Projekt bittet um Kleiderspenden

Karlshorst.Das Kleiderladen-Projekt in der Marksburgstraße 39 bittet Berliner um Spenden: Gesucht wird Kinderkleidung und Spielzeug. Das Projekt des Katholischen Verbandes für Mädchen- und Frauensozialarbeit Deutschland will mit den Einnahmen aus dem Verkauf der Kleiderspenden den Mädchentreff "In Via" unterstützen. "So können wir mit den Mädchen Ausflüge, Museumsbesuche und andere Aktivitäten finanzieren, für die sonst kein Geld da wäre", erklärt die Leiterin des offenen Hausaufgaben- und Freizeittreffs, Miriam Mordeja. Wer alte Kinderkleidung zur Verfügung stellen möchte, meldet sich bei Jeannine Schröder unter 50 10 26 13. Bei Bedarf wird die Kleiderspende auch kostenfrei abgeholt. Weitere Informationen gibt es unter http://www.invia-berlin.de/.
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden