den Bewohnern ankündigen. Viele dieser Ankündigungsschreiben weisen formale Mängel auf und sind in der Folge unwirksam. Für die Wirksamkeit der Entgelterhöhung ist die Zustimmung des Verbrauchers zwingend erforderlich. Das Gesetz schützt Verbraucher in zweifacher Weise vor ungerechtfertigten Forderungen. Zum einen muss der...

  • Mitte
  • 01.07.22
  • 49× gelesen
Ausflugstipps
Im Sommercafé des Landhausgartens finden regelmässig Konzerte statt.
5 Bilder

UNSER AUSFLUGSTIPP
Gartenparadies an der Havel - Zu Besuch im Landhausgarten Dr. Max Fraenkel

Den Ort hatte der jüdische Bankier Dr. Max Fraenkel wahrlich gut gewählt, als er in den 20er Jahren den Berliner Stadtgartendirektor Erwin Barth damit beauftragte, auf seinem Anwesen einen Landhausgarten zu gestalten. Fernab vom Trubel der Innenstadt, im idyllischen Kladow, mit Blick auf die Pfaueninsel, schuf Barth zwischen 1925 und 1933 seinem Auftraggeber eine bezaubernde Sommerresidenz mit naturhafter Teichanlage, Teepavillon, Staudenkaskaden, Rosen-, Obst und Gemüsegärten in...

  • Kladow
  • 01.07.22
  • 3.189× gelesen
WirtschaftAnzeige

Möbel Höffner belohnt gute Noten
Jeder Zeugnis-Einser wird belohnt

Ein besonderes Schuljahr geht zu Ende und mittlerweile schon traditionell verschönern die Einrichtungsexperten von Möbel Höffner den Start in die Sommerferien: Jeder Zeugnis-Einser wird belohnt. Die einen nennen sie Giftblätter, die anderen Zeugnisse. Auf alle Fälle freut sich jeder über gute Noten. Höffner auch! Deshalb haben sich die Möbel-Profis eine Überraschung ausgedacht: Am 8. und 9. Juli 2022 gibt‘s in den Höffner-Einrichtungshäusern in Berlin und Brandenburg für alle fleißigen Schüler...

  • Schöneberg
  • 01.07.22
  • 110× gelesen
Leute
Otfried Laur mit einem Exemplar des von ihm ins Leben gerufenen Theaterpreises "Goldener Vorhang".
7 Bilder

Eine Berliner Kulturlegende
Otfried Laur feiert seinen 80. Geburtstag

Otfried Laur war eine Stütze, später Legende des Berliner Kulturbetriebs. Am 1. Juli wird der Gründer und Jahrzehnte lange Leiter des Berliner Theaterclubs und der Theater- und Konzertagentur Laur, 80 Jahre alt. Der Jubilar stand zwar häufig auf der Bühne, aber nicht als Schauspieler oder Musiker. Er war vielmehr dafür verantwortlich, dass Auftritte überhaupt stattfanden und ihr Publikum hatten. Und das 50 Jahre lang. Otfried Laur, der in Spandau lebt, wurde als Sohn eines Kammermusikers in...

  • Spandau
  • 01.07.22
  • 71× gelesen
Kultur

Konzept zur Präsentation des NS-Kunstwerks steht
Thorak-Pferde werden auf der Zitadelle Spandau getrennt

Die sogenannten Thorak-Pferde werden demnächst auf der Zitadelle erwartet. Das Kunstwerk, das aus zwei aus Bronze gefertigten Tierskulpturen besteht hat eine toxische Geschichte. Die Pferde befanden sich einst an der Gartenseite der Neuen Reichskanzlei von Adolf Hitler an der Voß- und Wilhelmstraße. Sie wurden vom Bildhauer Josef Thorak gestaltet, der zu den bevorzugten Künstlern im NS-Staat gehörte. Nach 1945 befanden sich die Skulpturen an verschiedenen Orten. Auf der Zitadelle soll eines der...

