Steuererklärung? Nutzen Sie Ihre Freizeit für schönere Dinge!

Susanne Quentin
Es ist zweifelsohne leicht, eine attraktivere Freizeitbeschäftigung zu finden als die alljährliche Steuererklärung! Kaum jemand hat Freude daran, seine Kartons, Ordner und Papierstapel zu durchforsten und sich mit unverständlichen Steuerformularen oder Steuersoftware auseinanderzusetzen.

Wer sich jedoch von der Abgabe der Steuererklärung drückt, verschenkt oft viel Geld. Die durchschnittliche Steuererstattung beträgt 886 € (Quelle: Finanztest 02/2014). Die Erstattung kann aber auch wesentlich höher ausfallen!

Je nach persönlicher Einkommenssituation kann es jedoch leider auch zu Nachzahlungen kommen. Deshalb ist eine individuelle Beratung in einem persönlichen Gespräch durch nichts zu ersetzen. Wenn eine Pflichtabgabe zur Steuererklärung besteht, wie z. B. bei vielen Rentnern, Eheleuten mit den Steuerklassen III/V, bei Erhalt von Lohnersatzleistungen etc., ist kompetente Beratung wichtig, um die Steuerbelastung zu minimieren.

In den meisten Fällen lohnt es sich, eine Steuererklärung abzugeben. Wer aber nun denkt, dieses Geld müsste man dafür im deutschen Gesetzesdschungel für die Erstellung der Einkommensteuererklärung investieren, der täuscht sich. Denn es gibt die kostengünstige Variante der Lohnsteuerhilfevereine.

Neben der individuellen Beratung und Erstellung der Einkommensteuererklärung wird der Steuerbescheid auf Richtigkeit geprüft und gegebenenfalls Einspruch und Klage eingereicht. Für sämtliche Leistungen ist pro Jahr ein Mitgliedsbeitrag zu leisten, dessen Höhe sich nach dem persönlichen Einkommen berechnet und zwischen 49 und 265 € liegt.

Lohnsteuerhilfevereine beraten Mitglieder mit ausschließlich nicht selbstständigen Einkünften. Hierzu gehören Arbeitnehmer, Pensionäre, Rentner und Arbeitslose. Geholfen wird auch bei Nebeneinkünften aus so genannten Überschuss-Einnahmen (z. B. Vermietung einer Eigentumswohnung oder Ferienwohnung, Zinserträge, Unterhalt), wenn die Höhe dieser Einnahmen dabei 13.000 €, bzw. 26.000 € (Ledige, bzw. Verheiratete) nicht überschreiten.

Nutzen Sie Ihre Zeit für die schönen Dinge des Lebens und überlassen Sie mir Ihre Steuererklärung!

"Die qualifizierte Beratung der Arbeitnehmer in Lohnsteuerhilfevereinen hat den Gesetzgeber überzeugt", erklärt Susanne Quentin, Leiterin der Beratungsstelle vom Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V., Str. 367 Nr. 23 in 13503 Berlin.

Nähere Infos gibt es unter der kostenfreien Telefonnummer: 0800/096 66 69-90 29 oder E-Mail quentin@aktuell-verein.de. Termine (Mo-Sa) nach Vereinbarung! 436 19 02.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden