Brigittas Tagebuch

Hermsdorf. Die Schauspielerin Aline Joers liest am 3. Juli im Rahmen der Sprach- und Lesetage im Heimatmuseum Reinickendorf, Alt-Hermsdorf 35, aus dem Tagebuch der jungen Brigitta. Es entstand in den Jahren 1940 bis 1945. Heimat, Liebe und Glaube sind die großen Begriffe, die sich durch die Gedichte und Tagebucheinträge ziehen. Es sind hoffnungs- und sehnsuchtsvolle Texte, entstanden in den dunkelsten Jahren Deutschlands. Franz Tröger, Historiker und Spieluhrkomponist, sorgt für eine geschichtliche Einführung, spielt Klavier und kurbelt eine stimmungsvolle Spieluhr an. Der Eintritt ist frei. Das Heimatmuseum ist erreichbar unter 404 40 62.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.