Motorrad gegen Tram gerutscht

Karlshorst.Am frühen Morgen des 14. Oktober zog sich ein Motorradfahrer bei einem Unfall schwere Verletzungen zu. Der 47-Jährige war gegen 5.30 Uhr auf dem Blockdammweg in Richtung Hauptstraße unterwegs, als er an der Einmündung zur Ehrlichstraße abbremste, um eine vorfahrtsberechtigte Straßenbahn passieren zu lassen. Sein Motorrad kam jedoch ins Rutschen. Der Mann stürzte und schlug mit dem Kopf gegen die Tram der Linie 27. Er erlitt Schürf- und Schnittwunden im Gesicht sowie einen Beinbruch.
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.