  • Spandau
  • 01.07.22
  • 34× gelesen
Soziales

Gesprächstour durch den Kiez
Im Herzen jung – im Kiez zu Hause

Dieses Projekt richtet sich an Menschen ab 55 und hat das Ziel, die soziale Teilhabe dieser Altersgruppe in der Neustadt zu stärken. Was liegt euch auf dem Herzen? Was beschäftigt euch? Unterwegs im Kiez. Erst einmal an zwei Orten in der Spandauer Neustadt. Möglicherweise kommen weitere hinzu. Elias Brohm, der neue Kollege im Team, ist mit dem „Plauderkasten“, unserem Lastenfahrrad als mobilen Treffpunkt, an verschiedenen Orten im Kiez zu finden. Aktuell werden folgende Orte und Zeiten...

  • Bezirk Spandau
  • 01.07.22
  • 33× gelesen
Kultur
Die zwölf Sänger greifen in ihrer Show Musikgeschichte auf – von klassischen Arien bis zu Rockklassikern.
Aktion 3 Bilder

Chance der Woche
Karten gewinnen für "The 12 Tenors" im Tipi am Kanzleramt

Seit 2002 steht das Tipi am Kanzleramt und begeistert seither Berliner und Touristen. Das 20-jährige Bestehen wird das ganze Jahr über mit alten Bekannten und neuen Freunden gefeiert. Noch bis 16. Juli sind "The 12 Tenors" zu Gast – die selbst auf Jubiläumstour sind. 12 Jahre "The 12 Tenors" – dieses Jubiläum verspricht Großes. Die zwölf Sänger feiern diesen Anlass mit einer großen Tour und selbstverständlich einer besonderen Berlin-Show. Die Jubiläumstour verspricht aufwendige Arrangements von...

  • Tiergarten
  • 30.06.22
  • 451× gelesen
Umwelt

Naturexkursion in der Stadt

Siemensstadt. Die Kontaktstelle PflegeEngagement lädt am Donnerstag, 7. Juli, zu einer Naturexkursion "Mitten in der Stadt". Unter Leitung von Landespflegerin Susanne Petras sollen vor allem Pflanzen entdeckt werden, die einen Bezug zum Sommer haben. Der kostenlose Spaziergang findet von 16 bis 18 Uhr statt. Anmeldung bei der Kontaktstelle im Stadtteilzentrum Siemensstadt, Wattstraße 13, oder unter Telefon 936 22 38. tf

  • Siemensstadt
  • 30.06.22
  • 13× gelesen
Gesundheit und Medizin

Arthrose
Sport hilft Entzündungen und Schmerzen zu lindern

Spätestens ab einem Alter von 60 Jahren leiden Frauen wie Männer über die typischen Symptome einer Arthrose. Ganz vermeiden lässt sich der Gelenkverschleiß zwar nicht, berichtet das "HausArzt-PatientenMagazin", Sport hilft aber gleich mehrfach: Der Stoffwechsel in den Gelenken wird angekurbelt, was Entzündungen und Schmerzen lindert, die stützende Muskulatur wird gestärkt. Und regelmäßige Bewegung trägt dazu bei, ein gesundes Körpergewicht zu halten – das ist wichtig, denn Körperfett bildet...

  • Mitte
  • 30.06.22
  • 57× gelesen
Kultur

36 erste Plätze für die Hauptstadt

Berlin. Beim 59. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Oldenburg im Juni haben von den 110 in den Regionalwettbewerben qualifizierten jungen Berliner Musikern 36 einen ersten Preis geholt. Hinzu kommen 40 zweite Preise und 31 dritte Preise, wie der Landesmusikrat Berlin mitteilt. Am 27. August um 17 Uhr gibt eine Auswahl der Ausgezeichneten im Festsaal des Roten Rathauses ein Konzert. Eintritt ist frei, eine Anmeldung erforderlich auf https://www.survio.com/survey/d/S6X4W8M8N9M7F9L7X. DJ

  • Mitte
  • 30.06.22
  • 21× gelesen
Ausflugstipps

Stadtspaziergang durch das Bayerische Viertel

Spandau. Der Fachbereich Senioren des Bezirksamtes lädt am Donnerstag, 14. Juli, zu einem geführten Stadtspaziergang durch das Bayerische Viertel in Schöneberg ein. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Viktoria-Luise-Platz. Der Spaziergang dauert rund zweieinhalb Stunden und endet am U-Bahnhof Bayerischer Platz. Die Teilnahmegebühr beträgt vier Euro pro Person. Anmeldung unter Telefon 902 79 61 12 oder per E-Mail an andrea.foerster@ba-spandau.berlin.de. tf

  • Spandau
  • 30.06.22
  • 17× gelesen
Politik

Staaken feiert fünf Jahre Stadtteilarbeit am Brunsbütteler Damm

Staaken. Mit einer Aktionswoche von Montag bis Freitag, 4. bis 8. Juli, begeht der Gemeinwesenverein Heerstraße Nord den Beginn der Stadtteilarbeit am Brunsbütteler Damm vor fünf Jahren. Seit dieser Zeit unterstützt der Verein gemeinsam mit der Kirchengemeinde zu Staaken und vielen Engagierten anderer Einrichtungen und Vereinen den Staakener Kiez. Während der Aktionswoche gibt es Musik und Mitmachaktionen. Höhepunkte sind die Street Music mit Laura Hagnäs am Dienstag, 5. Juli, von 16 bis 17.30...

  • Mahlsdorf
  • 30.06.22
  • 23× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Kapitän's Kajüte Am See

Kapitän’s Kajüte Am See: Die Location, direkt an der Havel, wird seit Kurzem neu bewirtschaftet und bietet deutsche Küche mit mediterranen Einflüssen. Schiffsanlegestelle vorhanden. Alt-Gatow 23, 14089 Berlin, Mi-So ab 12 Uhr, Telefon: 030/440 390 60, www.kajueteamsee.de Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Gatow
  • 29.06.22
  • 57× gelesen
Politik

SPD-Gespräch über Integration

Spandau. Hans-Georg Lorenz, früherer SPD-Abgeordneter und Spandauer Ehrenvorsitzender seiner Partei diskutiert am Mittwoch, 6. Juli mit dem ehemaligen SPD-Bundesvorsitzenden Martin Schulz und dem SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzenden Raed Saleh über Fragen zum Thema Migration und Integration. Die öffentliche Veranstaltung findet ab 17 Uhr in der Bismarckstraße 20 statt. tf

  • Spandau
  • 29.06.22
  • 17× gelesen
Jobs und Karriere

WIRTSCHAFTSPOLITIK
Reformpläne der Bundesregierung zu Minijobs

Die Bundesregierung plant die geringfügige Beschäftigung sowie den Einkommensbereich oberhalb der Minijob-Grenze neu zu regeln. Das soll Anreize reduzieren, in einem Minijob zu verharren. Darauf macht der Informationsdienst des Instituts der deutschen Wirtschaft (iwd) aufmerksam. Die Minijob-Grenze würde künftig bei dem Betrag liegen, der sich bei zehn Wochenarbeitsstunden aus dem Mindestlohn ergibt. Für Arbeitgeber könnten Beschäftigungsverhältnisse im unteren Übergangsbereich allerdings wegen...

  • Mitte
  • 29.06.22
  • 65× gelesen
Bauen
Markus Terboven, Snezana Michaelis, Andres Geisel, Thorsten Schatz und Carola Brückner (von links) mit einem, ebenfalls von Stohead gestalteten symbolischen Schlüssel für das neue Wohngebäude.
2 Bilder

Eine weitere Etappe an der Waterkant
Wohnungen heben sich durch Fassadenmalerei ab

Die Fertigstellung von 71 Wohnungen bei einem Gesamtprojekt von 2600 Wohnungen ist  eher unspektakulär. Die Feier am 22. Juni hatte daher auch mehr symbolischen Charakter und sollte signalisieren: das Großvorhaben Waterkant geht in kleinen Schritten voran. Der Name Waterkant steht für die Neubauten zwischen Havelufer und jenseits der Daumstraße. Rund 2600 Wohnungen sollen hier bis 2026 entstehen, etwa 2000 unter der Ägide der Wohnungsbaugesellschaft Gewobag. Mit der WBM, die ungefähr 500...

  • Haselhorst
  • 29.06.22
  • 104× gelesen
  • 1
Bildung

Neuer Fachbeirat für Inklusion

Berlin. Ein neuer Beirat Inklusion soll die Schulbehörde bei allen Planungen zur inklusiven Schule beraten. Das Gremium hat sich am 23. Juni konstituiert. Dem Beirat gehören 23 Mitglieder an, unter ihnen die Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderung, Vertreter des Landesbeirats für Menschen mit Behinderung, Wissenschaftler, Gewerkschafter, Mitarbeiter aus Wohlfahrtsverbänden und den Schulleitungsverbänden sowie Vertreter des Landesschulbeirats, des Landeselternausschusses, des...

  • Mitte
  • 29.06.22
  • 25× gelesen
Leute
Sandy Bossier-Steuerwald interviewt Ukrainerinnen für ihren Blog frauenaufderflucht.de.
2 Bilder

Der Not ein Gesicht geben
Die Bloggerin Sandy Bossier-Steuerwald porträtierte bereits 14 Ukrainerinnen

Auf dem Blog „Frauen auf der Flucht“ erzählen ukrainische Frauen von ihren Erlebnissen, Gefühlen und Ängsten. Die Journalistin Sandy Bossier-Steuerwald gibt mit ihrem „Herzensprojekt“ den Gestrandeten eine Stimme. Es war das fünfte lange Gespräch mit einer vor dem Krieg geflohenen Ukrainerin, das Sandy Bossier-Steuerwald via Zoom geführt hat. Tatjana, die über Berlin nach Amsterdam gegangen ist, läuft jeden Tag einen Halbmarathon mit der ukrainischen Fahne auf dem Rücken, um mit dieser...

  • Mitte
  • 29.06.22
  • 59× gelesen
Politik

Eine Flut an Informationen

Spandau. Im aktuellen Podcast "Unter vier Ohren" spricht Bürgermeisterin Dr. Carola Brückner (SPD) über Reizüberflutung, Informationsüberschuss und den Umgang damit. Das Gespräch kann auf allen gängigen Audioplattformen sowie über den Link https://bwurl.de/164m gehört werden. tf

  • Spandau
  • 29.06.22
  • 13× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Chettinad Yummy Kitchen

Chettinad Yummy Kitchen: Das neue Restaurant serviert indische, auch speziell südindische Küche. Wilhelmstraße 1/Ecke Seeburger Straße, 13595 Berlin, täglich 12-23 Uhr, Telefon: 030/678 087 83 Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Wilhelmstadt
  • 28.06.22
  • 20× gelesen
Kultur
Einige der bisherigen Nutzer der Bandetage. Zweite von rechts Andrea Wiemer, vierter von  rechts Jürgen Wiemer, vorne links neben ihm Klaus Kolpack.
2 Bilder

Musiker verlieren Proberäume
Aus für die Bandetage auf Eiswerder

Die Klangwelt beginnt hinter einer dicken Tür: die Stimmübungen eines Sängers sind zu hören. Beim weiteren Gang entlang des endlos langen Flurs dringen typische Probegeräusche einer Rockband durch die Wände. In den Räumen links und rechts stehen Instrumente. Einige Zimmer sind aber auch leer. Willkommen in der Bandetage, einem Musikerrefugium mit rund 1100 Quadratmeter Gesamtfläche in einem der ehemaligen Fabrikgebäude auf der Insel Eiswerder. Das riesige Areal im Dachgeschoss war bisher...

  • Spandau
  • 28.06.22
  • 148× gelesen
Kultur

Musikschüler geben Konzert

Spandau. Am Tag der Musikschulen, Sonntag, 3. Juli, lädt die Spandauer Musikschule zu einem Konzert auf die Freilichtbühne an der Zitadelle. Von 11 bis 13 Uhr werden fünf Bläser- und ein Percussions-Ensemble auftreten. Ihr Repertoire reicht von Jazz, Rock und Pop bis zu südamerikanischen Klängen. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe "Umsonst & Draußen" statt. Spenden an den Freundeskreis der Musikschule sind aber willkommen. tf

  • Spandau
  • 28.06.22
  • 9× gelesen
Jobs und Karriere
Die Zahl der Gründungen durch Menschen mit Einwanderungsgeschichte (14 Prozent) ist mehr als doppelt so hoch wie die der nicht-migrantischen Bevölkerungsgruppe (6,6 Prozent).

WIRTSCHAFTSTREND
Hohe Gründungsquote und Start-ups in Deutschland

Eine positive Nachricht des aktuellen Global Entrepreneurship Monitor (GEM) ist die hohe Gründungsquote, die im Jahr 2021 mit 6,9 Prozent auf den zweithöchsten Stand seit Start des GEM in 1999 gestiegen ist. Das Gründungsgeschehen nähert sich damit dem Höchstwert aus dem Jahr 2019 (7,6 Prozent) an. „Die aktuellen Daten der repräsentativen GEM-Studie zeigen, dass im zweiten Pandemiejahr insbesondere viele Frauen, junge Menschen sowie Migrantinnen und Migranten in die Selbstständigkeit in...

  • Mitte
  • 28.06.22
  • 28× gelesen
Soziales

Kochtreff für junge Trauernde

Berlin. Um den Verlust eines Menschen verarbeiten zu können, lädt der Malteser Hilfsdienst junge Trauernde zum Kochen ein. Dabei kommen die jungen Leute ins Gespräch. Sie erhalten auch Tipps für eigene Kochversuche und genießen gemeinsam eine vegane Mahlzeit. Der nächste Termin ist am Dienstag, 12. Juli, im Vamos Veganos, Schönfließer Straße 16, in Prenzlauer Berg. Die Kochabende finden einmal im Monat dienstags von 18.30 bis 21 Uhr statt. Die Teilnahme kostet fünf Euro. Folgetermine sind am 9....

  • Prenzlauer Berg
  • 28.06.22
  • 28× gelesen
Politik

Schluss mit kostenlos
Bund will ab Juli drei Euro Selbstbeteiligung für Corona-Bürgertest

Es ist noch da, das böse Coronavirus. Wir werden zum Glück nur nicht mehr dauerberieselt mit Inzidenzen und ständig neuen Maßnahmen. Der Krieg in der Ukraine und vor allem die Preisexplosion bestimmen die Schlagzeilen. Aber Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) warnt schon wieder vor einer neuen schweren Corona-Welle im Herbst – und verkündet gleichzeitig dem staunenden Volk das Ende der kostenlosen Corona-Bürgertests ab Juli. Die Leute müssen sich mit drei Euro an den Kosten von 9,50 Euro,...

  • Mitte
  • 28.06.22
  • 301× gelesen
  • 1
Verkehr
Kleine Energiebündel: vollelektrische Kleinkehrmaschinen der Berliner Stadtreinigung auf dem Hof in Tempelhof.
2 Bilder

Elektrisch kehren
BSR will mittelfristig nur noch mit E-Autos Gehwege und Straßen reinigen

Jede vierte Kleinkehrmaschine, die auf Gehwegen den Dreck wegbürstet, fährt mit Elektromotor. Urban Sweeper S 2.0 heißt die vollelektrische Kleinkehrmaschine, die bei der BSR-Straßenreinigung derzeit im Testbetrieb fährt. Damit fahren 33 der insgesamt 135 Kleinkehrmaschinen zur Gehwegreinigung mit Strom. Laut BSR-Sprecher Sebastian Harnisch kommen noch 13 mittelgroße Kehrmaschinen zur Fahrbahnreinigung dazu, die elektrisch angetrieben werden (19 Prozent). Insgesamt putzen 70 dieser Maschinen...

  • Mitte
  • 28.06.22
  • 72× gelesen
Soziales

Gespräche unter Frauen

Spandau. Der Gesprächskreis für Frauen ab 55 Jahren im Selbsthilfetreffpunkt Mauerritze, Mauerstraße 6, sucht weitere Teilnehmerinnen. Die Treffen finden mittwochs von 13 bis 14.30 Uhr statt. Gesprochen wird über Alltagsthemen. Es werden aber auch gemeinsame Aktivitäten unternommen. Um eine Anmeldung wird gebeten per E-Mail an shtmauerritze@casa-ev.de oder unter Telefon 333 50 26. tf

  • Spandau
  • 28.06.22
  • 9× gelesen
Bildung

Weltweiter Kultureinsatz

Spandau. Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) kann auch im Ausland innerhalb des Netzwerks der auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik geleistet werden. Darauf weist der Bundestagsabgeordnete Helmut Kleebank (SPD) hin. Diese Möglichkeit bietet sich Menschen ab 18 Jahren. Das Programm wird durch das Auswärtige Amt finanziell gefördert. Bewerbungen werden bis 1. Dezember angenommen. Mehr Infos unter www.kulturweit.de/bewerbung. tf

  • Spandau
  • 27.06.22
  • 12× gelesen
Jobs und Karriere

LOHNANPASSUNG
Mehr Kies auf dem Berliner Bau

Die Löhne für Bauarbeiter in Berlin steigen deutlich. Ein gelernter Maurer kommt jetzt auf einen Stundenlohn von 21,78 Euro und hat damit am Monatsende gut 80 Euro mehr als bisher (plus 2,2 Prozent) im Portemonnaie. Darauf weist die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hin. Die Gewerkschaft appelliert an die Bau-Beschäftigten, ihren aktuellen Lohnzettel zu prüfen. „Auf der April-Abrechnung, die bis Mitte Mai kommt, muss das Plus auftauchen. Wer zu wenig bekommt, soll sich an die IG BAU Berlin...

  • Mitte
  • 27.06.22
  • 35× gelesen
WirtschaftAnzeige
Ab sofort gibt es die lustigen Sammelfanten gratis an der Kasse pro 15 Euro Einkaufswert.
3 Bilder

Treueaktion für Kunden
EDEKA verschenkt Ottifanten-Sammelfiguren

Nach den tollen Erfolgen der beiden vergangenen Jahre ruft die EDEKA Minden-Hannover nun zum dritten Mal eine Ottifanten-Sammelaktion ins Leben und begibt sich dieses Mal mit den Kunden in das Land der Märchen und Fabeln. Ab sofort gibt es die lustigen Sammelfanten gratis an der Kasse pro 15 Euro Einkaufswert. Die Aktion läuft bis zum 6. August 2022 in den EDEKA-Märkten, EDEKA Centern, MARKTKAUF-Häusern sowie bei NP und nah & gut im Geschäftsgebiet der EDEKA Minden-Hannover. Die Sammelaktion...

  • Charlottenburg
  • 27.06.22
  • 1.057× gelesen
Blaulicht
Erst im April hat Wall-Chef Patrick Möller in Wedding die letzte Berliner Toilette an der Ostendestraße an Umweltsenatorin Bettina Jarasch und Umweltstadträtin Almut Neumann (beide Grüne) übergeben.

Diebe brechen Münzautomaten auf
Der Betreiber Wall meldet 1000 Einbrüche in öffentliche Toiletten pro Woche

Die Firma Wall hat mit einem enormen Anstieg der Vandalismuskosten durch Einbrüche in ihre Hightech-Toiletten zu kämpfen. Aber auch dem Senat entgeht ein sechsstelliger Betrag durch gestohlene Münzen. Erst Ende April wurde die letzte der 278 von der Firma Wall eigens für Berlin entwickelten Toilettenanlagen in Betrieb genommen. Für die Benutzung der modernen Pavillons muss man 50 Cent einwerfen. Die Münzautomaten mit dem Bargeld werden seit diesem Jahr häufig aufgebrochen. Über 1000 Fälle pro...

  • Mitte
  • 27.06.22
  • 207× gelesen
Soziales
Bei heißem Wetter zieht es viele in die Strandbäder wie hier nach Plötzensee. Aber auch dort sollte man sich vor der Hitze schützen – mit Sonnencreme, Mütze und ausreichend Trinken.
3 Bilder

Lebensbedrohliche Temperaturen
Aktionsbündnis entwickelt Pläne, um Menschen vor dem Hitzetod zu bewahren

Ärztekammer Berlin, Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit und Senatsgesundheitsverwaltung haben das Aktionsbündnis „Hitzeschutz Berlin“ gegründet, um das Risiko von Hitzetoten zu verringern. Zwischen 2018 und 2020 gab es allein in Berlin-Brandenburg rund 1400 Hitzetote. Vor allem für Alte, Menschen mit Vorerkrankungen, Schwangere, kleine Kinder und alle, die im Freien arbeiten, kann Sonne und Hitze zur tödlichen Gefahr werden. Für Alte, die allein wohnen, sind Hitzewellen...

  • Mitte
  • 27.06.22
  • 98× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.